Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Index der Gedichttitel

Index
» Autoren
» Index der Gedichttitel
» Burger, Hermann

Burger, Hermann



Eiszeit

Obermüller, Klara. In: Frankfurter Anthologie

18, 1995, S. 221 -224.
      Kranzdeponie

Görner, Rüdiger. In: Frankfurter Anthologie 18,

1995, S. 225 - 228.
     



;


Burger, hermann

Die präzise formulierten Erzählwerke des versierten Literturwissenschaftlers Hermann Burgerbewegen sich zwischen obsessiver Beschreibungswut und surrealer Künstlichkeit. Die existenzielle Fremdheit seiner durchweg als subjektive Ich-Erzähler agierenden Figuren in der Lebensenge der Schweizer Provinz .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Der augsburger theaterkritiker b. b.

Die ersten Kontakte zur Münchener Kunst- und Theaterszene um 1919 bestärkten Brecht in seinem Vorsatz, mit der Augsburger Provinzialität hart abzurechnen. 'Der Volkswille", die Zeitung der USPD für Schwaben und Neuburg, bot ihm dafür ein ideell konformes, vor allem aber unzensiertes Forum. Bei diese .....
[ mehr ]
Index » Biographische und werkgeschichtliche Hintergründe

Horst burger: warum warst du in der hitlerjugend? vier fragen an meinen vater (i976)

Besondere Beachtung erfuhr ebenfalls das Jugendbuch 'Warum warst du in der Hitlerjugend? Vier Fragen an meinen Vater" von Horst Burger, das 1976 post-hum erschien und das sich auf ungewöhnliche Weise mit der Epoche des Nationalsozialismus auseinander setzt. Dreißig Jahre nach dem Ende des 2. Weltkri .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Hermann kasack (i896-i966): grabschrift - gottes welt in menschenhand

Grabschrift Wenn du mich beweinen willst, beweine: Was vergeblich in mir sang. Denn ich schlug, wie du, auf Steine, Daß der Quell daraus entsprang. Das Vermächtnis unsrer Tage Ist ins Schattenreich verbannt. Wenn du klagen mußt — beklage Gottes Welt in Menschenhand. Dieses Gedicht hat der Sohn, d .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Lyrik in Henkerszeit

Jeder ist allein - hermann hesse (i877-i962): im nebel

Im Nebel Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den andern, Jeder ist allein. Voll von Freunden war mir die Welt, Als noch mein Leben licht war; Nun, da der Nebel fällt, Ist keiner mehr sichtbar. Wahrlich, keiner ist weise, Der nicht das Dunkel kennt, Das .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Magie der Natur

Hermann broch: »die schlafwandler« (i932) - häutungen der romanform

Lebenshaltungen des Wilhelminischen Zeitalters Mit einem Ãœberraschungscoup endet der erste Roman in Brochs Trilogie »Die Schlafwandler«. Nur vier Sätze umfaßt der vierte und letzte Abschnitt, Sätze, die den Leser zugleich brüskieren und herausfordern. An den ausführlichen und genauen Bericht übe .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Hermann hesse: »narziß und goldmund« (i930) ein bildungsroman im historischen gewand

Künstlertum - Berufung, nicht Beruf Im April 1927, in dem Jahr, da »Der Steppenwolf« erscheint und die Arbeit an »Narziß und Goldmund« beginnt, ergeht in Basel ein merkwürdiges Gerichtsurteil. Die zweite, verhältnismäßig kurze Ehe Hermann Hesses mit der Sängerin Ruth Wenger wird geschieden. Hesse .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Hermann kasack (i896—i965)

Er knüpft deutlich an Franz Kafka an. In seinem Roman 'Die Stadt hinter dem Strom zeichnet der Dichter einen Totentanz unserer Kultur, unseres Glaubens, unserer Hoffnungen, unserer Liebe. Auch der Roman 'Das große Netz" spielt in einer Scheinwirklichkeit. Er ist, im Kern genommen, eine bittere Sat .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Nach 1945

Hermann broch (i886-i95i)

gestaltet den Zusammensturz der alten Werte insbesondere in seiner Romanfolge 'Die Schlafwandler". Gestalten der Jahrhundertwende treten auf, die in schlafwandlerischer Selbstzufriedenheit in eine Weltkatastrophe hineintaumeln. Brochs Hauptwerk entstand während der Zeit seiner Emigration in Amerika: .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Im Umbruch

Hermann hesse (i877-i962).

Er begann mit Heimat- und Entwicklungsromanen, die Jugenderinnerungen enthielten: Mit 'Peter Camenzind" , dem Lebenslauf eines verträumten Vagabunden, und 'Unterm Rad" , der naturalistisch gehaltenen Geschichte eines gepeinigten Schülers, der in den Tod geht. Aus ihnen spricht, wie aus den meisten a .....
[ mehr ]
Index » VOM NATURALISMUS ÜBER DIE JAHRHUNDERTWENDE » Der Symbolismus

Der westpreuße hermann löns (i866-i9i4)

entfaltet seine meisterhafte Erzählkunst an allem, 'was da kreucht und fleugt" vor der prächtigen Landschaftskulisse seiner heimatlichen Heidewelt. Insbesondere in seinen Tiergeschichten hat sich der Dichter als schöpferischer Sprachgestalter erwiesen. Tiefe Liebe zur Natur und die immer wache Beob .....
[ mehr ]
Index » VOM NATURALISMUS ÜBER DIE JAHRHUNDERTWENDE » Der Impressionismus

