Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Schreiberlust und dichterfrust

Index
» Schreiberlust und dichterfrust
» Brotlose Kunst
» Wie das Geld die Literatur beeinflusst

Wie das Geld die Literatur beeinflusst



In den USA gibt es seit einer Reihe von Jahren wieder ein Phänomen, das sich »working poor« nennt. Es bedeutet, dass Menschen einen Job haben, manchmal sogar zwei oder drei und trotzdem damit nicht genug verdienen. Sie bleiben arm, können kaum überleben. Manche schuften 18 Stunden, doch weil die Mieten hoch, die Waren teuer und die Löhne niedrig sind, reicht es hinten und vorne nicht.
     

 Tags:
Wie  das  Geld  Literatur  beeinflusst    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com