Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt

Referat Projekt, Charakterisierung, Interpretation, Papier, Essay
Tod
Index
»
» Tod - deutsche literatur

Tod






'dunkel vor dem klaren ausgang - umdeutung des liebestod-motivs in rilkes gedicht orpheus. eurydike. hermes

Die tragische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike aus der Antike gehört zu den bekanntesten und meist bearbeiteten mythologischen Motiven auch in der neuzeitlichen Literatur und Kunst. Trotz der individuellen Unterschiede haben die meisten modernen Nachdichtungen die zwei wichtigsten Handlungs .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Typologien

Nach der Phase einer quantitativen Ausweitung des Angebots von Scienceficti-on-Kinder- und Jugendbüchern in den 70er Jahren wurden zu Beginn der 80er Jahre Versuche unternommen, die vielgestaltigen Texte zu beschreiben und zu kategorisieren. Das Ergebnis waren Typologien, in denen sich sehr stark de .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HELMUT MELZER

Die sieben todsünden

Die thematische Kombination aus gewalttätigem Wahnsinn und kriminalistischer Aufklärung macht die Psychothriller der neunziger Jahre zu Abbildern einer Kultur, in der sich rationalistische und irrationalistische Tendenzen in dialektischer Abhängigkeit entwickelt und sich in Formen der Unterhaltung n .....
[ mehr ]
Index » Tendenzen der Phantastik im Spannungsfeld zwischen Rationalismus und Irrationalismus » Realität des Horrors - Horror der Realität

Nelly sachs (i89i-i970): ihr meine toten ... abschiede, todeswunden

Jeder Mensch hat >seine< Toten, >sein< Gedenken an sie, >seine< Fragen nach dem Erbe, das weiterzugeben ist. Wenn aber eine Autorin, die erst im letzen Augenblick der Judenjagd entgehen und mit ihrer Mutter von Berlin nach Schweden fliehen konnte, um die anderen, um die in den Vernichtungslagern umg .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Kain und Abel

Volksballade: die bernauerin - tod der schönen mitbürgerin

Keine Frauengestalt in der deutschen Geschichte hat die Dichter so in ihren Bann gezogen wie die schöne Augsburger Baderstochter, die 1435 dem »Staatsinteresse« geopfert und auf Befehl des regierenden Herzogs von Bayern-München in der Donau ertränkt wurde. Unter den Dramen ist Hebbels Agnes Bernauer .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Lieder zur Glaubensstärkung

Zu tode verbessern

Ich muss bei solchen Geschichten, und es gibt viele ähnliche, immer an eine Erzählung von Balzac denken: »Das unbekannte Meisterwerk«. Ein junger Maler hört darin von einem hochberühmten Kollegen, der sein bestes Bild niemanden sehen lasse, weil es an einigen Stellen noch nicht ganz fertig sei. Es g .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Farewell, My Lovely

Ein mädchen und die streikende tod

Weil wir alle träumen, sind wir in gewisser Weise alle Dichter. Was für merkwürdige, wilde, schöne, erschreckende, unverständliche Dinge geschehen da im Schlaf! Wie stark empfindet man die Träume, wie lange gehen sie einem nach! Und fast immer gelingt es uns nicht, sie richtig aufzuschreiben oder je .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die zwölf Holzsoldaten

'der tod des vergil

Einen ähnlichen Zustand, wie ihn das Pharaonenreich zur Zeit des Zukunftsträumers Joseph darbietet, zeigt in Hermann Brochs Roman 'Der Tod des Vergil" das römische Reich im Augenblick der Zeitwende. Auch hier tritt das Nichtmehr einer abgeschlossenen Kulturstufe in unversöhn= liehen Gegensatz zum No .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » WANDLUNGEN DES ROMANS

Krankheit und tod im 'zauberberg

Auch im 'Zauberberg" finden wir im Vordergrund eine ver= bindliche Ordnung, in deren heikle und nicht immer leicht durchschaubare Gesetzlichheit der Leser Zug um Zug ein= geweiht wird. Hans Castorp besucht seinen Vetter Joachim Ziemßen im Sanatorium in Davos. An dem Vorgang, der sich im weiteren abs .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » WANDLUNGEN DES ROMANS

Liebe und tod sind enthumanisiert

Auch Mallarme kennt das Urthema aller Lyrik, die Liebe. Doch ist die Liebessituation Anlaß, geistige Akte auszusagen, gleichrangig neben Anlässen wie die leere Vase, wie ein Trinkbecher, wie ein Spitzenvorhang. Selbst ein in der Nähe herkömmlicher Frauenhuldigung gehaltenes Gedicht wie das herrliche .....
[ mehr ]
Index » Autoren » MALLARME

,der tod in venedig

Stehen die Mittelpunktsgestalten der großen Romane in einem Spannungsfeld mit anderen Personen, so steht Aschenbach, der Held der Novelle, für sich, und zwar als der, der in sich zugleich Würde und Würde-losigkeit, Steigerung des Geistes und Durchgängerei des Todes, Schöpfertum des Eros und Zuchtlos .....
[ mehr ]
Index » Thomas Mann

Lyrisches drama: der tod des tizian

Die Gattung des lyrischen Dramas wird dem Leser nicht eben häufig begegnen, ist sie doch auf die Wende des 19. zum 20. Jahrhundert beschränkt . Daraus kann, wer mag, folgern, dass die Methodik zur Analyse dieser kurzlebigen Gattung verzichtbar sei. Das lyrische Drama bietet aber, als eine Zwitterga .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Von der 'sympathie mit dem tode zur 'lebensfreundlichkeit

Daß aus dem Zauberberg eine Bildungsgeschichte wurde, war nur deshalb möglich, weil Thomas Mann selbst während der Entstehungszeit des Werks einen tiefgreifenden geistigen Wandlungsprozeß durchgemacht hatte . Ausgangspunkt dieser Entwicklung war eine Haltung, für die Thomas Mann selbst die Formel vo .....
[ mehr ]
Index » 20. Jahrhundert » Thomas Mann: ,Der Zauberberg

Schuld, desillusionierung und tod - zur interpretation des schlusses

Der problematische Schluß des Romans hat Lesern, Kritikern und Interpreten immer wieder Rätsel aufgegeben. Warum endet die so hoffnungsfroh begonnene Bildungsgeschichte des grünen Heinrich mehr oder minder abrupt in Düsternis und Tod? Zudem stellt sich die Frage, ob die häufig vertretene Ansicht tat .....
[ mehr ]
Index » 19. Jahrhundert » Keller: ,Der grüne Heinrich

Die mythecriture als commemoration: von der wiederholung des gedächtnisses zur wiederholung des todes in le medianoche amoureux. zum tournier der 80er jahre

Die Tourniersche Textproduktion der 80er Jahre ist gekennzeichnet durch die Tendenz zu einer immer stärkeren Verkürzung und strukturellen Vereinfachung der Geschichten, die die Autoreflexivität als zentrales Merkmal dieser postmodernen Schreibweise umso stärker hervortreten und transparent werden .....
[ mehr ]
Index » Die Avantgarde der 60er und 70er Jahre

 

 

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com