Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Zeile
Index
»
» Zeile - deutsche literatur

Zeile






Kein tag ohne eine zeile

Obwohl Flaubert sehr langsam schrieb, vollendete er zahlreiche Werke, weil er fast jeden Tag und sehr lange arbeitete. Er folgte damit einem Motto, das schon die Antike dem Forscher zuordnete: »Nulla dies sine linea«, also »Kein Tag ohne eine Zeile«. Regelmaß, Fleiß, Disziplin, das scheint zum frei .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Vormittag eines Schriftstellers

Ludwig christoph heinrich hölty (i748-i776): ihr freunde ... fragment, dem keine zeile fehlt

Ihr Freunde hänget, wann ich gestorben bin, Die kleine Harfe hinter dem Altar auf, Wo an der Wand die Totenkränze Manches verstorbenen Mädchens schimmern. Der Küster zeigt dann freundlich dem Reisenden Die kleine Harfe, rauscht mit dem roten Band, Das, an der Harfe festgeschlungen, Unter den golde .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Klassische Zeit der Elegien

Die einzelne verszeile

Verse unterscheiden sich zunächst durch die Anzahl der Hebungen je Zeile: zweihebig: Feiger Gedanken Bängliches Schwanken dreihebig: Komm, lieber Mai, und mache fünfhebig: Der Morgen kam. Es scheuchten seine Schritte Den leisen Schlaf, der mich gelind umfing Zweitens unterscheiden sie sich .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com