Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Kam,
Index
»
» Kam, - deutsche literatur

Kam,






Die drei gerechten kammacher

Zwar ist Frau Regel Amrain auch Unternehmerin, als solche verkörpert sie jedoch einen bodenständigen, innerhalb der Novelle positiv bewerteten Kapitalismus. Im Mittelpunkt der Novelle Die drei gerechten Kammacher indes steht die Kritik eines frühkapilalistischen Systems, das Arbeit ausschließlich un .....
[
ealismus/die-drei-gerechten-kammacher.php" class="alin2">mehr
]
Index » Bürgerlicher Realismus » Die Novellenliteratur des Bürgerlichen Realismus

Egon erwin kisch - reportage als kunstform und kampfform

Die doppelte Tätigkeit, die dem sozial bewußten Schriftsteller gestellt ist, die des Kampfes und die der Kunst, würde in ihrer Einheit aufgehoben, sie würde in beiden Teilen wirkungslos und wertlos werden, wenn er in seiner Kunst oder in seinem Kampf zurückwiche. Nicht um formaler Wirkung wegen habe .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Klaus kÃ"ndler - drama und klassenkampf. beziehungen zwischen epochenproblematik und dramatischem konflikt in der sozialistischen dramatik der weimarer republik

[...] Die Realismusproblematik, das zeigt die Entwicklung der sozialistischen Dramatik seit 1918, steht in unmittelbarem Zusammenhang mit den Beziehungen des dramatischen Konfliktes zur Epochenproblematik. Indem sich das sozialistische Drama den objektiven Konflikten der Gesellschaft, dem Klassenka .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Kampmann, renate

Biografie: *3.3.1 in Dortmund. R. Kampmann war Fremdsprachenkor- respondentin, sowie Dramaturgie-Assistentin bei Peter Zadek in Bochum und Assistentin des Schauspieldirektors in Kiel und Produktionssekretärin beim NDR in Hamburg. Nach einem Studium der Germanistik und Geschichte arbeitete sie als f .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Das zeremoniell des ritterlichen einzelkampfes

In der höfischen Dichtung wurden Massenschlachten und Einzelkämpfe geschildert. Große Schlachten kamen aber fast nur in den Epen mit antiken Stoffen, in der Kreuzzugsepik und in der Heldendichtung vor, während im Artusroman Schlachtbeschreibungen selten waren. Um so größeren Raum nahmen hier die Sch .....
[ mehr ]
Index » Sachkultur und Gesellschaftsstil

Mönchszellen, chaotische zimmer, prunkräume und dunkelkammern

So ein Arbeitszimmer des Dichters kann ein einfaches Denkgehäuse sein. Ganz schlicht richtete es sich Goethe ein. Fast kahl wirkt es bei Robert Menasse , streng bei Elias Canetti . Nichts soll ablenken vom Denken und Ausdenken. So hielt es auch Gabriele D Annunzio in einem seiner vielen Arbeitszimm .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Zettels Traum im eigenen Zimmer

Der kampf um die wirklichkeit in der kunst

Wenn sich ein Autor aber auf unsere Welt und ihre Geschichten beschränkt, stellt sich schnell die Frage: Was soll er eigentlich beschreiben und wie? Lange Zeit gab es sogar noch die Frage: Was darf er in seine Werke aufnehmen? Bis weit in das 18. Jahrhundert hinein galten beispielsweise ungeschrieb .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Der Autor auf der Lokomotive

Kameradschaft des schwăchlings

DaB Remarques Roman anderes als nachgetragene Beschreibung des Krieges enthălt, ist seinerzeit schon bemerkt worden. Ernst Bloch, lapidar: "Der Kriegsstoff ist ein bloBer Psychologiestoff geblieben." Und in einer Rezension der Jnternationalen Zeitschrift fur Individu-alpsychologie wird gleich .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » FUR EINEN NEUEN DEUTSCHEN MENSCHEN

Mutter, erde, kameraden . . .

Als BÄfumer nÄfmlich auf Urlaub in die Heimat zuriickkehrt, erlebt er dort nicht nur die ErbÄfrmlichkeit der phrasendreschenden VÄfter und Lehrer, sondern muft obendrein die Mutter sterbenskrank vorfinden. Zwar sagt er erklÄfrend, dai? wie ', zeigt aber dann solch Verlangen nach ZÄfrt-lichkeit und f .....
[ mehr ]
Index » Romane der Weimarer Republik » DIE WIEDERKEHR DES WELTKRIEGES

Kam, imanuel

Der Charakter eines wahren Philosophen ist der. daß er nichts thut. als die Natürlichen Kräfte und Fähigkeiten zu exercieren. und zwar durch die nachforschende Untersuchung der Critic.« Bescheidener läßt sich der Anspruch, von dem sich K. auf dem Weg zu seiner Kritik der reinen l ermmft leiten ließ .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Philosophen biographisch

Murakami, haruki

Haruki Murakami ist einer der populärsten zeitgenössischen Schriftsteller Japans. Seine Romane zeichnen sich durch einen kurzen, prägnanten Stil aus und behandeln häufig den individualistischen Menschen, der sich von der Masse abhebt, sowie den Einfluss der Popkultur auf das moderne Leben. Der Lehr .....
[ mehr ]
Index » Autoren

Kaminer, wladimir

In seinen Romanen und Erzählungen hat Wladimir Kaminer eine eigene, autobiogTafisch geprägte Schreibweise jenseits hoher literarischer Formansprüche entwickelt. Mit seiner genauen Beobachtungsgabe, der Perspektive des Außenseiters und dem Gespür fürs Absurde avancierte er innerhalb kürzester Zeit zu .....
[ mehr ]
Index » Autoren

J. prevert - der kampf mit dem engel

Geh nicht hin. Alles ist schon abgekartet, Der Match ist gefälscht. Und wenn Er dann auftritt im Ring, Von Magnesiumblitzen umstrahlt, Dann stimmen sie brüllend das TE DEUM an, Und eh Du Dich noch von Deinem Stuhl erhebst, Läuten sie laut mit sämtlichen Glocken. Werfen den geweihten Schwamm .....
[ mehr ]
Index » Gedichte des 20. Jahrhunderts mit Übersetzungen

Der kampf um einen neuen bühnenstil

Brecht hat Berlin, das 'kalte Chicago", wie er es nannte, zunächst nicht geliebt. 'Alle diese Leute schieben einander, schreiben übereinander, beneiden, verachten, verebbein einander", schreibt er nach Augsburg. Andererseits faszinierte ihn das geistige Kampfgetümmel um Premieren und Pressekampagnen .....
[ mehr ]
Index » Biographische und werkgeschichtliche Hintergründe




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com