Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Forschung
Index
»
» Forschung - deutsche literatur

Forschung






Forschungsübersicht

Das Feld der Aufklärungsforschung ist gut bestellt, die Vielzahl der methodisch divergierenden Ansätze beträchtlich, der Reichtum der Perspektiven eindrucksvoll. Die Literaturwissenschaft kann mit Gewinn auf diverse grundlegende Studien zu philosophischem Profil, Sozialhistorie und anthropologisch-m .....
[
schungsbersicht/forschungsbersicht.php" class="alin2">mehr
]
Index » Ideen- und wirkungsgeschichtliche Aspekte der Epoche » Forschungsübersicht

Breite forschung nach i980

Die vergangenen zweieinhalb Dekaden können auch über die rege Editionstätigkeit und über die Untersuchung der regionalen Ausdifferenzierung der Bewegung hinaus als außerordentlich ertragreiche Jahre der Expressionismusforschung resümiert werden. Es erscheinen zahlreiche Monographien, Sammelbände und .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Forschungsbericht

Quellenforschung

Die Quelle ist in der Literatur die stoffliche Grundlage, die entweder vom Autor angegeben wird oder fingiert ist oder von der Forschung ermittelt wird. Die Quellenforschung hat die Aufgabe, das literarische Werk mit der Vorlage zu vergleichen, um die dichterische Leistung des Autors festzustellen .....
[ mehr ]
Index » Jugendlexikon Literatur

Entfaltung und ausdifferenzierung der rezeptionsforschung

Die Rezeptionsforschung entfaltete sich stürmisch gegen Ende der sechziger Jahre, hat aber in die dreißiger Jahre zurückreichende vielfältige Wurzeln vor allem im Umkreis des Prager -> Strukturalismus, in der phänomenologischen Literaturtheorie Roman Ingar-dens und in der -> Hermeneutik Hans-Georg G .....
[ mehr ]
Index » Verfahren der Textanalyse » Wirkungsästhetik

Ansätze historischer und soziologischer rezeptionsforschung

Im Jahr 1967, in dem Jauß Antrittsvorlesung »Literaturgeschichte als Provokation der Literaturwissenschaft« erstmals veröffentlicht wurde, erschien im »Merkur« ein Aufsatz von Harald Weinrich mit dem Titel »Für eine Literaturgeschichte des Lesers«, der ebenfalls von der Vernachlässigung des Publiku .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textrezeption » Theorien der literarischen Rezeption

Historisch-deskriptive Ãobersetzungsforschung

Parallel und in Abgrenzung zu den linguistischen Ansätzen der Ãobersetzungswissenschaft, die zumeist produktiv-präskriptiv orientiert sind, hat sich in den letzten Jahren ein Paradigmenwechsel vollzogen. Das geschah mit der Etablierung einer dezidiert historisch-deskriptiven Ãobersetzungsforschung, .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textrezeption » Übersetzungstheorie, Übersetzungswissenschaft, Übersetzungsforschung

Die höfische gesellschaft als forschungsproblem

In den neueren sozialgeschichtlichen Handbüchern kommt die höfische Gesellschaft des 12. und 13. Jahrhunderts meistens überhaupt nicht vor. Das hat seinen Grund darin, daß aus den lateinischen Geschichtsquellen, mit denen die Historiker zu arbeiten gewohnt sind, darüber kaum etwas zu erfahren ist. D .....
[ mehr ]
Index » Fiktion und Realität

Forschungslage

Die Forschungslage zur Kinder- und Jugendzeitschrift ist insgesamt als desolat und desaströs zu bezeichnen. Dies hat natürlich diverse Ursachen. Ein Grund ist im Medium selbst anzusiedeln: Fusionierungen, Neugründungen, Einstellungen, Veränderungen in der Produktion insgesamt sind der Forschungslage .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » BERNHARD MEIER