Hermann stehr (i864-i940) - die heimatdichtung

Ein anderer Literaturzweig, der zum mindesten seiner geistigen Herkunft nach im Naturalismus wurzelt, ist die Heimatdichtung. Zwar haben auch Dichter früherer Epochen ihre Heimat besungen ; die bewußte Gestaltung der heimatlichen Umwelt aber als schicksalhaftes Milieu ihrer Menschen setzte erst mit .....
[ mehr ]
Index » VOM NATURALISMUS ÜBER DIE JAHRHUNDERTWENDE » Der Impressionismus

Hermann hesse - im nebel

Seltsam, im Nebel zu wandern! Einsam ist jeder Busch und Stein, Kein Baum sieht den andern, Jeder ist allein. Voll von Freunden war mir die Welt, Als noch mein Leben licht war; Nun, da der Nebel fällt, Ist keiner mehr sichtbar. Wahrlich, keiner ist weise, Der nicht das Dunkel kennt, Das unentrinnb .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Hermann kloß - im wiesenwinkel

Heut führst du mich zum kühlen Wiesenwinkel, Wo Sonnenblumen noch, umhegt vom Walde, In voller Blüte stehn, weil Sonnenstrahl Sie hier nicht welkt und heißer Mittagswind. Bald öffnen sich die Bäume und uns grüßt Das Licht, — nach langer Schattenwanderung Das milde Abendlicht. Aufatmend harr .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Der augsburger kreidekreis

In dieser Kalendergeschichte geht es um ein menschliches Schicksal, das unser Mitempfinden und Mitleiden verdient. Bedenkt man das, so erscheint die Sprache, in der die Geschichte erzählt wird, auf den ersten Blick völlig unangemessen. Es ist die Sprache des Chronisten, der ohne innere Anteilnahme e .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Augsburger jugendjahre

Dann brach die Kompanie im Sturm vor [. . .] Der Fahnenjunker war ihnen voran [. ..] Der kleine Fahnenjunker, der in die Schlacht stürzte wie in einen tiefen, rauschenden Brunnen, der seine Jugend schmalbrüstig gegen den Tod warf. B. Brecht, 19151 Der Ausspruch, daß es süß und ehrenvoll sei, für d .....
[ mehr ]
Index » Biographische und werkgeschichtliche Hintergründe

Lenz, hermann

Ein Foto von einer Straße aus der Zeit vor den Weltkriegen — und sei eine noch so finstere oder belanglose Gegend abgebildet — löst ein »realistisches Märchengefühl« aus: Trauer, Heimeligkeit, zugleich das konkrete Wissen, das die Zirkel der »oral history« und der Alltagsgeschichtsschreibung fül .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Kurz, hermann

Die Tradition der selbstbewußten ehemaligen Freien Reichsstadt Reutlingen prägte ihn. Sein Leben verbrachte er fast ausschließlich in Württemberg. Seine äußersten Reiseziele waren Straßburg, München oder Frankfurt a. M. Seine Sozia-j lisation schien eine typisch schwäbisch-theologische zu werden: La .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Kasack, hermann

Das einzige Kind des Arztes Richard Kasack und seiner Frau Elsbeth besuchte das humanistische Viktoria-Gymnasium zu Potsdam und legte 1914 als Kriegsfreiwilliger das Notabitur ab, wurde aber wegen eines Herzfehlers rasch wieder aus dem Militärdienst entlassen. Von 1914 bis 1920, unterbrochen von Kri .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Kant, hermann

DDR-Schriftsteller, in dessen Arbeit die DDR so drin ist wie Sauerstoff in der Luft.« Ohne die DDR wäre K. vermutlich gar nicht Schriftsteller geworden, zumindest hat ihm dieser Staat mit Bildung und finanziellen Mitteln auf den Weg geholfen. Aus einer proletarischen Familie stammend und stolz auf d .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Joachim g. boeckh, gÜnter albrecht, kurt bÖttcher, klaus gysi, paul gÜnter krohn, hermann strobach

Geschichte der deutschen Literatur. Bd. 5: 1600-1700 [...] Die innerhalb der Literaturentwicklung des 16. und 17. Jahrhunderts - die sich insgesamt als Ãœbergangsepoche vom Feudalismus zum Kapitalismus darbietet - kurz vor 1600 gesetzte Zäsur bezeichnet den Anfang einer neuen gesellschaftlichen un .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Hermanns, hen

Biografie; *4.2.1 in Düsseldorf. H. Hermanns ist gelernter Werbetexter. Mit einer seiner ersten literarischen Arbeiten wurde er 1992 für den Aspekte-Literaturpreis nominiert. Nach seinen ersten Erfolgen als Romanautor wandte sich Hermanns vorwiegend dem Fernsehen zu und verfasste neben Drehbüchern .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Hermann, peter

Biografie: *24.8.1 in Hadamar. P. Hermann studierte in Köln Theater-, Film- und Fernsehwissenschaften, Germanistik und Soziologie. Danach arbeitete und jobbte er in den verschiedensten Branchen: vom Barkeeper bis zum angehenden Chefredakteur einer Anglerzeitung, über die Arbeit als Broker bei einer .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Burgers, tarja

Biografie: *1 in Helsinki. T. Burgers, von Beruf Fremdsprachensekretärin, ist aus persönlichen Gründen in El-ten am Niederrhein gelandet. Anfang der 70er-Jahre schrieb sie in ihrer Muttersprache einige Kurzgeschichten über Herz und Schmerz, 2000 unternahm sie den ersten Versuch, auf Deutsch zu schre .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Burger, wolfgang

Biografie: *1 in Oberwihl/Görwihl im Südschwarzwald. W. Burger wuchs in Bad Säckingen auf und studierte Elektrotechnik in Karlsruhe. Er ist promovierter Ingenieur und zurzeit Leiter eines Forschungslabors an der Univer- sität Karlsruhe. W. Burger schreibt seit 1995 Kriminalromane und veröffentlicht .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

 Tags:
Burger,  Hermann    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com