Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


schreiben
Index
»
» schreiben - deutsche literatur

schreiben






Die beschreibende rede von der selbstorganisation

Die einschneidendste Folge des Theorieneklektizismus der ETL resultiert aus dem Zusammenzwingen gänzlich verschiedener Auffassungen über die Natur des Sozialen in den soziologischen Theorieteilen . Die Reflexion über die sozialen Aspekte ästhetischen Handelns in der Gesellschaft wird überlagert vo .....
[
-systemtheorie/integration-von-systemkonzepten-lutz-kraiwischki/die-beschreibende-rede-von-der-selbstorganisation.php" class="alin2">mehr
]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Integration von Systemkonzepten - Lutz Kraiwischki

Zwei grundlegende bedürfnisse - im schreiben vereint

Ist nicht in uns allen ein tiefes Bedürfnis nach mehr Freiheit - und zugleich die scheinbar so gegenteilige Sehnsucht nach Aufgehobensein und Geborgenheit? Wer Glück hatte, konnte beides als Kind erfahren, damals, als man sich vom Boden langsam erhob und das Laufen lernte, als man das Krabbeln aufg .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Zum Geleit: Die wichtigste aller Kulturtechniken

Vierzehn provozierende thesen über das handwerk des schreibens

1. These Wir sind fast alle »Analphabeten zweiten Grades« Auf so manchem alten ägyptischen Papyrus wird von den Vorzügen des Schreibens geradezu geschwärmt. Und dennoch: Das schriftliche Formulieren ist die am meisten vernachlässigte Kulturtechnik. Zwar haben wir in der Schule gelernt, die Buchsta .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Vom Papyrus zum Computer

Die achtzehn funktionen des schreibens

Wir sind gewöhnt, dem Schreiben eine einzige Aufgabe zuzuordnen, nämlich irgendwelche Inhalte »aus dem Kopf« auf das Papier zu befördern, so korrekt wie möglich. Bei genauerem Hinsehen entpuppt sich dies jedoch als gewaltige Unterschätzung: Nicht weniger als achtzehn verschiedene Aufgaben kann das S .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Die achtzehn Funktionen des Schreibens

»wer sich schreibend verändert, ist schriftsteller«

Ã"sthetik und Distanz zu sich selbst einerseits - Nähe zu sich selbst und Desinteresse an ästhetischen Kriterien andererseits scheinen also in unserer Kultur irgendwie zusammenzugehören. Und wer »gut« schreibt - der schreibt leider viel zu häufig langweilig. Warum machen sich eigentlich so wenige S .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Jeder Zehnte ein Schriftsteller?

Viele wollen schreiben lernen: ein Ãoberblick

Aber so leicht sollten wir es Umberto Eco nicht machen. Nur so aus »Spaß an der Freud« setzt sich niemand hin und produziert einen Roman mit einem Umfang von 635 Seiten. Wer jemals ein umfangreiches Manuskript geschrieben hat, der weiß, dass die Lust am Fabulieren rasch nachlässt, dass bald Zweifel .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Jeder Zehnte ein Schriftsteller?

Sich schreibend selbst erfahren

Die Angst vor dem leeren Blatt Papier, in der Schule eingebläut, hat uns eine der wichtigsten Chancen für Selbsterfahrung genommen: Wir haben nie gelernt, dass Schreiben ein Weg der Kommunikation mit sich selbst sein kann. Doch man kann diese Blockierung aufbrechen und seine Seele »frei schreiben«. .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Sich schreibend selbst erfahren

Sich »frei« schreiben

Eine wichtige Hilfe bei der Ãoberwindung von Schreibstörungen und zugleich ein sehr brauchbarer Zugang zur schreibenden Selbsterfahrung ist für mich das »Freie Assoziieren« geworden. Genau wie der Analysand auf der Couch des Psychoanalytikers frei drauflosspricht, schreibt man sich dabei scheinbar b .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Sich schreibend selbst erfahren

Schreiben als therapie

Richtig eingesetzt, kann das Aufschreiben, vor allem aber das anschließende Bearbeiten von Texten heilsame Qualitäten entfalten. Voraussetzung ist lange Übung und, zumindest streckenweise, sachkundige Begleitung. Die Grenzen dieser Schreib-Therapie werden ebenfalls aufgezeigt: Wer nur allein schreib .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Schreiben als Therapie

Gemeinsam mit anderen schreiben

Doch auch der gewissermaßen in Einsamkeit trainierte Schreiber kann vom Schreiben zu zweit oder in der Gruppe profitieren. Er kann zum Beispiel auf gewisse Gewohnheiten verzichten, die er sonst beim Schreiben braucht - etwa das Rauchen, den Alkohol oder andere Mittel, welche den »horror vacui« milde .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Die Gruppe als Ko-Autor und »selbst gewählte Familie«

Schreiben als meditation

Eine meditative Haltung ist die Grundvoraussetzung jeglichen Schreibens. Der Hauptunterschied zwischen einer richtiggehenden Meditation und dem, was üblicherweise unter Selbsterfahrung und psychotherapeutischer Erfahrung verstanden wird, besteht in einer weiteren Steigerung des Grades der Versenkung .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Schreiben als Meditation

Fünf schritte zu kreativem schreiben

Was ist beim Schreiben in einem Seminar oder einer »Schreib-Werkstatt« wesentlich? Der kreative Prozess, der dabei abläuft, lässt sich in folgende Schritte gliedern: 1. Spontaner Einfall. Hierbei scheint, ähnlich wie beim Träumen, ein schöpferischer Kompromiss zwischen den Ansprüchen der Innenwelt .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » In der Schreib-Werkstatt

