Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Vom naturalismus Über die jahrhundertwende

Index
» Vom naturalismus Über die jahrhundertwende
» Der Symbolismus
» Der Symbolismus

Der Symbolismus



Als eine literarische Gegenbewegung zum Naturalismus kann der Symbolismus aufgefaßt werden. Er trägt in sich romantische Züge, weshalb die Literaturgeschichte bei der Beurteilung einzelner Dichter dieser Gruppe oft zwischen den Bezeichnungen Symbolismus und Neuromantik schwankt. Schon Gerhart Hauptmann genügte der Naturalismus in seiner Einseitigkeit nicht mehr, und von "Hanneles Himmelfahrt" an tritt immer stärker und immer wieder das Romantische und Symbolische in seinen Werken hervor. Aber nicht nur Hauptmann ist diesen Weg gegangen. Auch andere Dichter bewegten sich auf der gleichen Bahn, so vor allem Hugo von Hofmannsthal und Rainer Maria Rilke.
     

 Tags:
Der  Symbolismus    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com