Der stoff: forschungsgeschichte und heutige praxis

Die literaturwissenschaftliche Untersuchung von Stoffen und Motiven in der Dichtung wurde ursprünglich durch die germanistische Märchenforschung angeregt. Den umfangreichen Katalogisierungen der Quellen und Einflüsse im Bereich der Märchen- und VolksdichtungI haben Kurt Bauerhorst und Franz Anselm S .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Motive und themen: deutsche und amerikanische forschungen

Ein die Bildelemente und den metaphorischen Gebrauch, die stoffliche, die situative und die strukturelle Funktion sowie die Verknüpfung von Figuren und Themen organisierendes Motivkonzept legen Horst S. und Ingrid Daemmrich ihrer lexikalischen Erschließung der «Themen und Motive in der Literatur» zu .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Themes et mythes: französische forschungen und begriffe

eben der deutschen und der korrespondierenden anglo-amerikani-schen Motiv- und Themenforschung hat sich in der französischsprachigen Literaturwissenschaft ein eigener Zweig der Erforschung von «themes » und « mythes » herausgebildet. Pierre Albouy versteht unter Mythen die jeweils mit neuem Sinngeha .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Perspektiven in literaturwissenschaft und rezeptionsforschung

Zahlreiche Untersuchungen literarischer Typen und Motive berücksichtigen zwar die sozial- und kulturgeschichtlichen Aspekte der jeweiligen Themenstellung, geben sich aber kaum Rechenschaft über die literarischen Kriterien und methodischen Grundlagen. So liefern sie Materialien und Bausteine zur hist .....
[ mehr ]
Index » Grundbegriffe der Texterschließung

Intensivierung und neuorientierung der forschung

In den Jahren nach der Marbacher Ausstellung ist eine deutliche Zunahme von germanistischen Arbeiten zur Epoche zu beobachten. Es erscheinen sukzessive neue Sammelbände, zu denen überwiegend jüngere Forscher Aufsätze beitragen , und weitere Ãoberblicksdarstellungen . Seit der Mitte der 1960er Jahre .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Forschungsbericht

Expressionismus-forschung der ddr

Der nur mäßig fruchtbaren und innovativen Expressionismusforschung der BRD-Germanistik steht keineswegs eine intensive Auseinanderset- zung mit der Epoche in der DDR gegenüber. Im Gegenteil, die avant- gardistische Dichtung der 1910er und frühen 1920er Jahre wird von der Literaturwissenscha .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Forschungsbericht

Zaghafter neuanfang in der forschung

Kurz nach dem Ende der nationalsozialistischen Herrschaft nimmt sich auch die deutsche Germanistik wieder der Epoche an. Von einem Neuanfang kann allerdings nur bedingt die Rede sein. Die wissenschaftliche Auseinandersetzung mit der Avantgarde wird zum Teil von Forschern wieder aufgenommen, die dem .....
[ mehr ]
Index » Literatur des Expressionismus » Forschungsbericht

Gesichtspunkte der mentalitäts- und kulturgeschichtlichen forschung

Es ist bemerkenswert, daß das sich in den letzten zehn Jahren artikulierende mentalitätsgeschichtliche Interesse der Literaturwissenschaft aus zwei methodisch sehr unterschiedlichen Ansatzpunkten entsprang, die ihrerseits aufklärungskritische Positionen reflektierten. Auf der einen Seite steht Odo M .....
[ mehr ]
Index » Ideen- und wirkungsgeschichtliche Aspekte der Epoche » Forschungsübersicht

Poesie und naturforschung

Neben Brockes gehört Albrecht von Haller zu den herausragenden Lyrikern der Frühaufklärung. Dieser Umstand scheint umso beachtlicher, als sein Werk schmal und sein Ruhm auf nur wenige Gedichte beschränkt geblieben ist. Hallers eigentlich produktive Schaffensperiode liegt in den Jahren zwischen 1729 .....
[ mehr ]
Index » LYRIK UND LEHRDICHTUNG » Hallers Lehrgedichte

