Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt




Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart

Index
» Autoren
» Deutschsprachige Dichter und Schriftsteller vom Mittelalter bis zur Gegenwart
» Frauenlob (d. i. Heinrich von Meißen)

Frauenlob (d. i. Heinrich von Meißen)



In der Fortsetzung der Martins-Chronik durch den bischöflichen Notar Matthias von Neuenburg wird berichtet, der Dichter F., gestorben am 29. 11. 1318, sei von Frauen zu seiner Grabstätte im Kreuzgang des Mainzer Doms getragen worden. Der ursprüngliche Grabstein ist 1774 zerstört worden; er wurde einige Jahre später durch eine heute noch zu sehende Nachbildung ersetzt. Auf einem zweiten Stein ist die in der Chronik geschilderte Szene abgebildet. - F. wurde von den Meistersingern nicht nur zu deren Zwölf Alten Meistern gezählt, er galt ihnen auch als der Begründer ihrer Kunst, der die ältesten Meistersingerschulen ins Leben gerufen habe. — Aus dem Beinamen »von Meißen« wird abgeleitet, daß der Dichter aus diesem Gebiet stammte; auch seine Sprache weist ins Mitteldeutsche. Den schon im Mittelalter gebräuchlichen •Künstlernamen« verdankt er seinem Eintreten für den Begriff >frouwe< als Ehrentitel des weiblichen Geschlechts im Streit mit seinen Sängerkollegen Regenbogen und Rumelant. welche für den Vorrang des Begriffes »unp« eintraten .




     
Diese Kontroverse läßt sich in Grundzügen aus der Ãœberlieferung herausarbeiten. An Hand der Apostrophierungen in seiner Preislyrik läßt sich in großen Zügen ein für mittelalterliche Berufssänger typisches Wanderleben verfolgen: So erscheinen als Gönner Erzbischof Giselbert von Bremen, Graf Otto von Ravensberg, Fürst Wizlav von Rügen. Er dichtete Totenklagen auf König Rudolf , Herzog Heinrich von Breslau und auf König Wenzel

II.

von Böhmen . Eine besondere Beziehung scheint zum Leibarzt König Rudolfs, Peter von Aspelt, bestanden zu haben, der später zum Erzbischof von Mainz aufstieg: Damit könnte F.s Aufenthalt in Mainz in seinen letzten Jahren zusammenhängen. Nach weiteren Strophen hat F. an der Schwertleite König Wenzels

II.

teilgenommen; er besang auch Hoffeste des Herzogs Heinrich von Breslau und Rudolfs von Habsburg, kannte Kärnten und die Mark Brandenburg. Er war also in einem Großteil des damaligen deutschen Sprachgebiets als Hofsänger unterwegs, wobei sich gewisse Schwerpunkte seines Wirkens im östlichen Süd- und Mitteldeutschland herauskristallisieren. Er dichtete, wie andere Lyriker vor ihm, überwiegend für ein höfisches Publikum, obwohl ihn später dann die handwerkhchen Meistersinger zu einem der ihren machten. Neben zahlreichen Spruchstrophen hat er drei lyrische Prunkgedichte, sog. Leichs hinterlassen; er verfaßte weiter Minnelieder und Rätselgedichte im sog. »geblümten« Stil, einer manieriert metaphernreichen Sprachkunst. Recht selbstbewußt stellt er sich über die Klassiker Walther von der Vogelweide und Reinmar. Konrad von Würzburg preist er in einer Totenklage. Seine Nachwirkung, vor allem bei den späteren Vertretern des geblümten Stils und bei den Meistersingern, war groß: davon zeugen im 14. Jahrhundert etwa das Lob Johanns von Neumarkt, des Kanzlers am Hofe Karls

I

V.

