Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Perspektive
Index
»
» Perspektive - deutsche literatur

Perspektive






Sozialhistorische perspektiven

Der eigentliche Höhepunkt des sozialhistorischen Ansatzes zur Erforschung der Aufklärungsliteratur lag in den 70er und frühen 80er Jahren. Ältere Vorläuferstudien, die Maßstäbe setzten, stammten von Leo Balet/Eberhard Gerhard und Arnold Hauser . Auftrieb erhielt das sozialhistorische Forschungsint .....
[
te-der-epoche/forschungsbersicht/sozialhistorische-perspektiven.php" class="alin2">mehr
]
Index » Ideen- und wirkungsgeschichtliche Aspekte der Epoche » Forschungsübersicht

Perspektiven in literaturwissenschaft und rezeptionsforschung

Zahlreiche Untersuchungen literarischer Typen und Motive berücksichtigen zwar die sozial- und kulturgeschichtlichen Aspekte der jeweiligen Themenstellung, geben sich aber kaum Rechenschaft über die literarischen Kriterien und methodischen Grundlagen. So liefern sie Materialien und Bausteine zur hist .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Ingmar dreher - 20 jahre kinder- und jugendliteratur der ddr -ergebnisse, probleme, perspektiven

[•••] Der historische Ausgangspunkt der Kinder- und Jugendliteratur der Deutschen Demokratischen Republik Die objektiv-geschichtliche Grundlage für Entstehen und Entwicklung der Kinder- und Jugendliteratur der DDR bildet der weltumfassende Ãœbergang vom Kapitalismus zum Sozialismus und die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Erzählperspektiven: konstruktion einer verschwörung

Die narrative Gestaltung des Romans trägt wesentlich zur Ästhetisierung des Geheimnisses in der literarischen Fiktion bei. Die Brechung und Staffelung der Erzählperspektiven fällt dabei besonders auf. Nicht ein Erzähler gibt aus seiner individuellen Sicht die Geschichte des Prinzen von ** wieder, s .....
[ mehr ]
Index » Friedrich Schiller: Der Geisterseher » Ästhetisierung des Geheimnisvollen: Rätselstrukturen und Spurensuche

Die interdiskurstheoretischc perspektive

Im Zuge der sozialen Evolution hin zu immer differenzierterer Arbeitsteilung läßt sich eine parallele Tendenz zu wachsender Diskursspezialisierung konstatieren. Unter Diskurs soll dabei mit Foucault das geregelte Ensemble von Redeformen, Genres, Ritualen usw. innerhalb einer historisch ausdifferenz .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Semiotik und Interdiskursanalyse

Die semiotische perspektive: literarizität und konstituenten literarischer diskurse in zeichentheoretischer sicht

Ein Minimalkonsens unter Semiotikcrn besteht darin, ihre Disziplin als Wissenschaft von den Zeichen bzw. Zeichenprozessen zu definieren. Doch bereits die Frage nach der Beschaffenheit dieser Zeichen und dem Relationsgefüge ihrer Konstituenten läßt Differenzen zwischen einer eher linguistisch-Stru .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Semiotik und Interdiskursanalyse

Erzählperspektive

Franz K. Stanzel unterscheidet in «Typische Formen des Romans» zwei Standpunkte, von denen aus ein Geschehen literarisch dargestellt werden kann: einmal die aukto-riale Erzählsituation; damit ist eine Perspektive des allwissenden Ãœberblicks gemeint; zweitens die personale Erzählsituation; hier er .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Neun bukarester thesen zu literaturentwicklung und forschungsperspektiven: deutschsprachige literatur des auslands

Vorbemerkung Sie haben sich nie getroffen, der italienische Grundschullehrer aus dem Alpendorf V. und der polnische Diplomingenieur Johann Müller aus Warschau. Die erfundenen Figuren, die ihr Leben in der zugewiesenen Welt des Erzählten vollenden, berichten aber gleichermaßen von irritierenden, see .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Perspektiven und desiderate

Die neuere Forschung behandelt die Lyrik der Aufklärung entweder im Rahmen von übergreifenden poetologischen oder allgemeinen ideen- bzw. mentalitätsgeschichtlichen Fragestellungen. Studien zu Geschichte der Hymne , Poetik scherzhafter Dichtung im Gattungssystem der Aufklärung oder über die Selbst .....
[ mehr ]
Index » LYRIK UND LEHRDICHTUNG » Klopstocks Oden und Hymnen

Perspektiven der versentwicklung im i9. und 20. jahrhundert

Das Ergebnis der skizzierten Entwicklungen ist, daß beim Ãœbergang vom 18. ins 19. Jahrhundert der deutschen Dichtung eine bis dahin nicht vorhandene Fülle von Versformen zur Verfügung stand. Diese Formenvielfalt umfaßte - die vormals als vulgär geltenden gereimten Verse germanisch-deutscher Tradi .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com