Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Differenz
Index
»
» Differenz - deutsche literatur

Differenz






Differenz der erzählerischen formtypen

Repräsentativ für die deutsche Entwicklung bleiben vor dem Hintergrund des hier vorgestellten Stilspektrums nur die moralische Erzählung und, als spezifische, in Frankreich kaum vertretene Variante des modernen Gattungsverständnisses, die Verserzählung. Bedeutsamstes Exempel des ersten Typs ist Joha .....
[
hlung-von-gottsched-bis-wieland/differenz-der-erzhlerischen-formtypen.php" class="alin2">mehr
]
Index » FABEL, ERZAHLUNG, ROMAN » Satire und Erzählung von Gottsched bis Wieland

Neuere ausdifferenzierungen

Die jüngere Geschichte des literaturwissenschaftlichen Strukturalismus ist gekennzeichnet durch zunehmende Ausdifferenzierung und Verknüpfung mit anderen literatur- und kulturwissenschaftlichen Modellen und Ãobergänge zu >poststrukturalistischen< und dekonstruktiven Verfahren . Wo Julia Kristeva si .....
[ mehr ]
Index » Verfahren der Textanalyse » Formalismus und Strukturalismus

Entfaltung und ausdifferenzierung der rezeptionsforschung

Die Rezeptionsforschung entfaltete sich stürmisch gegen Ende der sechziger Jahre, hat aber in die dreißiger Jahre zurückreichende vielfältige Wurzeln vor allem im Umkreis des Prager -> Strukturalismus, in der phänomenologischen Literaturtheorie Roman Ingar-dens und in der -> Hermeneutik Hans-Georg G .....
[ mehr ]
Index » Verfahren der Textanalyse » Wirkungsästhetik

Weitere ausdifferenzierung des realismus - romane für kinder

Gegen Ende der 70er Jahre mehren sich die Vorbehalte gegen einen sozialkritischen Realismus, der mit seiner ernsthaften und einseitigen Gesinnungsschwere die Interessen der jungen Leser verfehle. Dass die KJL darauf mit einer stärkeren Akzentuierung der Bedürfnisse junger Leser und ihrer Eigenarten .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » PETER SCHEINER

Definition der poetologischen differenz

Titelträume sind die Vorboten unseres Umgangs mit Literatur. Die poetologische Differenz ist der Leitbegriff des tatsächlichen Umgangs mit Literatur. Die Voraussetzung der poetologischen Differenz liegt allem Kunstverständnis zugrunde, und der Leser eines literarischen Textes macht von dieser Voraus .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Grundsätzliche erläuterung der poetologischen differenz

Es zeigt sich jetzt etwas Grundsätzliches: Die poetologische Differenz lässt sich angesichts eines bestimmten innerfiktionalen Sachverhalts ganz offensichtlich nicht auf Anhieb denken. Wir müssen das Ganze kennen, um eine außerfiktionale Begründung einsehen zu können. Das wiederum bedeutet, dass dur .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Nichtliterarische texte lassen es nicht zu, die poetologische differenz zu denken

Die poetologische Differenz zu denken heißt, den innerfiktionalen Sachverhalt derart in den Griff zu nehmen, dass seine inadäquate Deutung ausgeschlossen wird. Ein solcher Zugriff ist angesichts der Bedeutung eines nichtliterarischen Textes nicht möglich: eine historische Abhandlung über Alexander d .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die poetologische differenz will sich verbergen

Dennoch müssen wir uns über ein paradoxes Faktum im Klaren sein. Gerade der literarische Text setzt immer wieder alles daran, uns an seine Wirklichkeit so glauben zu machen, als sei es eine empirische Wirklichkeit. Ja, das Können des Dichters zeigt sich gerade darin, uns derart dem suggestiven Sog d .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Das barocke emblem lässt die poetologische differenz offen zutage treten: das sonetten die welt von andreas gryphius

