Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


einen
Index
»
» einen - deutsche literatur

einen






'gelegenheitssprecher einer kleinen, im zuge der auflösung befindlichen menschengruppe

Erwin Wittstock schreibt an Alfred Margul-Sperber I. Am 26. Februar 1950 hatte der siebenbürgisch-deutsche Schriftsteller Erwin Wittstock in seinem Haus in der Kronstädter Puschkin-Straße 7 unerwarteten und ungewöhnlichen Besuch bekommen. Eine Frau namens Jenny Copony von der neu gegründeten de .....
[
sthetik-und-minderheitenraum-aspekte-der-deutschen-regionalliteraturen-in-rumnien/gelegenheitssprecher-einer-kleinen-im-zuge-der-auflsung-befindlichen-menschengruppe.php" class="alin2">mehr
]
Index » Ästhetik und Minderheitenraum -Aspekte der deutschen Regionalliteraturen in Rumänien

Der codex falkensteinensis

Zur Hofliteratur gehörten auch Lehnsbücher, Urbare und Besitzverzeichnisse in lateinischer Sprache, die im Auftrag weltlicher Herrschaften angelegt wurden, und die von den Fürsten, die diese Schriftstücke selber nicht lesen konnten, in den Dienst ihrer Regierungs- und Verwaltungstätigkeit gestellt w .....
[ mehr ]
Index » Der Literaturbetrieb der höfischen Zeit

Rolf dieter brinkmann (i940—i975): einen jener klassischen ...

Aufatmen für einen Moment Rolf Dieter Brinkmann war um 1970 in Deutschland der Prophet der amerikanischen Underground-Literatur, mit der Anthologie Acid. Neue amerikanische Szene , aber auch mit den eigenen Gedichtbänden Die Piloten und Westwärts 1 & 2 . Von Frank O Hara übernahm er die Technik .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » An den Scheidewegen der Zeit

Die fünfziger jahre: der aufbruch von 'tinko und seinen brüdern

Mit der Gründung der DDR rückt nicht nur die Erzählung mit Gegenwartsstoff in den Mittelpunkt, sondern sie ist auch eindeutig orientiert auf eine ideologische Erziehung der Heranwachsenden im Sinne der aufzubauenden sozialistischen Gesellschaft. In einfachen literarischen Strukturen präsentiert sich .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER

Horst burger: warum warst du in der hitlerjugend? vier fragen an meinen vater (i976)

Besondere Beachtung erfuhr ebenfalls das Jugendbuch 'Warum warst du in der Hitlerjugend? Vier Fragen an meinen Vater" von Horst Burger, das 1976 post-hum erschien und das sich auf ungewöhnliche Weise mit der Epoche des Nationalsozialismus auseinander setzt. Dreißig Jahre nach dem Ende des 2. Weltkri .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Einen mönch ermorden

Gewiss, man hat bereits ausgiebig die Frage gestellt, wie Leben und Werk etwa bei James Joyce, Franz Kafka oder Johann Wolfgang von Goethe, um nur drei Namen stellvertretend für viele andere zu nennen, zusammenhängen könnten. Aber dass die gleichen Zusammenhänge nicht nur für die Großen unter den Au .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Jeder Zehnte ein Schriftsteller?

Einengung: der begriff der kulturhistorischen „fremde

Erst die Literaturwissenschaft der letzten zehn Jahre hat einen Begriff davon erbracht, unter welchen Bedingungen sich der Leseakt vollzieht, wo die Möglichkeiten und wo die Grenzen der „ Vereindeutigung" eines literarischen, zumal eines fiktionalen Textes liegen. Diese Problemstellung ist immer dan .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur » Die Kategorie der Fremde

Der buchdruck ermöglicht einen neuen denkstil

Es ist nicht leicht, Prozesse, die sich den Gewohnheiten unserer Wahrnehmung tief eingeprägt haben, zu beobachten. Seit ca. sechs Jahrhunderten gehören maschinell gedruckte Texte zur Welt, und wir haben vergessen, auf welche Weise das Medium des Buchdrucks unseren Denkstil, die Art unserer Orient .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur

Wolframs von eschenbach «willehalm» - annäherung an einen mittelalterlichen text

Nähert man sich dem «Willehalm», dem zweiten großen epischen Werk Wolframs von Eschenbach neben dem «Parzival», tauchen schon im Vorfeld der Erkundung Signale auf, die schwer zugängliches und unbekanntes Gelände ankündigen. Gewiß, das Werk wird von den wenigen Kennern geradezu emphatisch gepriesen, .....
[ mehr ]
Index » Beispiele der Texthermeneutik

Anna seghers - die tendenz in der reinen kunst

Wenn man auf dieses Thema zu sprechen kommt, wird der Streit viel heftiger als irgendein anderer Streit in Kunstfragen. Warum? Weil er in jedem einen entscheidenden Punkt berührt. Auf der einen Seite erklären die Anhänger der 'Tendenzkunst", daß ein Kunstwerk nur Berechtigung habe, wenn es in den Ka .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Matthias claudius (i740-i8i5): an - als ihm die - starb - ehrenrettung für einen dichter

An - als Ihm die - starb Der Säemann säet den Samen, Die Erd empfängt ihn, und über ein kleines Keimet die Blume herauf - Du liebtest sie. Was auch dies Leben Sonst für Gewinn hat, war klein Dir geachtet. Und sie entschlummerte Dir! Was weinest Du neben dem Grabe, Und hebst die Hände zur Wo .....
[ mehr ]
Index » Stationen der deutschen Lyrik » Klassische Zeit der Elegien

