Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Ständeklausel

Ständeklausel



In der -»Poetik der —»Renaissance und des -»Barock erhobene Forderung nach standesgemäßer Trennung der dramatischen Gattungen . In der —»Tragödie sollten nur erhabene Personen auftreten, in der —> Komödie dagegen Personen aus dem Volk. Diese Trennung nach Standesherkunft wurde aus der maßgeblichen «Poetik» des Aristoteles abgeleitet, in der es heißt: «Es sind nun handelnde Menschen, die... nachgeahmt werden. Sie sind notwendiger-weise entweder edel oder gemein... In demselben Punkte trennen sichauch Komödie und Tragödie. Die . eine ahmt edlere, die andere gemei- nere Menschen nach, als sie in Wirk- lichkeit sind.»


 Tags:
Ständeklausel    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com