, der ihn als »vulgaris eloquenäeprittceps« preist, ferner seine Registrierung im Grundbuch des Meistersangs, der Kolmarer Handschrift. Der Chronist des Meistersangs, Cyriacus Spangenberg, rühmt ihn noch um 1600 als einen Sänger, dessen Bestreben der Preis der Frauen gewesen sei.
      Bertau. Karl: Zum wip-vrouwe-Streit. In: Germanisch-Romanische Monatsschrift 59, Neue
Folge 28 . S. 225-231. Stackmann. Karl: Probleme der Frauenlob-Ãœberlieterung. Beiträge 98. Tübingen 1976.
      S. 203-230. ders.: Bild und Bedeutung bei Frauenlob. In: Frühmittelalterliche Studien 6 . S. 441-460.
      Günther Schweikle


Novelle von heinrich von kleist

Novelle Kleist ist in keinem seiner Stücke Ideendramatiker, sondern immer Wirklichkeitsdichter. Dies trifft genauso für seine Prosawerke zu. 'Es gibt im deutschen Schrifttum keine Novellen, deren Form und Vortrag so konzentriert, so kristallisch sind wie diejenigen Kleists." . Zu einer Zeit, da man .....
[ mehr ]
Index » ZWISCHEN KLASSIK UND ROMANTIK

Hellmut holthaus wahrhaftige geschichte von der spazierfahrt oder mit dem auto sieht man etwas von der welt

1. Erster Arbeitsschritt: Motivationsphase Methode: Vor Lektüre der Erzählung können die Schüler von Autospazierfahrten, z. B. an Sonntagen, berichten. 1.1. Wie sehen unsere Sonntagsausflüge aus? 1.2. Warum unternimmt man Spazierfahrten mit dem Auto? 2. Zweiter Arbeit .....
[ mehr ]
Index » Erzählungen der Gegenwart

Heinrich von kleist

Heinrich von Kleists literarische Bedeutung wurde erst Jahre nach seinem Tode erkannt und begriffen. Er war, wie Thomas Mann ihn charakterisiert, 'völlig einmalig, aus aller Hergebrachtheit und Ordnung fallend, radikal in der Hingabe an seine exzentrischen Stoffe bis zur Tollheit, bis zur Hysterie, .....
[ mehr ]
Index » ZWISCHEN KLASSIK UND ROMANTIK

Novalis (d.i. georg philipp friedrich von hardenberg)

Geb. 2.5.1772 auf Gut Oberwiederstedt bei Mansfeld; gest. 25.3.1801 in Weißenfels Der schwäbische Spätromantiker Justi-nus Kerner übersendet am 25. Januar 1810 Ludwig Uhland einen Auszug aus dem biographischen Porträt des N., das August Coelestin Just, ehemaliger Vorgesetzter und väterlicher Freund .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Clemens von alexandria (d.i. titas flavius clemens)

Ãœber keinen der frühchristlichen Denker wissen wir so wenig wie über C Geboren in einem paganen Elternhaus, wird er später Christ. Auf langen Reisen durch Unteritalien, Syrien und Palästina hört er verschiedene christliche Lehrer. In Alexandria schließlich begegnet er dem zum Christentum konvertier .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Loeben, otto heinrich graf von

Loreley Mohr, Franz Karl. In: Wächter 38, 1957, H. 3, S. 42 - 52. .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Im abstände folgt mörike von den lyrikern dieser zeit der unglückliche - deutsch-ungar- nikolaus lenau (niembsch von strehlenau), i802-i850.

Auch Lenau fand den Ausgleich zwischen romantischem Wesen und der wirklichen Welt nur in seiner Dichtung. Er hat den Sprung aus der romantischen Befangenheit seines Wesens in die Realität der Welt um 1840 wohl gewagt und ist nach Amerika gegangen, um Farmer zu werden; aber vor der Wirklichkeit .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Der simplicissimus (i668) - roman von hans jakob christoffel von grimmeishausen

Hans Jakob Christoffcl von Grimmelshausen wird als Begründer des deutschen Prosaromans angesehen, das Werk geht auf Grim-mclshauscns Erfahrungen im Dreißigjährigen Krieg zurück. Im hessischen Gelnhausen wuchs er im einfachen, protestantischen Bürgermilieu auf und geriet mit 15 jähren unter die Söld .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Meisterwerke

