Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Vom naturalismus Über die jahrhundertwende
Index » Vom naturalismus Über die jahrhundertwende
» Der Impressionismus

Der Impressionismus



Der Impressionismus
Es hat nicht an Versuchen gefehlt, auch eine "naturalistische Lyrik" zu entwickeln. Insbesondere Arno Holz (1863-1929) glaubte, in seinem "Buch der Zeit" (1886) den Stil einer eigenständigen Lyrik auf dem Boden des Naturalismus gefunden zu haben. In seiner theoretischen Schrift "Revolution der Lyrik [ ... ]
Detlev von Liliencron (I844-I909)
zu echtem Leben. Er ist seit langem wieder der erste echte deutsche Lyriker, dem die Welt zum lyrischen Erlebnis geworden ist. Ursprünglich preußischer Offizier, mußte er wegen Schulden den Dienst quittieren und lebte bald in München, bald in Berlin oder Altona, abseits der literarischen Kreise, äuß [ ... ]
Richard Dehmel (I863-I920)
suchte vor allem in leidenschaftlichen Gedichtbänden 'Erlösungen" - 'Weib und Welt" - 'Schöne wilde Welt" die ewigen Spannungen zwischen den Geschlechtern dichterisch zu bewältigen. Doch mit manchen seiner Gedichte reiht sich Dehmel bereits in die neue Arbeiterdichtung ein, wie in seinem bekannte [ ... ]
Max Dauthendey (I867-I9I8)
rechnen. Aus Einsamkeit und Schwermut strahlt ihm oft die Welt, und nun trinken alle seine Sinne von ihrem Ãoberfluß und er singt: Die Amseln haben Sonne getrunken, aus allen Gärten strahlen die Lieder, in allen Herzen nisten die Amseln, und alle Herzen werden zu Gärten und blühen wieder. Mit der [ ... ]
Lulu von Strauss und Torney (I873-I956).
Ihre Stärke liegt vor allem in der Ballade, die sie mit dramatischer Wucht zur 'Stimmungsballade" steigert. Als Beispiel diene 'Der Seefahrer": Der Schiffsraum aber barst mit schwerem Knall, In greller Lohe Bug und Heck und Masten, Hoch bäumt nach Backbord sich der alte Kasten, Die Bö posaunt - ein [ ... ]
Börries Freiherr von Münchhausen (I874-I945).
Als Beispiel diene 'Bauernaufstand": Dem Ritter fuhr ein Schlag ins Gesicht Und ein Spaten zwischen die Rippen----- Er brachte das Schwert aus der Scheide nicht, Und nicht den Fluch von den Lippen. Aufrauschte die Flamme mit aller Kraft, Brach Balken, Bogen und Bande,---- Ja, gnade dir Gott, d [ ... ]
Die Arbeiterdichtung
Auf der Grundlage der naturalistischen Lehre, daß der Mensch ein Produkt aus Erbe und Umwelt sei, und unter dem Einfluß der sozialistischen Ideen entstand die deutsche Arbeiterdichtung. Arbeiterdichter nannten sich vor allem jene Lyriker, die entweder selbst dem Arbeiterstand angehörten oder, aus an [ ... ]
Hermann Stehr (I864-I940) - Die Heimatdichtung
Ein anderer Literaturzweig, der zum mindesten seiner geistigen Herkunft nach im Naturalismus wurzelt, ist die Heimatdichtung. Zwar haben auch Dichter früherer Epochen ihre Heimat besungen (Stifter, Keller, Storm u. a.); die bewußte Gestaltung der heimatlichen Umwelt aber als schicksalhaftes Milieu i [ ... ]
Der Westpreuße Hermann Löns (I866-I9I4)
entfaltet seine meisterhafte Erzählkunst an allem, 'was da kreucht und fleugt" vor der prächtigen Landschaftskulisse seiner heimatlichen Heidewelt. Insbesondere in seinen Tiergeschichten ('Mümmelmann") hat sich der Dichter als schöpferischer Sprachgestalter erwiesen. Tiefe Liebe zur Natur und die im [ ... ]
Mit Ludwig Thoma (I867-I92I)
leistete auch Bayern einen bedeutenden Beitrag zur naturalistischen Heimatdichtung. Am stärksten ist Thoma dort, wo er unmittelbar aus der Seele seiner Bauern heraus gestaltet. Neben den großen Romanen 'Andreas Vöst", 'Der Wittiber" und 'Der Ruepp" stehen kleine, meisterliche Erzählungen, zusammenge [ ... ]
Peter Dörfler (I878-I956),
der die schlichten und dennoch großen Tugenden der in seiner Heimat erlebten Menschen vor allem in zwei Roman-Trilogien gestaltete. Zentrale Figur in seiner 'Apollonia-Trilogie ('Die Lampe der törichten Jungfrau", 'Apollonias Sommer" und 'Um das kommende Geschlecht") ist eine edelgesinnte Jungfrau, [ ... ]

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com