Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt

Referat Projekt, Charakterisierung, Interpretation, Papier, Essay
Tradition,
Index
»
» Tradition, - deutsche literatur

Tradition,






Traditionsbruch

Die Revolte dieses Programms, aber auch der Dichtungen selbst, richtet sich zugleich nach rückwärts und wird Zertrümmerung der Tradition. Zwar weiß man von der Lesegier des Knaben und Jünglings Rimbaud. Seine Verse sind voller Anklänge an zeitgenössische und frühere Autoren des 19. Jahrhunderts. Doc .....
[ mehr ]
Index » Autoren » RIMBAUD

Robert weimann - tradition als literargeschichtliche kategorie

Tradition lebt aus der Einheit und dem Widerspruch von vergangener geschichtlicher Wirklichkeit und gegenwärtigem geschichtlichem Bewußtsein. Der Inhalt der Tradition, das überlieferte tradi-tum oder tradendum, stellt zwischen der geschichtlichen Schöpfung und ihrem gegenwärtigen Vollzug und Weiterw .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Mündliche und literarische tradition

Es wird kaum überraschen, daß sich diese klare Opposition bei näherem Zusehen etwas verwischt. Zumindest in Deutschland ist die Vorstellung vom Volksmärchen aufs engste verbunden mit der Sammlung der Brüder Grimm; und ihre «Kinder- und Hausmärchen» suchen zwar den Eindruck zu erwecken, sie seien unm .....
[ mehr ]
Index » Beispiele der Texthermeneutik

Traditionelle regeln des dramas

1. Im Gegensatz zum außereuropäischen und frühgriechischen Theater, das Tanz, Chor und Musik, hochstilisierte zeremonielle Abläufe, erzählende und lyrische Texte verband, verkörperte Theater im Europa der Neuzeit Reden und Taten auf der Bühne durch dramatisches Spiel, das unter der Vorherrschaft de .....
[ mehr ]
Index » Analyse literarischer Texte

Robert weimann - zur tradition des realismus und humanismus - kontinuität und hauptentwicklungslinien des humanistischen und realistischen kunsterbes

Kunst und Literatur unter den Bedingungen des Industriekapitalismus Mit der im Zuge der industriellen Revolution durchgreifenden Kapitalisierung des gesellschaftlichen Lebens der west- und mitteleuropäischen Länder und der Formierung des Kapitalismus zum Weltsystem bildet sich immer deutlicher jene .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Robert welmann - zur tradition des realismus und humanismus -kontinuität und hauptentwicklungslinien des humanistischen und realistischen kunsterbes

Im Rückgriff auf die Volksüberlieferungen und unter Bezug auf die Naturphilosophie der Renaissance erfolgte eine dichterische Ãœberhöhung der zwischenmenschlichen Bezüge durch die Einbeziehung magischer und elementarer Kräfte in die Darstellung wie auch eine phantastisch übersteigerte Preisung der d .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Dieter schiller - unser traditionsverhältnis und das klassische erbe

Doch zeigen schon die Debatten der dreißiger Jahre, daß [...] ein sozialistisches Verhältnis zu den Traditionen des progressiven bürgerlichen Humanismus, zum Erbe der bürgerlichen Emanzipationsbewegung nicht bei einer bloßen Identifikation stehenbleiben kann. Seine schöpferische Aneignung verlangt d .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Klassischer bzw. traditioneller adoleszenzroman

Anders als der Erziehungs- und Bildungsroman, in dem es letztlich um die Aufnahme des jugendlichen Protagonisten in die Gesellschaft der Erwachsenen geht, erfolgt mit den Schüler- bzw. Adoleszenzdarstellungen am Beginn des 20. Jahrhunderts eine Wende bei der literarischen Darstellung von Adoleszenz. .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » CARSTEN GANSEL

Das traditionelle und das neue mädchenbuch seit ca. i970

Das Gros der Mädchenliteratur von 1945 bis zum Beginn der 70er Jahre und noch darüber hinaus steht in der Tradition der Backfischliteratur. Für jüngere Mädchen gibt es zudem Bücher, die sich ausschließlich auf die Darstellung des fröhlichen Backfischtreibens beschränken, auf Mädchenfreundschaften un .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » DAGMAR GRENZ