Es gibt nun, wie ich meine, eine spezielle literarische Gattung die derart beschaffen ist, dass sie die poetologische Differenz gleichsam nackt darbietet: für jeden sofort sichtbar. Das ist das barocke Emblem , bestehend aus Inscriptio, Pictura und Subscriptio. Die Pic-tura - das ist die Veranschaul .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die bedeutung der poetologischen differenz für die deutung literarischer texte

Es kommt in unserem Zusammenhang darauf an, zu erkennen, dass die Trennung von Bild und Text, wie sie das barocke Emblem als Trennung von Pictura und Subscriptio programmatisch vornimmt, in jedem literarischen Text vorliegt, jedoch so, dass die Kluft zwischen Bild und Text nicht mehr zu sehen ist, w .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Differenzierung: lesen und interpretieren

Lesen wir in Europa literarische Monumente der europäischen Vergangenheit, etwa des Mittelalters, haben wir doch, wenn wir für ein historisch rückgreifendes Lesen einigermaßen qualifiziert sind, eine hinreichende Menge solchen Wissens bei der Hand, das unserem hermeneutischen Vorgehen eine gewisse S .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur » Die Kategorie der Fremde

Theorie zwischen ideologie und indifferenz - oder: »engagement und distanzierung«

Keine Theorie kommt ohne ein ideologisches Engagement aus: Marxens parti pris für das Proletariat und seine Revolution ist die Triebfeder der Marxschcn Theorie; ohne den Glauben an das Individuum, die offene Gesellschaft und die kritische Diskussion hätte Karl R. Popper seinen Kritischen Rationalism .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Dialogische Theorie: Zwischen Umversahsmus und Partikulansmus

Jenseits von wahrheit und subjekt: pluralismus, partikularisinus, indifferenz und ideologie

Die Kehrseite des postmodernen Spiels wird uns mit aller Brutalität vom spanisch-katalanischen Autor Felix de Azüa und mit größter Subtilität vom Ã-sterreicher Christoph Ransmayr vor Augen geführt. Während Azüa in seiner Historie! Je un idiota contada por el mismo o Kl contenido de Ui felicidad ein .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Von der modernen zur postmodernen Literatur: Ambivalenz, Indifferenz und Ideologie

Sprachliche aspekte der indifferenz - oder das glasperlenspiel

Die Konstruktion einer Problematik, einer Periode oder Epoche kommt ohne Schematisicrungen und Ãobertreibungen nicht aus. Von ihr könnte behauptet werden, was Adorno von Freuds Psychoanalyse sagt: an ihr sei »nichts wahr als ihre Ãobertreibungen«. Stets wird der Nominalist oder der mit ihm verwandte .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Von der modernen zur postmodernen Literatur: Ambivalenz, Indifferenz und Ideologie

Kritik der indifferenz

Trotz der radikalen Kritik an der ideologischen Dichotomie schließt Benjamins, Adornos und Horkheimers Dialektik die in der Marktgesellschaft, in der Kulturindustrie herrschende Indifferenz der Werte aus. Die Extreme berühren sich: jedoch ohne vertauschbar oder gar identisch, 'wesensgleich" zu sein. .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Ambivalenz und Dialektik

Die leitdifferenz der systemtheorie: system und umwelt

Die Systemtheorie ist eine Differenzlheorie. Beobachten heißt unterscheiden: etwas ist etwas und nicht etwas anderes. Der Informationsgewinn hängt von der hierzu verwendeten Differenz ab. Wenn ich eine Uhr als teuer bezeichne, schließe ich damit definitiv aus, daß sie für mich billig ist, nicht ab .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Literatur ist codierbar - Gerhard Plumpe /Niels Werber

Die ausdifferenzierung der gesellschaft in funktionssysteme

Demgegenüber differenziert die moderne, im Europa des ausgehenden 18. Jahrhunderts voll zum Zuge kommende Gesellschaft Kommunikationssysteme aus, die eine spezifische Funktion betreuen und Personen nur in dem Maße in Anspruch nehmen, als sie in solche Funktionssysteme verwickelt sind - als Kaufmann .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Literatur ist codierbar - Gerhard Plumpe /Niels Werber

