Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


uns
Index
»
» uns - deutsche literatur

uns






Kunst kommt von kunst

Die Musik, die Literatur, die Malerei, sie alle kennen ja die Variation von Themen, das Zitat, die Weiterführung von Gedanken, die ein Vorgänger entwickelt hat. Die Kunst insgesamt gleicht darin einem unendlichen Teppich, an dem immerzu fortgewebt wird. Da nimmt jemand ein vorgegebenes Muster auf un .....
[
n-kunst.php" class="alin2">mehr
]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die Karte der »Schatzinsel«

Geschichte - das i9. jahrhundert: trennung von kunst und kunstgewerbe

Historisch wurde die Kinderbuchillustration durch ineinandergreifende ästhetische, ökonomische und pädagogische Bedingungen frühzeitig auf den Typus eines kommerziellen Produktes festgelegt. Die Popularisierung der Buchillustration als leicht verständliche Gebrauchskunst wurde, zunächst noch ohne de .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JENS THIELE

Kunst als kunstgriff?

Die Technik literarischer Darstellung lässt sich lehren und lernen. Sie gehört zum Handwerk. Allerdings findet auch das, was sich nicht lehren und lernen lässt, weil es das >Geniale< an einem gelungenen Kunstwerk ausmacht, nur über das Handwerkliche Eingang ins Werk. Es steht deshalb außer Zweifel, .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Der wunsch des wunschlosen blicks

Ein abschliefiender Blick auf die Romane der Weimarer Republik soli Franz Hessel gelten, den man gerade wiederzuentdecken beginnt. Auf besondere - und daher bisher so wenig beachtete - Weise hat sich die fragile, leicht zu storende Ä‚quilibristik von selbstgemachtem Sinn und Selbstverdacht auf Sinn .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » GOODBYE TO BERLIN

Zwischen ästhetischer bildung und kunst

Theater, ob man ihm zuschaut oder ob man es selbst macht, hat immer mit der Gesellschaft, ihrer Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, also mit der Lebenswelt der Zuschauer und Macher zu tun. Schauspieler, Regisseure und Theaterleiter, Theaterpädagogen, Spielleiter und Theaterlehrer haben daher immer .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Die kunst des einfachen in der kinderliteratur

Kinderliteratur ist einer landläufigen Vorstellung zufolge einfache Literatur. Gemeint ist damit meist die leichtere Verständlichkeit, die sie gemessen an der Literatur für Erwachsene zu haben scheint. Verständlichkeit bemisst sich aber an den individuellen Voraussetzungen eines jeden Rezipienten; e .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » MARIA LYPP

Das kunstwerk als artefakt

Artefakt bezeichnet ein Erzeugnis menschlichen Könnens. Insofern wäre die Kennzeichnung des Kunstwerks als Artefakt eine Tautologie, wenn wir uns nicht normalerweise in die Welt des Kunstwerks >einsperren< lassen würden und sie an die Stelle unserer alltäglichen Wirklichkeit setzten. Wir nehmen die .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Dürfen kunstgriffe sichtbar werden?

Welcher Umgang mit der Erzähltechnik ist aber vom Interpreten zu fordern? Kunstgriffe werden offensichtlich erst dann sichtbar, wenn sie ihre Wirkung bereits getan haben, auf den zweiten Blick also. Man könnte auch sagen: Sie zeigen sich erst im Anblick der Welt des Textes von außerfiktionalem Stand .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Der kunstgriff im poetologischen zusammenhang des einzelwerks

Hermeneutisch bedeutet das: All die Handbücher zur Identifikation literarischer Techniken sind soviel wert wie der Interpret, der sie zur Auslegung eines Einzeltextes nutzt. Sucht der Interpret sein Heil in den Kunstgriffen, dann hat er zwar die unmittelbare Nachvollziehbarkeit von allem, was er sag .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Dieter schiller - unser traditionsverhältnis und das klassische erbe

Doch zeigen schon die Debatten der dreißiger Jahre, daß [...] ein sozialistisches Verhältnis zu den Traditionen des progressiven bürgerlichen Humanismus, zum Erbe der bürgerlichen Emanzipationsbewegung nicht bei einer bloßen Identifikation stehenbleiben kann. Seine schöpferische Aneignung verlangt d .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Vergangenheit zwischen schule, familie und kunst

Eine umfassende historiographische Darstellung der Geschichte des Kinder-und Jugendtheaters steht noch aus. Es existieren bisher nur einzelne Arbeiten und Studien, die bestimmte historische Perioden oder spezielle Phänomene des Theaters mit Kindern und Jugendlichen sowie des Theaters für Kinder und .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERD TAUBE

Kunstmärchen

Grundsätzlich ist zu unterscheiden zwischen dem über längere Zeiträume mündlich überlieferten Volksmärchen, das der Unterhaltung und Belehrung der Erwachsenen diente , und dem in der Schicht der Gebildeten angesiedelten, der Hochdichtung zugehörigen Kunstmärchen. Das Kunstmärchen übernimmt zwar Mot .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » LEANDER PETZOLDT

Unsterbliche figuren - die serienhelden

Manchmal schaffen sich Dichter selber solche Mythen und Geschichten, die nach Fortsetzung drängen. Das geschieht mitunter unbewusst, wie bei dem schottischen Schriftsteller Arthur Conan Doyle. Er merkte gar nicht, dass er einen Serienhelden ins Leben gerufen hatte, als er 1887 das Buch »Eine Studie .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Fortsetzung folgt lebenslänglich