Das weinen des listenreichen odysseus

Was fesselt die Zuhörer dort auf den Plätzen und in den Kaffeehäusern? Wahrscheinlich kennen sie doch viele der Geschichten schon seit Kindertagen. Meine Lieblingserklärung lautet: Menschen lieben - wenn auch nicht immer - die Wiederholung und sie hören für ihr Leben gern Geschichten; besonders solc .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Umleitung

Ein bild als auslöser für einen dichterwettbewerb

Bei dem Schweizer Schriftsteller Heinrich Zschokke waren drei Autoren zu Gast: Ludwig Wieland, Heinrich Geßner und Heinrich von Kleist. Aus einer fröhlichen Stimmung heraus kamen die vier Kollegen auf die Idee eines »poetischen Wettkampfs«. Zschokke erzählt später, wie es dazu kam: »In meinem Zimmer .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die Karte der »Schatzinsel«

Einen halt suchen - episoden siebenbürgisch-deutscher erzählliteratur (i950-2000)

In unserer Betrachtung zur neueren Prosaliteratur siebenbürgischer Autoren wollen wir ein Motiv hervorstellen, das zu den Grunderfahrungen menschlicher Existenz und Sinndeutung gehört. Dieses Motiv hatte in Siebenbürgen bereits im Zeitalter des Humanismus Kontur gewonnen: Der Gelehrte und Kirchenre .....
[ mehr ]
Index » Der kontrapunktische Dialog -Im Grenzbereich von Literaturwissenschaft und Essayistik

Subjektive voraussetzungen für einen gelingenden bildungsprozeß

Daß Wilhelm Meister am Ende seiner Lehrjahre ein Glück erreicht, das er 'mit nichts in der Welt vertauschen möchte" , verdankt er nicht seinem eigenen Scharfblick und seinem unbeugsamen Willen - im Gegenteil: der gute Schluß kommt offensichtlich ohne sein Zutun zustande. Schon Schiller hatte in eine .....
[ mehr ]
Index » Goethezeit

Was macht der leser, der einen text liest?

Als elementare Rezeptionsleistung bei der Aufnahme auch nicht-fiktionaler Texte hat Karlheinz Stierle die Konstitution und Per-spektivierung von Sachlagen herausgearbeitet. Dieser Vorgang geschieht sukzessiv, ist aber stets sinnbezogen und ganzheitlich. Das heißt: Der einzelne, beim Lesen aufgenomme .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Text - Leser - Wirklichkeit: Rezeptionsästhetische Analyse

An meinen ältesten sohn - wilhelm lehmann

Die Winterlinde, die Sommerlinde Blühen getrennt - In der Zwischenzeit, mein lieber Sohn, Geht der Gesang zu End. 5 Die Schwalbenwurz zieht den Kalk aus dem Hügel Mit weißen Zehn, Ich kann es unter der Erde Im Dunkeln sehn. Ein Regen fleckt die grauen Steine - Der letzte Ton Fehlt dem Goldammerm .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus sieben Jahrhunderten Interpretationen

Einen jener klassischen - rolf dieter brinkmann

schwarzen Tangos in Köln, Ende des Monats August, da der Sommer schon ganz verstaubt ist, kurz nach Laden Schluß aus der offenen Tür einer dunklen Wirtschaft, die einem 5 Griechen gehört, hören, ist beinahe ein Wunder: für einen Moment eine Ãœberraschung, für einen Moment Aufatmen, f .....
[ mehr ]
Index » Gedichte aus unserer Zeit - Interpretationen

Viele litcraturwissenschaftlcr scheinen nicht sonderlich

Viele Litcraturwissenschaftlcr scheinen nicht sonderlich beunruhigt über den Stand der Dinge. Vor ein paar Jahren konstatierte ein Romanist an repräsentativer Stelle in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung 'Ruhe und Harmonie" . Das harmonische Bild, das dort von den in Lämmer verwandelten Wölfen de .....
[ mehr ]
Index » Literaturtheorien » Methode zur Theorie

Bourgeois-satire heinrich mann: »im schlaraffenland« ein roman unter feinen leuten (i900)

Aufstieg und Fall des Hans im Glück Ein Romantitel wie »Im Schlaraffenland«, an den Anfang einer Romanchronik des 20. Jahrhunderts gestellt, sieht sich vom Ausgang her wie ein blanker Zynismus an. Aber er wirkt heute doch auch nicht makaberer als jene tönerne Vollmundigkeit, mit der Kaiser Wilhel .....
[ mehr ]
Index » Roman Chronik

Warum man schreibt und wie einen die inspiration anfällt

Ein Buch zu lesen kann großen Spaß machen. Ein Buch zu schreiben vielleicht auch. Aber viele Schriftsteller klagen über die Qualen am Schreibtisch, über ihre Einsamkeit und über die lausige Bezahlung. Warum schreiben sie dann? Eine seltsame Antwort gibt Peter Bichsel , der Schweizer Autor von kurzen .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Weil ich muss

Der stoff findet seinen autor: die karte der »schatzinsel«

Wenn sie jedoch zusammenpassen, dann geschehen kleine oder größere Wunder. Bei manchen Stoffen glaubt man sogar, sie hätten auf geheimnisvolle Art nur auf einen Autor gewartet, der sie aufschreibt. So erging es Robert Louis Stevenson mit seinem berühmtesten Buch, das in gewisser Weise sein erstes w .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Die Karte der »Schatzinsel«

Der kampf um einen neuen bühnenstil

Brecht hat Berlin, das 'kalte Chicago", wie er es nannte, zunächst nicht geliebt. 'Alle diese Leute schieben einander, schreiben übereinander, beneiden, verachten, verebbein einander", schreibt er nach Augsburg. Andererseits faszinierte ihn das geistige Kampfgetümmel um Premieren und Pressekampagnen .....
[ mehr ]
Index » Biographische und werkgeschichtliche Hintergründe




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com