Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Deutschsprachigen Krimi-Autoren
 
Index
» Autoren
» Deutschsprachigen Krimi-Autoren
» Winter, Marcus

Winter, Marcus



1 in Enger/Westfalen. M. Winter studierte ab 1977 an der Fachhochschule für Ã-ffentliche Verwaltung NRW, die er 1980 als Kriminalkommissar verließ. Er arbeitete anschließend in verschiedenen nord-rhein-westfälischen Großstädten, unter anderem in den Bereichen Einbruch, Autodiebstahl, Drogenfahndung und Organisierte Kriminalität. Nebenberuflich ist er Dozent für Kriminalistik. Regelmäßig ist M. Winter auch in Mordkommissionen eingesetzt, Erfahrungen, die in seinem Debütroman Eingang fanden.



      Kriminalromane: 2002 Anruf aus Suite
117, VdC

Mitglied: Syndikat



Marcuse, herbert

Herbert Marcuse war der Spiritus Rector der Studentenrevolte, weil er an eine Ãobersetzbarkeit der Vernunft in Geschichte glaubte und zugleich, als Philosoph und Soziologe, einer der führenden Köpfe der kritischen Theorie. 1898 als Sohn einer großbürgerlichen jüdischen Familie in Berlin geboren, st .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Vögelein im winter - friedrich gull

Es lag ein tiefer Schnee, Gefroren war der See, Der Wind blies kalt und schaurig. Da saß ein Vöglein traurig Auf einem Ast im Wald: »Verhungern muß ich bald, Wenn lang die Tage währen, Wer soll mich auch ernähren? Das war gesprochen kaum, Da stund ein großer Baum Voll roter Vogelbeeren, Die durft e .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Die vögel warten im winter vor dem fenster - bertolt brecht

l Ich bin der Sperling. Kinder, ich bin am Ende. Und ich rief euch immer im vergangnen Jahr Wenn der Rabe wieder im Salatbeet war. Bitte um eine kleine Spende. 5 Sperling, komm nach vorn. Sperling, hier ist dein Korn. Und besten Dank für die Arbeit! 2 Ich bin .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Im winter - georg trakl

Der Acker leuchtet weiß und kalt. Der Himmel ist einsam und ungeheuer. Dohlen kreisen über dem Weiher Und Jäger steigen nieder vom Wald. Ein Schweigen in schwarzen Wipfeln wohnt. 5 Ein Feuerschein huscht aus den Hütten. Bisweilen schellt sehr fern ein Schlitten Und langsam steigt der graue Mond. E .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Der winter - georg heym

Der Sturm heult immer laut in den Kaminen Und jede Nacht ist blutig-rot und dunkel. Die Häuser recken sich mit leeren Mienen. Nun wohnen wir in rings umbauter Enge, Im kargen Licht und Dunkel unserer Gruben, 5 Wie Seiler zerrend grauer Stunden Länge. Die Tage zwängen sich in niedre Stuben, Wo .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Marcuse, herbert

»Wozu brauchen wir eine Revolution, wenn wir keinen neuen Menschen kriegen?« Diese rhetorische Frage M.s fuhrt direkt ins Zentrum seiner Philosophie. Um die Notwendigkeit einer Revolution und deren subjektive und objektive Voraussetzungen kreist sein Denken, wobei insbesondere das Ã"sthetische diale .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Marc aurel (d.i. marcus aurelius antonius)

Zwei Jahrzehnte lang, von 161 bis 180. war in Roms Imperium der Wunsch Piatons in Erfüllung gegangen: Ein Philosoph war Kaiser und regierte das römische Weltreich. Ã"hnlich w le später Augustinus, so hatte sich auch der junge Prinz nach einer ersten - enthusiastisch der Rhetorik gewidmeten -Phase vo .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Winter, georg

Das Faultier oder die Geschichte zur hakenförmigen Kralle Wiese, Benno von. In: Frankfurter Anthologie 11, 1988, S. 249 - 253. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Cicero, marcus tullius

Die Iden des März hatten neben ihren politischen Folgen auch zumindest eine literarische Konsequenz. Während des Komplotts gegen Caesar war sein sechsjahre älterer Zeitgenosse C. mit der Abfassung einer religionsphilosophischen Schritt beschäftigt. Der Staatsstreich bewog den Autor, das zweite Buch .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Winter, leon de

Der als Autor und Filmemacher bekannte Leon de Winter gehört zu den erfolgreichsten Schriftstellern der Nachkriegsgeneration in den Niederlanden. Mit dem Roman Hoffmans Hunger gelang ihm in den 1990er Jahren auch international der Durchbruch bei einem breiten Lesepublikum. Besonderer Beliebtheit er .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Friedrich nietzsche (i844-i900): abschied [vereinsamt] - winter-wanderschaft

Einsamkeit ist eines der Hauptthemen im Denken Nietzsches. »Mein ganzer Zarathustra«, erklärt er in Ecce homo, »ist ein Dithyrambus auf die Einsamkeit«. Dort allerdings wird Einsamkeit als Bedingung für Selbstfindung und Schöpfertum, für die Erneuerung des Menschen verstanden. Dagegen konzentriert s .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Riss im Dasein

 Tags:
Winter,  Marcus    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com