Das bilderbuch - das bilderbuch: eine spezialkunst für kinder

Wer den Versuch unternimmt, das Bilderbuch am Ende des 20. Jahrhunderts literarisch, künstlerisch und medial zu verorten, nimmt ein Medium wahr, das potentiell von künstlerischer Vielfalt und ästhetischer Kraft ist, das sich aber aufgrund verschiedener Setzungen und Selbstwahrnehmungen eher als einf .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JENS THIELE

Kinderliteratur der kunstmoderne; künstlerbilderbücher

Als der Malerdichter Kreidolf 1898 sein erstes, noch selbst lithographiertes Bilderbuch Blumen-Märchen veröffentlichte, wurde dieses in Kreisen der Kunsterziehungsbewegung sofort als Typus eines neuen, modernen Bilderbuchs aufge nommen. In ihm zeigten sich bereits die für Kreidolf typischen Merkmal .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Bilderbuch und bildende kunst

Das Verhältnis von Bilderbuch und Bildender Kunst wurde im 20. Jahrhundert immer dann thematisiert, wenn sich die Bildende Kunst als umfassendes, alle Lebensbereiche erfassendes ästhetisches Prinzip verstand und wenn sich freie Künstler dem Kind z .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JENS THIELE

Wolgasts ablehnung der spezifischen jugendliteratur und sein plädoyer für die jugendschrift als kunstwerk

Die Jugendschriftenbewegung war in sich keineswegs homogen, sondern bildete ein Konglomerat verschiedener, teils einander nahestehender, teils sich einander befehdender Zirkel und Flügel. Ihr bedeutendster Vertreter war der sozialdemokratisch orientierte Hamburger Volksschullehrer Wolgast, der von 1 .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Das poetische 'ur-ei - die anfänge der kunstballade

Einleitung 1821 schrieb Goethe über die Ballade, sie sei 'lyrisch, episch, dramatisch", und deshalb 'Heise sich an einer Auswahl solcher Gedichte die ganze Poetik vortragen, weil hier die Hlemente noch nicht getrennt, sondern wie in einem lebendigen Ur-Ki zusammen sind, das nur bebrütet werden darf .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Lyrik

Johann wolfgang goethe: von deutscher baukunst

Analyse Zu den Neubewertungen, die in Kunsttheorie und Sprachgebrauch der 1770er Jahre die Bedeutung vieler Worte veränderten, gehört auch der Bedeutungswandel, den das Wort gotisch erfuhr: Goethe verband zunächst Vorstellungen von 'unbestimmtem, ungeordnetem, unnatürlichem, zusammengestoppeltem, a .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Die Genieästhetik

Georg herwegh (i8i7-i875): an die deutschen dichter. i840 - lasst die harfen uns zertrümmern!

An die deutschen Dichter. 1840 Seid stolz! es klingt kein Gold der Welt Wie eurer Sairen Gold; Es ist kein Fürst so hoch gestellt, Daß ihr ihm dienen sollt! Trotz Erz und Marmor stürb er doch, Wenn ihr ihn sterben ließet; Der schönste Purpur ist annoch Das Blut, das ihr als Lied vergießet! .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Die Republik - ein Traum

Robert welmann - zur tradition des realismus und humanismus -kontinuität und hauptentwicklungslinien des humanistischen und realistischen kunsterbes

Im Rückgriff auf die Volksüberlieferungen und unter Bezug auf die Naturphilosophie der Renaissance erfolgte eine dichterische Ãœberhöhung der zwischenmenschlichen Bezüge durch die Einbeziehung magischer und elementarer Kräfte in die Darstellung wie auch eine phantastisch übersteigerte Preisung der d .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Kultur in gegenrichtung fließend: auf uns zu

Ich will Ihnen nicht erläutern, wie das japanische Haiku in Deutschland verstanden worden ist. Ich will auch nicht diskutieren, wie seine Verstehens-chancen in Deutschland sind, ich werden allenfalls bestimmte Seiten des Haiku als nicht hierher vermittelbar erwähnen. Ich will Ihnen aber vorführen, w .....
[ mehr ]
Index » Literatur als Vermittlung

Arno holz - die kunst. ihr wesen und ihre gesetze.

'Die Kunst hat die Tendenz, wieder die Natur zu sein. Sie wird sie nach Maßgabe ihrer Reproduktionsbedingungen und deren Handhabung." Ja! Das war es! Das hatte mir vorgeschwebt, wenn auch nur dunkel, schon an jenem ersten Winterabend! Und ich sagte mir: Ist dieser Satz wahr, d. h. ist das Gesetz, .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Franz mehring - kunst und proletariat

[•••] Man muß sich auch davor hüten, die Bedeutung der Kunst für den Emanzipationskampf des Proletariats zu überschätzen. Die Versuchung dazu liegt ja sehr nahe, wenn man die hohe Bedeutung erwägt, welche die Kunst für den Emanzipationskampf ganz besonders auch des deutschen Bürgertums gehabt .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Friedrich wolf - kunst ist waffe!

[â– â– â– ] Ein Dichter, der heute noch l art pour l art, die 'Kunst" um des ästhetischen Spieles willen, vollführt, dieser Verse- und Szenenbastler, er ist in unserer Zeit der Arbeitslosenheere, der Mütterselbstmorde und Abtreibungsparagraphen, der Wohnungsnot, Grubenunfälle und Eisenbetongerüste .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com