Maxim gorki - wie ich schreiben lernte

Die Kunst des literarischen Schaffens, die Kunst, Charaktere und 'Typen" zu gestalten, erfordert Phantasie, Vorstellungsvermögen, 'Einfälle". Wenn der Schriftsteller einen ihm bekannten Krämer, Beamten oder Arbeiter beschreibt, fertigt er eine mehr oder weniger gelungene Photographie eben dieses .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - fünf schwierigkeiten beim schreiben der wahrheit

Wer heute die Lüge und Unwissenheit bekämpfen und die Wahrheit schreiben will, hat zumindest fünf Schwierigkeiten zu überwinden. Er muß den Mut haben, die Wahrheit zu schreiben, obwohl sie allenthalben unterdrückt wird; die Klugheit, sie .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Gedichte schreiben als Ãoberleben. zeit des exils und der verfolgung

Auch wenn bereits am Ende der 20er-Jahre die traditionalistische Wende über weltanschauliche Grenzen hinweg eine deutliche Zäsur innerhalb der Lyrikgeschichte markierte, war politisch-gesellschaftlich wie lebensgeschichtlich der Sieg des Faschismus im Januar 1933 eine entscheidende Bruchstelle. Aus .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik in finsteren Zeiten 1930-1945

Macht und magie der worte zur funktion des schreibens im werk annie ernaux

Die Schriften Annie Ernaux bieten dem Leser eine neue Art von Literatur. Sie verbinden soziologische und biographische Elemente, entwerfen ein Bild der Autorin über sich selbst, ihre Eltern und ihre soziale Lebenswelt. Die Lehrerin und Schriftstellerin wuchs als Tochter einer Kleinhändlerfamilie in .....
[ mehr ]
Index » Die Avantgarde der 60er und 70er Jahre

Fremde bücher weiterschreiben

Bücher können auch auf andere Weise verwandt sein - gleichsam Kinder von anderen Büchern. So überlegte sich der deutsche Autor Victor Auburtin , als er die »Odyssee« von Homer gelesen hatte, wie es wohl mit dem Helden weitergehe, nachdem das Werk zu Ende ist. Odysseus kehrt nach zehn Jahren Krieg vo .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Fortsetzung folgt lebenslänglich

Ein brotberuf als zwang oder als basis für freies schreiben

Die meisten freien Autoren und Autorinnen blieben in aller Regel abhängig von ihren Verlegern und dazu arme Schlucker - bis heute. Ein Grund lag auch darin, dass Kunst und Geld immer wieder geradezu als Gegensätze gesehen wurden. Die Literatur sollte nicht eine beliebige Ware sein wie ein Pfund Fisc .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Brotlose Kunst

Schreiben vs. boxen

In den gegen Ende der Weimarer Republik erschienenen Romanen unternimmt er es, explizit auf die Unterhaltungsbediirfnisse einzu-gehen, die populÄfren Formen zu adaptieren - gleichwohl aber seine Perspektive der Geistigkeit und MoralitÄft, der Verachtung und Giite, des Zweifels und Glaubens darin ein .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » VERACHTUNG UND GUTE

Schreiben spielen: die bronte-geschwister

Man muss allerdings nur an Freunde und Verwandte denken, die unglaublich langweilige E-Mails schreiben oder beim Erzählen nicht auf den Punkt kommen. Oft weiß man auch schon vorher, was sie gleich sagen werden, und gähnt, bevor sie angefangen haben. Arthur Schopenhauer , der als erstklassiger Denker .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die zwölf Holzsoldaten

Autoren als werksspione oder schreibenlernen durch lesenlernen

Thomas Mann ist ein Meister langer, komplizierter, aber auch sehr heiterer Sätze, die sich manchmal über 15, 20 Zeilen erstrecken, so dass man bewundern muss, wie er sie überhaupt und dazu noch so sinnreich zu Ende bringt. Als Schüler formulierte er wesentlich einfacher. Um seinen Stil zu verbessern .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die zwölf Holzsoldaten

Die besonderheiten des ich-schreibens

Trotzdem ist etwas Besonderes um das Wort »ich«, denn jeder, der es in einem Buch liest, kommt einmal in Versuchung, es auf sich selbst zu beziehen. Natürlich weiß jeder Lesende, dass er nicht Robinson Crusoe ist, doch je öfter er »ich« liest, umso mehr gerät er in die Person des Helden hinein, denn .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Ich ist ein anderer

Schreiben nach normen und dem gesetz der moden

Das war nicht immer so, denn die Literatur kennt Moden, ein wenig wie die Kleidungsindustrie. Zur Zeit des berühmtesten Schriftstellers aller Zeiten konnte man beispielsweise mit Theaterstücken am besten Geld verdienen und berühmt werden. Also verwundert es nicht, dass der Engländer William Shakespe .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Sieben Jahre Ferien

Mit plan und lust am drauflosschreiben

Man sieht es dem Plan zur »Rättin« von Grass jedenfalls an, dass ihm das Strukturieren eine Freude und ein Bedürfnis ist. Sein Kollege Heinrich Böll setzte zusätzlich noch Farben ein, wenn er seine Romane plante. Sein Kombinationsverfahren aus Planung und Drauflosschreiben erklärte er in einem Inte .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Ja, mach nur einen Plan

Zusammen denken, allein schreiben

Routine und Rituale können sehr helfen, sich in produktive Laune zu versetzen: Die Schreibfeder tanzt über das Papier, die Finger fliegen über die Tastatur, der Bildschirm wird fast zugeworfen mit Buchstaben. Wichtig ist es, die richtige Routine, die richtigen Rituale für sich zu finden. Wie Flauber .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Vormittag eines Schriftstellers




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com