Die ausdifferenzierung von unterhaltung

Wir haben bezweifelt, daß die Funktion der Kunst in der Schärfung des Kon-tingenzbewußtseins besteht, nicht aber, daß sie eine spezifische Funktion für die Gesellschaft erfüllt. Unsere Behauptung ist: die Funktion der Kunst ist es, zu unterhalten. Die Systembildung der Kunst ist zu beschreiben .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Kunst als System

Soziologischer exkurs. freischwebender differenzvollzug und doppelte kontingenz

I. Unter den Theoretikern einer achtenswerten Postmodeme ist Luhmann der konse- quenteste. Schon Lyotard beginnt sein philosophisches Hauptwerk mit der Forderung, das heutige Erbe Wittgensteins und Kants von der "Schuldenlast des Antropomorphismus" zu befreien und beerbt damit deutlich .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Integration von Systemkonzepten - Lutz Kraiwischki

Ontische differenz

Schließlich lassen sich Literaturbegriffe charakterisieren hinsichtlich der Behauptung der ontischen Differenz. In Ã"sthetiken, Poetiken und verschiedenen literaturwissenschafüichen Richtungen ist immer wieder versucht worden, die Besonderheiten von Literatur gegenüber anderen Texten unter Hinweis .....
[ mehr ]
Index » Literaturwissenschaft und Systemtheorie » Handlungsebenen, Differenzierung und Einheit des Literatursystems - Achim Barsch

Pluralismus, indifferenz und ideologie

Nicht nur die marxistischen, sondern auch die soziologischen Interpretationen der Nachmoderne - vor allem die Touraincs und Beils - entfalten eine »Logik der Zerfalls«, indem sie die Widersprüche der Moderne in den Mittelpunkt ihrer Betrachtungen stellen: Verwaltung und Freiheit, Rationalisierung un .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Moderne und Postmoderne aus soziologischer Sicht

Der fall baudrillard: indifferenz ohne ideologie

Baudrillard ist deshalb ein Fall , weil sein Werk wesentliche Aspekte der postmodernen Problematik bündelt und der im vorigen Abschnitt angesprochenen Indifferenz eine extreme Form gibt. Im Gegensatz zu Münch und Welsch, die eher das Demokratisierungspotential der spätmodernen oder nachmodernen Gese .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Moderne und Postmoderne aus soziologischer Sicht

Die problematiken des modernismus und der postmoderne: ambiguität, ambivalenz und indifferenz

Die literarische und literalurwissenschaftliche Diskussion hat hier auch deshalb einen »paradigmatischen« Stellenwert, weil eine der gegenwärtigen Bedeutungen des Wortes »Postmoderne« in den Jahren 1959-60 entstanden ist, als die amerikanischen Lileraturwissenschaftler Irving Howe und Harry Levin4 .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Modernismus und Postmoderne: Die literatur wissenschaftliche Debatte

Postmoderne literatur und indifferenz: kritik der metaphysik

Da die postmoderne Literatur im folgenden immer wieder als eine Radikalisierung des Modernismus dargestellt wird, die extreme Formen der Intertextualität, Karnevalisierung, Verfremdung und Polysemie entwickelt, soll zunächst auf den globalen Bruch hingewiesen werden, der sich im vorigen Abschnitt be .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Von der modernen zur postmodernen Literatur: Ambivalenz, Indifferenz und Ideologie

Geschlechterdifferenz und literaturwissenschaft

Vom Spielbein zum Standbein? Wo heute in der etablierten Fachöffentlichkeit Veranstaltungen zur < Feministischen Literaturwissenschaft > stattfinden, geschieht das überwiegend in einem säuberlich umzäunten Gebiet - und zwar als Zugeständnis an die unübersehbar gewordene Forschung von Frauen. Was de .....
[ mehr ]
Index » Sonstige





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com