Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


leben
Index
»
» leben - deutsche literatur

leben






Das landleben

Die eigentümliche Verknüpfung von Erfahrungsbezug und poetischem Darstellungsprozeß bestimmt auch, wenngleich auf anderer Ebene, Klopstocks Frühlingsfeyer. Die berühmte Hymne erschien im Jahr I 759 separat und ohne Titel im »Nordischen Aufseher«, wo Klopstock zur selben Zeit mehrere seiner Oden und .....
[
s="alin2">mehr
]
Index » LYRIK UND LEHRDICHTUNG » Klopstocks Oden und Hymnen

Die lebendige ordnung der zettelkästen

Im Notizbuch stehen Ideen nach- und durcheinander. Um den Gedanken genügend Freiheit zu lassen und doch eine gewisse Ordnung zu geben, bedienten sich Dichter schon seit Jean Pauls Zeiten, also seit dem ausgehenden 18. Jahrhundert, gern des Zettelkastens. Eigentlich wurde er für Bibliotheken und Verw .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Zettels Traum im eigenen Zimmer

Hälfte des lebens - friedrich hölderlin (i770-i843) - heilignüchtern

Hälfte des Lebens Mit gelben Birnen hänget Und voll mit wilden Rosen Das Land in den See. Ihr holden Schwäne, Und trunken von Küssen Tunkt ihr das Haupt Ins heilignüchterne Wasser. Weh mir, wo nehm ich, wenn Es Winter ist, die Blumen, und wo Den Sonnenschein, Und Schatten der Erde? Die Mauer .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Klassische Zeit der Elegien

Elisabeth langgässer (i899-i950): frühling i946 - heimkehr ins leben

Wie nur wenige Schriftsteller und Autorinnen hatte Elisabeth Langgässer die Widersprüche und Absurditäten einer Epoche auszuhalten. Tochter eines katholisch getauften Kreisbaurats jüdischer Herkunft, fiel sie im »Dritten Reich« als sogenannte »HalbJüdin« unter die Nürnberger Rassegesetze und erhielt .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Erneuerungs- und Warngedicht

Marie luise kaschnitz (i90i-i974): gleichzeitig - lebensbühne

Zur Zeit des Expressionismus entwickelte sich in der Großstadtlyrik ein Gedichttypus, der die Vielfalt gleichzeitiger Eindrücke in den modernen Metropolen wiederzugeben versuchte: das >Simultangedicht .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Erneuerungs- und Warngedicht

Die siebziger und achtziger jahre: aufbrüche und behinderung kindlichen lebens - der traum vom reisen und von einer insel der schwäne

Der entscheidende Einschnitt in der kinderliterarischen Entwicklung der DDR liegt an der Wende von den sechziger zu den siebziger Jahren. In dieser Zeit beginnen Wandlungen, die dann in den siebziger und achtziger Jahren ihre volle Ausprägung erfahren und die einen Paradigmenwechsel bedeuten. Welch .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER

Friedrich hölderlin - lebenslauf

Größers wolltest auch du, aber die Liebe zwingt All uns nieder, das Leid beuget gewaltiger, Doch es kehret umsonst nicht Unser Bogen, woher er kommt. Aufwärts oder hinab! herrschet in heiiger Nacht, Wo die stumme Natur werdende Tage sinnt, Herrschet im schiefesten Orkus Nicht ein Grades, ein Recht .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Hugo von hofmannsthal - ballade des Äußeren lebens

Und Kinder wachsen auf mit tiefen Augen, Die von nichts wissen, wachsen auf und sterben, Und alle Menschen gehen ihre Wege. Und süße Früchte werden aus den herben Und fallen nachts wie tote Vögel nieder Und liegen wenig Tage und verderben. Und immer weht der Wind, und immer wieder Vernehmen wir un .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Innerer dialog eines lebensmüden Ägypters

Um diese gewaltige Hochschätzung zu verstehen - und gewaltig ist sie: Das Schreiben wird höher gestellt als die Mutterliebe! -, sei noch ein dritter Ägypter zitiert, mit einem der bewegendsten Schriftzeugnisse der antiken Weltliteratur. Es handelt sich um eine geistige Auseinandersetzung während de .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Das letzte Geschenk der Götter

Die aktion 'guck mal übern tellerrand, lies wie die anderen leben

Mehrere Tagungen zum Thema Rassismus in Kinderbüchern führten 1978 dazu, dass an der Frankfurter Buchmesse das Thema 'Die 3. Welt in der Kinder- und Jugendliteratur" ein Schwerpunkt wurde. Publikationen wie die Dissertation von Jörg Becker, 'Alltäglicher Rassismus. Afro-amerikanische Rassenkonflikte .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HELENE SCHÄR

Die lebensreise

Ein konkretes Beispiel ist eine längere Selbsterfahrungs-Schreib-Gruppe , die ich »LebensReise« nenne. Das Muster ist, wie oben mit den fünf Phasen beschrieben, stets ähnlich. Nach einer Musik-Meditation wird in einem Text festgehalten, was während der Meditation an Bildern aufgestiegen ist. Allerdi .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Schreiben als Therapie

Komische darstellung des wandels familiärer lebensformen und autoritärer strukturen

Galt die Teilfamilie lange Zeit als defizitär, so wird dieses veränderte Familienkonzept inzwischen von vielen Autorinnen und Autoren durchaus als Chance für die Entwicklung der Heranwachsenden angesehen. In zahlreichen komischen Familienromanen wird dieses Thema mit Spaß und Ironie behandelt, mit e .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GABRIELE CZECH