Schillers geisterseher in der tradition der schauerliteratur

'Der Geisterseher ", so Varney in seiner Studie über die Prosawerke Schillers, 'atmet ganz den Geist des Schrecklichen, und das schon deshalb, weil über dem Ganzen die Schatten des Helldunkels lagern". Dieses Helldunkel, in dessen Zwielicht sich mysteriöse Dinge abspielen, macht den Roman zu einem .....
[ mehr ]
Index » Friedrich Schiller: Der Geisterseher » Schauerroman und Kriminalgeschichte: Rationaler Irrationalismus und irrationaler Rationalismus

Mündliche traditionen

Die Laien hatten ihre eigene Literatur, die gänzlich schriftlos war. Von der Eigenart und der Bedeutung dieser mündlichen Literatur kann man sich nur schwer eine Vorstellung machen, weil sie bis auf die geringen Spuren, die sich schriftlich erhalten haben, untergegangen ist. Außerdem ist uns die Fäh .....
[ mehr ]
Index » Der Literaturbetrieb der höfischen Zeit

Grenzen der traditionellen gattungsbegriffe

Leitet man, wie hier geschehen und wie es teilweise der überkommenen Definition der Gattungstrias entspricht, diese Gattungstrias von den Sprachfunktionen ab, dann erweist sich ihre Begrenztheit schon auf rein begrifflich-deduktivem Feld. So wie Roman Jakobson über das Bühlersche Organon-Modell und .....
[ mehr ]
Index » Grundlagen der Textgestaltung » Gattungsfragen

Tradition, kritik und verteidigung der rhetorik

Von Beginn der abendländischen Literatur an haben rhetorische Verfahrensweisen eine große Auswirkung auf die Gestaltung von Texten gehabt. Indem sich menschliches Sprechen in der Literatur spiegelt, sind nicht nur Literatur und Rhetorik eng aufeinander bezogen, sondern erweist sich die Rhetorik als .....
[ mehr ]
Index » Grundlagen der Textgestaltung » Rhetorik

Schleiermachers hermeneutik - medium der vermittlung zwischen den traditionen, ferment neuer konzepte

Mit Schleiermachers Hermeneutik beginne in jeder Hinsicht etwas grundsätzlich Neues, das Verstehen als solches werde zum Problem gemacht, und so stelle die psychologische Interpretation »sein Eigenstes« dar: lange ist diese Meinung die vorherrschende gewesen - angefangen mit Wilhelm Dilthey, gestütz .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textanalyse » Hermeneutische Modelle

Krise der tradition

Geht es hier — der Gesinnung Schröders entsprechend — um eine letzte Vertiefung der Treue, eine entsagende Läu= terung des Bekenntnisses, so kann anderseits nicht über= sehen werden, wie im Werk dieser letzten großen Dichter aus abendländischer Tradition das Kulturerbe einen dräuen= den Ãœberhan .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » GRUNDSITUATION DER LYRIK

Thematischer traditionsbruch

Große Bedeutung kommt in der expressionistischen Lyrik den Themen der Großstadt, der Konsequenzen der Modernisierung, der Ränder der Gesellschaft, der völligen Erneuerung des Menschen und der Suche nach religiöser Erfüllung zu. Freilich können mit dieser Aufzählung nur einige wenige Schwerpunkte ben .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Aspekte und Geschichte der Literatur

Erzähltheorie (traditionelle narrativik) und strukturelemente epischer texte

Der Ausdruck Epik bezeichnet alle Texte, die erzählerischer Natur sind und sich von den Gebrauchsformen der Alltagserzählungen durch ihren fiktionalen Charakter und durch eine, wenn auch schwer zu beschreibende, ästhetische Gestaltung unterscheiden. Zur Epik gehören im einzelnen sehr unterschiedlich .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Epik

 

 

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com