Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Gedicht
Index
»
» Gedicht - deutsche literatur

Gedicht






Paul celans gedichtband sprachgitter - themen - strukturen - dichterische konzeption

Stimmen, ins Grün der Wasserfläche geritzt. Wenn der Eisvogel taucht, sirrt die Sekunde: Was zu dir stand an jedem der Ufer es tritt gemäht in ein anderes Bild.1 Mit diesen Versen beginnt Sprachgitter, der dritte der von Paul Celan autorisierten Gedichtbände. Es sind Verse, die mit Worten wie „ .....
[
com/paul-celan-und-sein-umfeld-deutschsprachige-literatur-der-bukowina/paul-celans-gedichtband-sprachgitter-themen-strukturen-dichterische-konzeption.php" class="alin2">mehr
]
Index » Paul Celan und sein Umfeld - Deutschsprachige Literatur der Bukowina

Jürgen becker (geb. i932): natur-gedicht -erich fried (i92i-i988): gespräch über bäume

Vom Ende der Landschaftsmalerei Der Titel von Jürgen Beckers Gedichtsammlung aus dem Jahre 1974, Das Ende der Landschaftsmalerei, pointiert fast programmatisch ein Grundthema seiner Lyrik: das allmähliche Verschwinden der Voraussetzungen und des Gegenstandes von Naturlyrik. Selbst was man »Stadtl .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Sackgassen der Naturlyrik

Kindergedicht

Die Ãœbergänge zum Kinderreim, gerade für die von Erwachsenen produzierten, sind oft fließend, denn zunächst gilt das über Rhythmus, Klang, Reim und die formale und sprachliche Einfachheit Gesagte auch für das Kindergedicht, doch steigert sich dieses umfangmäßig , formal , sprachlich und inhaltlich .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Friedrich schiller - Ãœber bürgers gedichte

[...] solange zwischen dem sittlich ausgebildeten, vorurteilsfreien Kopf und dem Dichter ein andrer Unterschied stattfindet, als daß letzterer zu den Vorzügen des erstem das Talent der Dichtung noch als Zugabe besitzt, so lange dürfte die Dichtkunst ihren veredelnden Einfluß auf das Jahrhundert verf .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Johann wolfgang goethe - 'lyrische gedichte von johann heinrich voß

[...] Und hier ist wohl der Ort, zu bemerken, welchen Einfluß auf Bildung der unteren deutschen Volksklasse unser Dichter haben könnte, vielleicht in einigen Gegenden schon hat. Seine Gedichte bei Gelegenheit ländlicher Vorfälle stellen zwar mehr die Reflexion eines dritten als das Gefühl der Geme .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Fragendes verstehen. zu paul celans gedicht «psalm»

Name und Werk Paul Celans sind seit seinem frühen Gedicht «Todesfuge» untrennbar mit der Thematik der Vernichtung des jüdischen Volkes verbunden. Sie ist aus keinem seiner Gedichte wegzudenken, auch wenn nicht ausdrücklich von ihr die Rede ist. Celan schreibt aus dem Grauen heraus - nicht darüber un .....
[ mehr ]
Index » Beispiele der Texthermeneutik

Johann wolfgang goethe - Ãœber das lehrgedicht

Es ist nicht zulässig, daß man zu den drei Dichtarten: der lyrischen, epischen und dramatischen, noch die didaktische hinzufüge. Dieses begreift jedermann, welcher bemerkt, daß jene drei ersten der Form nach unterschieden sind und also die letztere, die von dem Inhalt ihren Namen hat, nicht in derse .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - Ãœber das zerpflücken von gedichten

Der Laie hat für gewöhnlich, sofern er ein Liebhaber von Gedichten ist, einen lebhaften Widerwillen gegen das, was man das Zerpflük-ken von Gedichten nennt, ein Heranführen kalter Logik, Herausreißen von Wörtern und Bildern aus diesen zarten blütenhaften Gebilden. Demgegenüber muß gesagt werden, daß .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - wie man gedichte lesen muß

Liebe Pioniere, ihr beschäftigt euch mit meinen Gedichten. Da ich nun ab und zu über Gedichte ausgefragt werde und da ich aus meiner Jugend weiß, wie wenig Spaß uns Kindern die meisten Gedichte in unseren Lesebüchern machten, will ich ein paar Zeilen darüber schreiben, wie man nach meiner Ansicht G .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Von der vormodernen zur modernen gedichtpoetik

Die Wende zur lyrischen Moderne, die gattungsgeschichtliche Zäsur um 1890, bewirkte auch auf dem Feld der Gedichtpoetik einschneidende Veränderungen. Sie lassen sich exemplarisch und kontrastiv an programmatischen Statements von Theodor Storm auf der einen und Hugo von Hofmannsthal und Stefan George .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrische Moderne um 1890

Wiederentdeckung des naturgedichts

Am 26. Juni 1930 veröffentlichte Hermann Hesse im Berliner Tageblatt einen >Offenen Brief< mit dem Titel An einen jungen Dichter:198 Warum denn wollen Sie Dichter werden? Wenn es aus Ehrgeiz und Ruhmsucht geschieht, dann haben Sie Ihr Feld schlecht gewählt: der Deutsche von heute macht sich aus Dic .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik in finsteren Zeiten 1930-1945

Gedichte schreiben als Ãœberleben. zeit des exils und der verfolgung

Auch wenn bereits am Ende der 20er-Jahre die traditionalistische Wende über weltanschauliche Grenzen hinweg eine deutliche Zäsur innerhalb der Lyrikgeschichte markierte, war politisch-gesellschaftlich wie lebensgeschichtlich der Sieg des Faschismus im Januar 1933 eine entscheidende Bruchstelle. Aus .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik in finsteren Zeiten 1930-1945

