Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Autoren

Index
» Autoren
» Morrison, Toni

Morrison, Toni - Leben und Biographie



Toni Morrison ist eine der bedeutendsten zeitgenössischen Vertreterinnen des Black Writing und der literarischen Geschichtsschreibung. 1993 wurde sie als erste Afroamerikanerin mit dem Literaturnobelpreis ausgezeichnet.
      Morrison wuchs während der Wirtschaftskrise in einer armen Arbeiterfamilie auf. Nach einemgeisteswissenschaftlichen Studium unterrichtete sie an der Texas Southern University und anschließend an der Howard University . 1965-83 arbeitete Morrison als Redakteurin beim New Yorker Verlag Random House. Anschließend erteilte sie an der State University of New York in Albany Nachwuchs-schriftsteilem Unterricht. Seit 1989 lehrt sie an der Princeton University in New Jersey.



      In ihren bildkräftigen Romanen beschäftigt sich Morrison mit der zweifachen Diskriminierung schwarzer Frauen aufgrund von Hautfarbe und Geschlecht. Die Autorin debütierte 1970 mit dem Roman Sehr blaue Augen. Das 1977 erschienene Familienepos Solomons Lied wurde von der Kritik hoch gelobt und mit dem National Book Critics Award ausgezeichnet. Für Menschenkind erhielt Morrison 1988 den Pulitzer-preis. Der Roman Poroo7es fand ebenfalls eine begeisterte Aufnahme.

      Menschenkind
Mit ihrem Roman Menschenkind leistet Toni Morrison einen Beitrag zur Aufarbeitung der Geschichte der Sklaverei in den USA. Inhalt: 1855 flieht die Sklain Sethe, die von ihrem Mann verlassen wurde, von der Plantage »Sweet Home« in Kentucky nach Ohio. Sie versucht ihre vier Kinder zu töten, um diese vor dem Schicksal der Sklaverei zu bewahren. Ihre zweijährige Tochter stirbt, die anderen drei überleben. Auf dem Grabstein der Verstorbenen lässt Sethe die Inschrift »Menschenkind« anbringen.
      18 Jahre später lebt Sethe allein mit ihrer zweiten Tochter Denver. Die Vergangenheit ist präsent geblieben: Die zwei Söhne sind fortgelaufen, in der schwarzen Gemeinde wird Sethe als Kindsmörderin gemieden, die tote Tochter spukt durch das Haus. Eines Tages taucht Paul D. auf, ein ehemaliger Sklave von »Sweet Home«, der ein gemeinsames Leben mit Sethe aufbauen will und den Geist des toten Kindes vertreibt. Als er von dem Mord Sethes an ihrer Tochter erfährt, verlässt er schockiert das Haus.
      Plötzlich steht eine junge Frau namens Menschenkind vor Sethes Haus, die in eben jenem Alter ist, in dem das verstorbene Kind sein müss-te. Sethe nimmt sie als die verlorene Tochter auf; es folgen einige Wochen glücklichen Zusammenlebens. Doch Menschenkind verlangt nach immer neuen Beweisen der liebe Sehtes und versucht Denver aus dem Haus zu drängen.
      Als sich Nachbarsfrauen vor dem Haus versammeln, um den Geist des toten Kindes auszutreiben, sieht Sethe Menschenkind erneut in Gefahr, in die Sklaverei zu gelangen, und stürzt sich auf den ebenfalls anwesenden weißen Arbeitgeber Denvers; ein weiterer Mord kann jedoch von den Frauen verhindert werden. Menschenkind verschwindet spurlos, Sehte bleibt verzweifelt zurück. Doch sie erhält neuen Rückhalt durch die Gemeinde und das nochmalige Angebot von Paul D., eine gemeinsame Zukunft mit ihm zu verbringen.
      Aufbau: Morrison erzählt die Handlung nicht linear, sondern wechselt zwischen verschiedenen Zeitebenen. Der Roman setzt fast zwei Jahrzehnte nach dem Kindsmord ein und trägt das Geschehen zur Zeit der Sklaverei sowie die Kindstötung in Rückblenden nach.
      In der Darstellung verschiedener Lebensläufe entwirft Morrison ein Panorama der Zeit der Sklaverei und der Befreiung. Dabei vermeidet sie eine Polarisierung von Gut und Böse, wie sie etwa Harnet -^Beecher Stowe in ihrem Roman Onkel Toms Hütte vornahm, und geht einer Heroisierung des Schicksals der Schwar-zen bewusst aus dem Weg. In der Thematisierung des Kindsmords setzt sich Morrison mit der Ãobersteigerung der Mutterliebe auseinander. Wirkung: Das Buch wurde zu einem der größten Erfolge der Autorin und 1988 mit dem Pulitzer-preis ausgezeichnet. Jonathan Demme verfilmte den Roman 1998 mit Oprah Winfrey und Danny Glover in den Hauptrollen.
     


Didaktische analyse - zur geschichte des tonio kroger im unterricht

Mit einigen guten Ratschlägen zu Ziel und Methode ist es nicht getan. Die Frage ist grundsätzlicher zu stellen: Was soll, was kann der Tonio Kroger in der Schule? Die Frage ist nicht unbeantwortet geblieben im Laufe der letzten 60 Jahre. Das Stichwort dazu scheint mir 'Repräsentanz" zu heißen. Thom .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Thomas Mann: Tonio Kroger

Tektonik

In sich geschlossener, symmetrischer Aufbau eines dichterischen Kunstwerks . Im Gegensatz zur atektonischen oder offenen Form ist das tektonische Kunstwerk nach einem strengen Formprinzip gestaltet, das Harmonie im ganzen, aber auch in den Teilen und im Verhältnis beider zueinander anstrebt. Char .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Gramsci, antonio

Das Dorf Ghilarza im wirtschaftlich verarmten und zurückgebliebenen Sardinien sowie Turm, frühes Zentrum der ita-j liemschen Automobilindustrie - die enorme Spannung zwischen diesen Polen seiner Lebenswelt ist bestimmend für G.s [ Leben und Denken. Viertes von sieben Kindern eines Pro-vmzbeamten. si .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Labriola, antonio

In der Geschichte des Sozialismus traf und trifft L. auf interessiertes Vergessen: noch immer liegen große Teile seines Werks und sein Brietwechsel in deutscher Sprache nicht vor, und die Beschäftigung mit L. hat den Charakter des Nachrufs. Die l'ossische Zeitung beklagte 1904 den Verlust eines »der .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Marc aurel (d.i. marcus aurelius antonius)

Zwei Jahrzehnte lang, von 161 bis 180. war in Roms Imperium der Wunsch Piatons in Erfüllung gegangen: Ein Philosoph war Kaiser und regierte das römische Weltreich. Ã"hnlich w le später Augustinus, so hatte sich auch der junge Prinz nach einer ersten - enthusiastisch der Rhetorik gewidmeten -Phase vo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

 Tags:
Morrison,  Toni    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com