Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




The truth is out there - die fernsehserie the x-files

Index
» The truth is out there - die fernsehserie the x-files
» The Truth is Out There - Die Fernsehserie The X-Files

The Truth is Out There - Die Fernsehserie The X-Files



Der Wissende weiß, daß er glauben muß.

     
/ Want to Believe!

Kein Medium spiegelt heute den Zeitgeist in stärkerem und zudringlicherem Maße wider als das Fernsehen. Die Hoffnungen, Ängste und Bedürfnisse unserer Gesellschaft, die Themen und Trends unserer schnellebigen Zeit, die Befindlichkeit des Menschen als Individuum und als Teil der sozialen Gemeinschaft haben ihren Platz in den Fernsehkanälen und -Programmen, die rund um die Uhr Bilder und Botschaften ausstrahlen und so eine zweite virtuelle Wirklichkeit erschaffen haben, die die eigentliche Realität und die Reaktionen der Menschen darauf in extremer und dadurch häufig sehr deutlicher, geradezu hyperrealistischer Weise reflektiert. Es tobt ein gnadenloser Quotenkrieg in den Anstalten und Produktionsfirmen, der nur diejenigen Sendungen überleben läßt, die von einem Großteil der Bevölkerung gesehen und wiedergesehen werden. Nur das hat Bestand, was in breiter Streuung konsumiert wird und sich generell als zuschauertauglich erweist. Die Fernsehanbieter richten sich daher - wie noch nie zuvor - nach dem Geschmack des Publikums, und so offenbart ein Blick in das tägliche Programmangebot durchaus die Wunschvorstellungen und Erfahrungshorizonte des Durchschnittskonsumenten, ein zugegebenermaßen selten erfreulicher Blick in die Seele des Menschen im ausgehenden 20. Jahrhundert.



      Auch die Rationalismus-Irrationalismus-Problematik hat als fundamentale Quelle individueller und kollektiver Irritation und Faszination ihren Weg in das Fernsehen gefunden und dort in zeitgemäßer Repräsentation das Bedürfnis der Zuschauer nach Unterhaltung einerseits und Reflexion geistesgeschichtlicher Befindlichkeit andererseits befriedigt. Daher soll das letzte Kapitel einer besonders herausragenden Erscheinungsform der Phantastik in diesem Medium gewidmet sein - herausragend nicht nur deshalb, weil die Fernsehserie, um die es im folgenden gehen wird, weltweit eine außerordentliche Popularität zu verzeichnen hat, sondern auch deshalb, weil sie struk-turell und ästhetisch mit Schillers Geisterseher vergleichbar ist und somit als moderne Variante der spätaufklärerischen Vernunftkritik mit all ihren ambivalenten und dialektischen Implikationen betrachtet werden kann.
     

 Tags:
The  Truth  is  Out  There  -  Die  Fernsehserie  The  X-Files    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com