Gedichte als strukturierte texte

Unter Lyrik werden solche Texte verstanden, die man, wenn sie als einzelne vorkommen, Gedichte zu nennen pflegt. Einen weiteren Begriffsinhalt hat das abgeleitete Wort lyrisch , das als literaturwissen- schaftlicher Terminus vorkommt oder ohne Bezug zur Literatur, etwa in der Wendung 'lyrische S .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie

Gottfried benn (i886-i956): gedichte - die dinge mystisch bannen durch das wort

Gedichte Im Namen dessen, der die Stunden spendet, im Schicksal des Geschlechts, dem du gehört, hast du fraglosen Aug s den Blick gewendet in eine Stunde, die den Blick zerstört, die Dinge dringen kalt in die Gesichte und reißen sich der alten Bindung fort, es gibt nur ein Begegnen: im Gedichte die .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Lyrik in Henkerszeit

Dialektgedichte

Hans Carl Artmann , der seit 1953 für einige Jahre Kontakte mit den Wiener Experimentalisten hatte, erweiterte das sprachliche Experimentierfeld der konkreten Poesie um den Dialekt. Unter Dialekt verstand er nicht die sentimentale Variante der Standardsprache, die Feiertagsfolklore, sondern die Mög .....
[ mehr ]
Index » Gegenwartsliteratur (seit 1945)

Gedichte und balladen

Die großen Erzähler und Dramatiker des poetischen Realismus waren auch die bedeutendsten Lyriker, deren Gedichte und Balladen vor dem Urteil späterer Generationen bestanden. Die Bestrebungen des Münchner Dichterkreises am Hofe Maximilians IL - unter seinem Wortführer Emanuel Geibel -, das klassisc .....
[ mehr ]
Index » Poetischer Realismus (1850-1890)

Goethes hymne mahomets-gesang im kontext zeitgenössischer flussgedichte

Wenn man gebeten wird, zu einer Festschrift mit dem Titel Brücken schlagen beizutragen, so liegt es nahe, sich mit dem zu befassen, worüber gemeinhin Brücken geschlagen werden, etwa über Flüsse hinweg. Flüsse, die oftmals Grenzen markieren und Staaten wie Menschen voneinander trennen, erfüllen dabei .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

'dunkel vor dem klaren ausgang - umdeutung des liebestod-motivs in rilkes gedicht orpheus. eurydike. hermes

Die tragische Liebesgeschichte von Orpheus und Eurydike aus der Antike gehört zu den bekanntesten und meist bearbeiteten mythologischen Motiven auch in der neuzeitlichen Literatur und Kunst. Trotz der individuellen Unterschiede haben die meisten modernen Nachdichtungen die zwei wichtigsten Handlungs .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Büchner-gedichte in der rumäniendeutschen literatur

Von hier aus, also vom ,Commoden her, aber auch im Lichte der Utopie, unternehme ich -jetzt - Toposforschung: Ich suche die Gegend, aus der Reinhold Lenz und Karl Emil Franzos, die mir auf dem Weg hierher und bei Georg Büchner begegneten, kommen. Ich suche auch, denn ich bin ja wieder da, wo ich be .....
[ mehr ]
Index » Ästhetik und Minderheitenraum -Aspekte der deutschen Regionalliteraturen in Rumänien

Die göttliche komödie (i307-i32i) episches gedicht von dante alighieri

Als Heinrich Heine in seinem >Wintermärchen< den preußischen König vorder Macht der dichterischen Feder warnte, berief er sieh auf Dantes >Göttliche Komödie< . In der Hölle sind die großen Herrscher aller Zeiten auf ewig eingesperrt. Heute nimmt sich eine solche Warnung naiv aus, weil man an die Ma .....
[ mehr ]
Index » Literatur & Sprache » Meisterwerke

Interpretation dreier gedichte: sainte; tventail (de mme. mallarme); surgi de la croupe

Es empfiehlt sich, zur Einführung in diesen schwierigen Autor zunächst drei seiner Dichtungen zu besprechen. Das geht nicht ohne einige Pedanterie ab. Der erste Text ist Sainte , dessen endgültige Fassung 1884 entstand. Der des Französischen mächtige Leser möge sich, wie auch bei den folgenden Gedi .....
[ mehr ]
Index » Autoren » MALLARME

Gedicht

Heute bezeichnet der Begriff kürzere Formen der —»Lyrik. Ursprünglich alles schriftlich Abgefaßte, im 18. Jahrhundert etwas enger Bezeichnung für alle —»Gattungen . Gotthold Ephraim Lessing bezeichnet sein Drama «Nathan der Weise» als «ein dramatisches Gedicht». .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Lautgedicht

Gedicht, das weitgehend auf Wortbedeutung und Sinn verzichtet und aus der klanglichen Gestalt heraus lebt. Als Vorläufer hat am Ende des 18. Jahrhunderts Johann Heinrich Voß Lautgedichte hervorgebracht , doch erst Anfang des 20. Jahrhunderts haben sich Paul Scheerbart, Christian Morgenstern und da .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Rollengedicht

Form des —»Gedichts, in der der Dichter seine eigenen oder nachempfundene Gedanken in den Mund einer Figur legt, die es quasi als —»Monolog vorträgt. Für das Verständnis des Rollengedichts muß die Figur des Sprechers mitberücksichtigt werden. .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Widmungsgedicht

Im Humanismus und im -» Barock war es üblich, daß Freunde eines Autors dessen Buch durch ein Lobgedicht auf ihn und sein Werk einleiteten. Widmungsgedichte wurden auch von den Autoren selbst ihren Werken vorangestellt. Darin bat der Autor den Leser um freundliche Aufnahme seines Buches, oder er wid .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com