Das geheime leben des walter mitty als ein poetologisches grundmuster

Was bedeutet das im Grundsätzlichen? Antwort: Was sich an den Tagträumen Walter Mittys zeigt, ist die vom Autor Thurber gestaltete Sache. Dieses Ausgedrückte ist manifest da. Thurber gestaltet die Persönlichkeit des Walter Mitty auf Grund von dessen Tagträumen. In Abgrenzung von Freud ist zu sagen: .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Das kurze glückliche leben des francis macomber

Francis Macomber wird aus seinem Leben der Zerstreuung in die Grenzsituation geführt. Er gelangt in Afrika auf Großwildjagd zur Todesbe-wusstheit und über diese schließlich zur höchsten Seinsbewusstheit. Er hält in dem großen Augenblick seiner Ekstase die Angst vor dem Nichts aus. Das heißt: Er hö .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Senftleben, kirsti

Biografie: *4.9.1 in Hannover. K. Senftleben studierte Betriebswirtschaftslehre mit Fachrichtung Marketing und Werbung, bevor sie als Marketingassistentin in Unternehmen der Konsumgüterindustrie tätig war und sich hier unter anderem mit der Entwicklung von werblichen Maßnahmen auseinandersetzte. Kr .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Olga smoljan - friedrich maximilian klinger. leben und werk

[...] Der Sturm und Drang war eine Bewegung der Jugend. Die davon begeisterten jungen Menschen nannten sich selbst 'Kraftgenies". Demonstrativ ignorierten sie die 'öffentliche Meinung", demonstrativ lehnten sie allgemeingültige Regeln ab. Sie bemühten sich, frei und ungezwungen zu leben und zu han .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Rosa luxemburg - franz mehring — schiller â–  ein lebensbild für deutsche arbeiter

'Ein Lebensbild" hat Mehring seine Schillerbroschüre genannt, und das ist sie im wahren Sinne des Wortes. Nicht eine Biographie, eine landläufige chronologische Sammlung von Daten aus einem Leben, sondern ein wirkliches Bild, ein plastisches, harmonisches Gemälde, das durch die klare Zeichnung und e .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Gedichte schreiben als Ãœberleben. zeit des exils und der verfolgung

Auch wenn bereits am Ende der 20er-Jahre die traditionalistische Wende über weltanschauliche Grenzen hinweg eine deutliche Zäsur innerhalb der Lyrikgeschichte markierte, war politisch-gesellschaftlich wie lebensgeschichtlich der Sieg des Faschismus im Januar 1933 eine entscheidende Bruchstelle. Aus .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik in finsteren Zeiten 1930-1945

Ordnung ist das halbe leben

Wieder begegnet uns hier das Bild vom Buch als Kind des Autors. Und wie selbst bei der bestens geplanten Erziehung doch die Kinder mit eigenem Kopf und oft ganz anders heranwachsen als gewünscht, so geschieht es auch mit manchen Büchern und Plänen. Fontane bekam immer nur folgsame Bücher, die dem Pl .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Ja, mach nur einen Plan

Wem gehört das leben?

Weil Hemingway so viel veränderte, weil er so viele eigene Erlebnisse in die Geschichte verwob, sie so mit eigenen Gedanken anreicherte und so kunstvoll darbot, eignete er sie sich vollkommen an. Anselmo Hernandez hätte deshalb vor Gericht vergeblich geklagt, hätte er behauptet, jemand habe ihm sein .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die Karte der »Schatzinsel«

Das eigene leben als literarischer stoff

Eine Menge Autoren kennen Gogols Probleme kaum. Ihnen fällt ihr Leben lang genügend ein und dazu ein Stoff, der vollständig ihr geistiges Eigentum ist: Sie schreiben über sich selbst. Oft heißt es ja sogar, Schriftsteller könnten gar nicht anders, selbst wenn es - oberflächlich betrachtet - erst nic .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die Karte der »Schatzinsel«

Vom nutzen und nachteil des geckos für das leben

Der nicht-integrierte Eros in Arthur Schnitzlers Leutnant Gustl und George Saikos Die Statue mit dem Gecko 1. Eros Eros gilt als Gott, dessen Macht schwerlich zu bezweifeln ist - gewiss ist, dass er den meisten olympischen Göttern gegenüber sich in der 'Geschichte" als der mächtigere und zeitlos .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Von der 'sympathie mit dem tode zur 'lebensfreundlichkeit

Daß aus dem Zauberberg eine Bildungsgeschichte wurde, war nur deshalb möglich, weil Thomas Mann selbst während der Entstehungszeit des Werks einen tiefgreifenden geistigen Wandlungsprozeß durchgemacht hatte . Ausgangspunkt dieser Entwicklung war eine Haltung, für die Thomas Mann selbst die Formel vo .....
[ mehr ]
Index » 20. Jahrhundert » Thomas Mann: ,Der Zauberberg

Lebenskritik

So finden wir bei Thomas Mann, Hermann Hesse und Robert Musil 'Eigenschaftskritik" in dreierlei Gestalt. Die= ses Verfahren hat der Literatur der zwanziger Jahre den Ruf eingetragen, daß sie zersetzend oder auflösend sei und an die Stelle des Menschenbildes, das sie annulliere, nichts Aufbauendes zu .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » WANDLUNGEN DES ROMANS

Lebensreform-bewegung

Die unterschiedlichen vitalistischen Denkansätze erlangen in den Jahrzehnten um 1900 nicht allein theoretisch eine starke Rezeption in allen Ländern Europas, insbesondere unter Intellektuellen, Künstlern und weiten Kreisen der jüngeren Generation aus dem bürgerlichen Milieu. Die Ablehnung der beherr .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Kontexte





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com