Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Index
» Autoren
» Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart
» Gaiser, Gerd

Gaiser, Gerd



»Was uns gestaltlos und unbewältigt umgibt«, wollte G. »in Bildern begreifen«. Als Sohn einer alten Pfarrersfamilie hatte er die ebenso traditionsreichen evangelisch-theologischen Seminare durchlaufen, studierte dann aber an Kunstakademien , Universitäten und auf Reisen in den romanischen Ländern die bildenden Künste, um ausübender Maler und Zeichenlehrer zu werden, und mußte schließlich feststellen, daß auch diese Beschäftigung mcht die seine Absichten befriedigende Ausdrucksform war. Erst der Krieg, an dem er als Jagdflieger und Offizier teilnahm, gab ihm das große eigene Thema; schon in der vom Hitlerstaat gerade noch geduldeten Zeitschrift Das innere Reich erschienen Prosatexte, die aus dieser persönlichen Erfahrung entstanden. Sie bildeten die Anfänge des nach Novellen {Zwischenland, 1949) und dem Heimkehrer-Roman Eine Stimme hebt an Aufsehen erregenden Romans Die sterbende Jagd , der Glanz und Untergang einer deutschen Jagdfliegerstaffel im Zweiten Weltkrieg erzählt. Gerühmt als »Prosaepos auf einsamer Höhe« und »gewiß das beste deutsche Kriegsbuch in Romanform überhaupt«, das, »realistisch und symbolisch zugleich, die technisch-kriegerische Welt in einem hochpoetischen Licht« erscheinen lasse , begründete dieses Buch eine steile Schriftstellerkarriere, die zur raschen Aufnahme weiterer Erzählwerke führte und in dem Roman Schlußball ihren Höhepunkt fand. G. zeigt hier am Beispiel eines Tanzstundenballs in einer süddeutschen Industriestadt Schatten des bundesrepublikanischen Wirtschaftswunders auf, in dem längst nicht mehr Geist, nur noch Geld regiert. Das breite internationale Echo, das sich in zahlreichen Ehrungen und in einer Fülle von Ãobersetzungen äußerte, rief eine scharfe, polemische Auseinandersetzung hervor, die eine so hohe Einschätzung G.s kritisierte , seine Qualitäten auf die eines »Heimatdichters« reduzieren und einen Zusammenhang mit der Blut-und-Boden-Literatur des Hitlerstaats herstellen wollte. Diese Auseinandersetzung behinderte die Rezeption des Alterswerks G.s und die Veröffentlichung des Nachlasses. Trotz seiner Zeitthematik, so versucht Hermann Bausinger gerechter zu urteilen, sei G.s Werk zwar »ein Stück Blindheit vor den Realitäten der Zeit, ein schwärmerischer Traum rückwärts; aber an einigen Stellen auch ein hellsichtiger Blick in eine Zukunft, der wir inzwischen nähergekommen sind«.



      Hohoff, Curt: Gerd Gaiser. Werk und Gestalt. München 1962.
      Ludwig Dietz


Gerd gaiser

In der Nachkriegsliteratur haben sich die Heimatkräfte weitgehend erschöpft. Weder finden wir das Bestreben, ihrer in der Totalschau innezuwerden, noch bekleiden sie die Rolle eines mythischen Ideals. Auch hier leben vereinzelte Tendenzen fort, die sich jedoch nicht mehr zur Ganzheit schließen wolle .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » DER ROMAN DER GEGENWART

Auch gerd gaiser (geb. i908)

beginnt - wie Heinrich Böll - sein episches Werk mit der Gestaltung von Kriegserlebnissen. In seiner 'Sterbenden Jagd" schildert er das bittere Ende einer Jagdstaffel, deren 'Helden" - trotz der erkannten Aussichtslosigkeit - auf ihrem Posten ausharren. In dem Roman 'Eine Stimme hebt an" beschwört .....
[ mehr ]
Index » DAS ZWANZIGSTE JAHRHUNDERT » Nach 1945

Gerd gaiser der mensch, den ich erlegt hatte

Da Gerd Gaisers Geschichte relativ lang ist, empfiehlt es sich, sie den Schülern vor der Behandlung im Unterricht als häusliche Lektüre aufzugeben. Man kann dann gleich bei der ersten Besprechung gemeinsam den Aufbau der Erzählung nachskizzieren. Die Klasse wird schnell herausfinden, daß sich hier d .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Gerd gaiser ein kind vor dem wagen

Den Ablauf des tatsächlichen Geschehens in dieser Erzählung, die Gaisers Reisebericht mit dem Titel 'Sizilianische Notizen" entnommen ist, werden die Schüler in wenigen Sätzen wiedergeben können. Dennoch wird es den meisten Jugendlichen Schwierigkeiten bereiten, diese Geschichte spontan zu verstehen .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Gerd gaiser ein wespennest

Analyse E. A. Poe sagt als einer der Begründer der Kurzgeschichte, daß der erste Satz besonders wichtig sei, er müsse bereits den Ton und die Atmosphäre der ganzen Erzählung setzen. Außerdem habe von Anfang an die Lösung zwingend festzustehen. Beides trifft hier nicht zu. Nach dem ersten Satz vermu .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Gerd gaiser laß dich doch einmal hinauf

Da in der Geschichte deutlich eine Zäsur zu erkennen ist, könnte bei einer unterrichtlichen Behandlung das antizipierende Verfahren angewandt werden, das die Schüler besonders intensiv zur Selbsttätigkeit anregt. Der Wendepunkt des Geschehens liegt sicherlich in dem Augenblick, da dem Jungen seine .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Adloff, gerd

Tradition Hähnel, Ingrid und Hähnel, Klaus-Dieter. In: WB27, 1981, S. 141 - 142. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Below, gerda von

An den Führer Hippe, Robert. In: Dt. politische Gedichte, 1974, S. 31 - 32. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Gerdes, peter

Biografie: *7.9.1 in Emden. P. Ger- des fuhr schon mit 16 zur See, machte dann trotzdem Abitur und war zunächst Marinefunker, ehe er Germanistik und Anglistik studierte. Nebenbei jobbte er als Drucker, Lkw-Fahrer, Glashütten- und Tiefbauarbeiter, organisierte Fachkongresse und gab zwei Bücher zur .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

 Tags:
Gaiser,  Gerd    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com