Faust (teil i: i808, teil 2: i832) tragödie von johann wolfgang von goethe

Zahlreiche Verfilmungen und ständig neue Theateraufführungen seheinen die dauerhafte Aktualität des >Faust< zu beweisen. Als Sage hat das Leben des Doktor Faustus schon vor Goethes Zeit immer wieder Menschen in ihren [Sann gezogen. Goethe hat die Puppenspielversion wahrscheinlich bereits in seiner K .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Meisterwerke

Kleist, heinrich von

An den Erzherzog Karl Hettche, Walter. In: Kleists Lyrik, 1986, S. 231 - 236. An den König von Preussen Bruyn, Günter de. In: Frankfurter Anthologie 16, 1993, S. 53 - 57. An die Königin Luise von Preußen Kurzke, Hermann. In: Frankfurter Anthologie 9, 1985, S. 55 - 58. An Palafox Hett .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Heinrich von kleist

Heinrich von Kleist entstammt einer alten preußischen Offiziersfamilie. Er wird früh Vollwaise. Sein Vater, ein Major, stirbt an der Wassersucht, als Heinrich elf ist. Seine Mutter verliert er fünf Jahre später. 1 Ieinrich und seine sechs Geschwister werden fortan von einer älteren Schwester seiner .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

Aug. heinrich hoffmann von fallersleben (i798-i874)

ließ 'Unpolitische Lieder" erscheinen, die ihn den Lehrstuhl für Germanistik kosteten, den er an der Universität Breslau innegehabt hatte. Als Verfasser der deutschen Nationalhymne 'Deutschland, Deutschland über alles", deren Text er am 26. 8. 1841 auf Helgoland schrieb und die er zuerst als Flugbl .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

Hoffmann von fallersleben, august heinrich

Das Ährenfeld Micke, Norbert. In: Lyrische Labyrinthe, 1995, S.9- 12. Das Lied der Deutschen Preitz, Max. In: Jb FDH, 1926, S. 289 - 327. Girschner-Woldt, Ingrid. In: Theorie, 1971, S. 25-29 . Hermand, Jost. In: Basis 7, 1977, S. 75 - 88. Halbach, Kurt Herbert. In: Mittelalter-Rezept .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Index der Gedichttitel

Autobiographie im zeitalter des mißtrauens: le miroir qui revient von alain robbe-grillet und livret defamille von patrick modiano

1. Die autobiographischen Texte des Nouveau Roman als Abkehr vom experimentellen Roman? Als traditionelle Gattung wurde die Autobiographie lange von denjenigen Autoren gemieden, die sich zur literarischen Avantgarde zählten. Als 1984 ein "nouveau romancier" wie Alain Robbe-Grillet nahezu gleichz .....
[ mehr ]
Index » Autobiographie

Heinrich von kleist (i777-i8ii)

Hölderlins Dichtung entrückte die Deutschen ins Reich der idealischen Sehnsucht, war Flamme des reinen Dichtergeistes, Kleists Werk wurzelt mitten im Felde des Lebens, ist Tat eines Genius, der sein Volk in verwirrter Zeit begleiten und aufrichten wollte. Der 1777 zu Frankfurt an der Oder Geborene .....
[ mehr ]
Index » ZWISCHEN KLASSIK UND ROMANTIK

Holbach, paul-henri thiry d (d.i. paul heinrich dietrich)

Als H.s Hauptwerk, das Systeme de la naturc. 1770 unter falschem Namen und fingierter Angabe des Druckortes erschien, gingen die meisten aufklärerischen Philosophen, namentlich Voltaire, aut Distanz zu diesem streng materialistischen und kompromißlos atheistischen Buch. Bezeichnenderweise gehörte ge .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Die geheime verlobung - Ãœber heinrich von kleist