Geistesgeschichtliche strömungen der älteren tragödienforschung

Literaturwissenschaftliche Aufklärungsforschung konzentriert sich seit geraumer Zeit bevorzugt auf die dramenhistorische Entwicklung zwischen Gottsched und Lessing. Zumal die Tragödie avanciert dabei zum bevorzugten Gegenstand, an dem immer wieder die verschiedensten Untersuchungsmethoden erprobt we .....
[ mehr ]
Index » DRAMA UND THEATER » Entwicklung der Komödie

Aspekte der lustspielforschung

Die Komödie der Aufklärung steht zumeist im Schatten des dominierenden Interesses an der Tragödie, die die Literaturwissenschaft gern als exemplarisches Feld für die Erprobung neuer Methoden zu betrachten scheint. Problembezogene historische Perspektiven bleiben für die neuere Komödienforschung nur .....
[ mehr ]
Index » DRAMA UND THEATER » Entwicklung der Komödie

Allgemeine tendenzen der prosaforschung

Die Forschung zur Prosa der Aufklärung bevorzugt deutlich die Gattung des Romans und behandelt andere Formen zumeist nur im Kontext epochenübergreifender Untersuchungsansätze. Der auffälligen Vielfalt von monographischen Studien zum Roman der Aufklärung steht damit ein unübersehbares Defizit an grun .....
[ mehr ]
Index » FABEL, ERZAHLUNG, ROMAN » Entwicklung des Romans zwischen 1740 und 1775

Neun bukarester thesen zu literaturentwicklung und forschungsperspektiven: deutschsprachige literatur des auslands

Vorbemerkung Sie haben sich nie getroffen, der italienische Grundschullehrer aus dem Alpendorf V. und der polnische Diplomingenieur Johann Müller aus Warschau. Die erfundenen Figuren, die ihr Leben in der zugewiesenen Welt des Erzählten vollenden, berichten aber gleichermaßen von irritierenden, see .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die deutschsprachige literatur galiziens in der forschung

'Soviel ich weiß, hat von den deutschen Literaturhistorikern bis jetzt keiner den Versuch unternommen zu zeigen, in welchem Grade Galizien und Galizier am deutschen Geistesleben sich beteiligten oder zumindest interessierten. Während man nicht gerade selten in literarischen Zeitschriften über deutsc .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die deutsche literatur in der bukowina. entwicklungstendenzen und forschungslücken

Für Hugo von Hofmannsthal waren die Kriegsereignisse im Herbst 1914 und im Winter 1915 in den Waldkarpaten, war die wiederholte Einnahme von Czernowitz ein Erlebnis, das er als Wendepunkt im Leben seines Schwierigen, des Grafen Hans Karl Bühl, darstellt. In der ,Neuen Freien Presse schrieb Hofmanns .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Der lyriker alfred margul-sperber. ein forschungsbericht. nebst einer kurzen nachrede

I Zu den unumstößlichen Gewißheiten rumäniendeutscher Literaturgeschichtsschreibung gehörte die Ãoberzeugung von der Ranghöhe des Lyrikers Alfred Margul-Sper-ber. Werturteile, wie etwajenes von Hans Liebhardt-'Alfred Margul-Sperber war der bedeutendste Dichter, der in Rumänien in deutscher Sprache .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Forschungsschwerpunkt 'oscar walter cisek. auszüge aus dem ii. kapitel der dissertation über 'sprache und stil in o.w. ciseks literarischen werken

Anhand dieses knappen Berichts soll ein allgemeiner Ãoberblick über Leben und Schaffen des Dichters und Schriftstellers geboten werden. Oscar Walter Cisek gehört einer Zeit an, in der die beiden Weltkriege entscheidende Zäsuren setzten. Mit seinen literarischen Anfängen zählt er zu den für charakt .....
[ mehr ]
Index » Sonstige





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com