Es gab keine Vorwarnung für sie, nicht das geringste Anzeichen. Auch später, als sie schon wusste, was für eine schockierende Beigabe ihr Aufsat/.hcft heute enthielt, konnte sie sich an nichts Ungewöhnliches in Heinrichs Verhalten erinnern. Seine Miene war streng wie immer und ein wenig missbilligen .....
[ mehr ]
Index » EINE LITERATURGESCHICHTE IN GESCHICHTEN

Im hungerturm zu pisa heinrich wilhelm von gerstenberg: ugolino

Analyse Graf Ugolino della Gherardesca, ein namhaftes Haupt der ghibellinischen Partei in Pisa, schloß sich nach der Heirat seiner Schwester mit einem Guelfen deren Partei an, so daß er sich den Haß seiner ehemaligen Partei ganger zuzog. Er wurde gestürzt, des Verrats bezichtigt und eingekerkert, .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Das nicht aristotelische Drama

Nikolaus von kues, auch cusanus (d.i. nikolaus krebs)

Obwohl aus einfachen bürgerlichen Verhältnissen stammend, machte N.v.K. eine für damalige Verhältnisse erstaunliche Karriere im Dienste der Kirche: Nikolaus V. ernannte ihn 1450 gegen den Willen des Landesherrn, Sigismund von Österreich, zum Bischof von Brixen. Zu diesem Zeitpunkt war er schon päps .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Kleist, heinrich von

Geb. 10. oder 18.10.1777 in Frankfurt/Oder; gest. 21.11.1811 am Wannsee bei Potsdam K.s tragisches Schicksal ist häufig beschworen worden: Der frühe Tod der Eltern, schwierige Familienverhältnisse, die sogenannte >Kant-Krise< , gescheiterte oder abgebrochene berufliche und private Pläne ließen sich .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachige autoren

Ludwig achim von arnim - von volksliedern â–  an kapellmeister reichardt

[...] Ein schönes Lied in schlechter Melodie behält sich nicht, und ein schlechtes Lied in schöner Melodie verhält sich und verfängt sich, bis es herausgelacht; wie ein Labyrinth ist es: einmal hinein, müssen wir wohl weiter; aber aus Furcht vor dem Lindwurm, der drin eingesperrt, suchen wir gleich .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Johann wolfgang goethe - 'lyrische gedichte von johann heinrich voß

[...] Und hier ist wohl der Ort, zu bemerken, welchen Einfluß auf Bildung der unteren deutschen Volksklasse unser Dichter haben könnte, vielleicht in einigen Gegenden schon hat. Seine Gedichte bei Gelegenheit ländlicher Vorfälle stellen zwar mehr die Reflexion eines dritten als das Gefühl der Geme .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Stationen von heinrichs bildungsgang

An der einzigen umfangreicheren Stelle, an der sich der Erzähler des Romans kommentierend einschaltet, gibt er dem Leser zu verstehen, daß der Held der Geschichte eine folgerichtige Kette von Episoden durchläuft, an deren Ende er seine Bestimmung zum Dichter verwirklichen wird: „Mannichfaltige Zufä .....
[ mehr ]
Index » Goethezeit

Kleist, heinrich von

Mit seinen Werken, die Identitätskrisen ausloten, von Missverständnissen berichten und zerbrechende familiäre oder gesellschaftliche Ordnungen vorführen, stand Heinrich von Kleist außerhalb der literarischen Hauptströmungen seiner Zeit. Seine Stilmittel wirken modern: die atemlose Erzählweise sowie .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Heinrich heine (i797-i856),

paßt nicht in den engen Rahmen, der durch den Begriff 'Junges Deutschland" gegeben ist. Schon auf Grund seines Alters, seiner Herkunft und Bildung steht Heine mit seinem Werk zwischen Romantik und Realismus und zugleich isoliert in der Eigenwilligkeit seiner Persönlichkeit. Er ist aber auch der einz .....
[ mehr ]
Index » VON DER ROMANTIK ZUM REALISMUS

 Tags:
Frauenlob  (d.  i.  Heinrich  Meißen)    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com