Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


BRECHT
Index
»
» BRECHT - deutsche literatur

BRECHT






Grundzüge der epischen dramaturgie brechts und ihre entwicklung

Brecht wollte auf dem Theater Vorgänge beschreiben, 'damit das Veränderbare der Welt herauskomme und uns Vergnügen bereite". Gezeigt werden soll der dialektische Wandel, der Fluß aller Dinge und deren Widersprüchlichkeit zur Begründung der gesellschaftlichen Antagonismen. Die begriffliche Paradoxie .....
[
hre-kinder-als-muster-epischer-theaterkunst/grundzge-der-epischen-dramaturgie-brechts-und-ihre-entwicklung.php" class="alin2">mehr
]
Index » "Mutter Courage und ihre Kinder" als Muster epischer Theaterkunst

Bertolt brecht - ergebnisse der realismusdebatte in der literatur

Die große Realismusdebatte in der Literatur, die, ausgehend von der Sowjetunion, eine internationale Bewegung ausgelöst hat, scheint mir zumindest folgende Punkte herausgearbeitet zu haben: 1) Die Romanschriftsteller, welche die Beschreibung des Menschen durch eine Beschreibung seiner seelischen R .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - der geist der versuche

Auf der Umschau nach Vorbildern für die junge proletarische Literatur hat eine große Gruppe innerhalb der marxistischen Literaturtheorie in letzter Zeit die Parole Zurück zum frübbürgerli-chen Roman! aufgestellt und zugleich den entschiedenen Kampf mit gewissen technischen Elementen aufgenommen, die .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - fünf schwierigkeiten beim schreiben der wahrheit

Wer heute die Lüge und Unwissenheit bekämpfen und die Wahrheit schreiben will, hat zumindest fünf Schwierigkeiten zu überwinden. Er muß den Mut haben, die Wahrheit zu schreiben, obwohl sie allenthalben unterdrückt wird; die Klugheit, sie .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - Ãober den formalistischen charakter der realismustheorie

Die Erinnerung an den Expressionismus ist für viele eine Erinnerung an freiheitliche Stimmungen. Ich selbst war auch damals gegen das 'sich ausdrücken" als Beruf. Ich stand skeptisch vor diesen peinlichen, beunruhigenden Unfällen, wo einer 'außer sich gerät". Wohin gerät er da? Es wurde bald darauf .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - die expressionismusdebatte

[...] Da gingen einige Jahrgänge von Künstlern durch eine expressionistische Periode. Diese Kunstrichtung war etwas Widerspruchsvolles, Ungleichmäßiges, Verworrenes , und sie war voll von Protest . Der Protest richtete sich gegen die Art der Darstellung durch die Kunst, zu einem Zeitpunkt, wo auch .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Konkretisierung: goethe in sri lanka, brecht in japan

Ein Beispiel dafür, wie 'fremd" ein so 'allgemeinmenschliches" Literaturwerk wie Goethes Lyrik wirken kann, wenn man sie nur weit genug von ihrem Ursprung entfernt, kann folgende Erfahrung von der Lektüre des Gedichts 'Auf dem See" mit Studenten in einem Tropenland, in Sri Lanka, abgeben. Während .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur » Die Kategorie der Fremde

Der neinsager brechts

Nachdem Brecht in den beiden Fassungen des Jasagers den Mythos schrittweise eliminiert hatte, weil er seinen rationalistisch-moralisierenden Begriff vom 'Einverständnis" störte, hat es ihn offenbar gereizt, in einer weiteren Bearbeitungsvariante die Ãoberwindung des Mythos selbst zu zeigen -ein ganz .....
[ mehr ]
Index » Literatur als Vermittlung » Brecht und das NO-Spiel Tanikö

Der jasager brechts

Brecht hat zwei Fassungen des Jasagers angefertigt, wobei die erste der Vorlage näher war. Die zweite Fassung entstand, wie eingangs dargelegt, nachdem die erste probeweise vor Schülern aufgeführt und diskutiert worden war. 6.1. Die erste Fassung11 Schon die ersten Worte 'Wichtig zu lernen vor a .....
[ mehr ]
Index » Literatur als Vermittlung » Brecht und das NO-Spiel Tanikö

Die umstände der 'aneignung von tanikÃ- durch brecht

Im Jahr 1929 kreisten Brechts Gedanken, die sich mit dem von ihm zu vertretenden Menschenbild beschäftigten, um den Begriff des 'Einverständnisses": des Einverständnisses in die Auslöschung der Individualität zugunsten der Allgemeinheit, wie sie die Lehre des philosophisch erweiterten Marxismus verl .....
[ mehr ]
Index » Literatur als Vermittlung » Brecht und das NO-Spiel Tanikö

Joachim g. boeckh, gÃonter albrecht, kurt bÃ-ttcher, klaus gysi, paul gÃonter krohn, hermann strobach

Geschichte der deutschen Literatur. Bd. 5: 1600-1700 [...] Die innerhalb der Literaturentwicklung des 16. und 17. Jahrhunderts - die sich insgesamt als Ãobergangsepoche vom Feudalismus zum Kapitalismus darbietet - kurz vor 1600 gesetzte Zäsur bezeichnet den Anfang einer neuen gesellschaftlichen un .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Weitbrecht, gudrun e.

Biograhe: *1 in Hessen. G. Weitbrecht war als med.-techn. Assistentin tätig. Krim.-Erz.: 2001 In Vino Exitus, in: Wein & Leichen, Hrsg. Angela Eßer u. Ingrid Fack-ler, Plöger; 2002 Fugo, in: Tierisch tot, Hrsg. Anke Cibach, Hannah Mitglied: SinC Kontakt: guweit@aol.com; www.weitbrecht/net/gudrun .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Schau, albrecht

Biografie: *19.1.1 in Gleiwitz. A. Schau studierte nach dem Abitur in Frankfurt/Main an der Johann Wolfgang Goethe-Universität Germanistik und Sport im Hauptfach, Theologie, Philosophie und Pädagogik im Nebenfach. Nach dem Referendariat an Frankfurter Gymnasien promovierte er über Märchenformen bei .....
[ mehr ]
Index » Autoren » Deutschsprachigen Krimi-Autoren

Bertolt brecht - volkstümlichkeit und realismus

Wenn man Parolen für die zeitgenössische deutsche Literatur aufstellen will, muß man berücksichtigen, daß, was Anspruch erheben will, Literatur genannt zu werden, ausschließlich im Ausland gedruckt und fast ausschließlich nur im Ausland gelesen werden kann. Die Parole Volkstümlichkeit für die Litera .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - volkstümliche literatur

Ob ein literarisches Werk volkstümlich ist oder nicht, das ist keine formale Frage. Es ist keineswegs so, als ob man, um vom Volk verstanden zu werden, ungewohnte Ausdrucksweise vermeiden, nur gewohnte Standpunkte einnehmen müßte. Es ist nicht im Interesse des Volkes, seinen Gewohnheiten diktatoris .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - kleine liste der beliebtesten, landläufigsten und banalsten irrtümer * über das epische theater

1 Es ist eine ausgeklügelte, abstrakte, intellektualistische Theorie, die nichts mit dem wirklichen Leben zu tun hat. In Wirklichkeit ist sie entstanden in und verbunden mit langjähriger Praxis. Die Stücke, auf denen sie beruht, sind in vielen deutschen, eines, 'Die Dreigroschenoper", ist in fast a .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Das team brecht/neher/engel

Brecht hatte nie Bedenken, seine Freunde mit ihren Fähigkeiten voll in seinen Dienst zu nehmen. Wer in seinen Kreis trat, mußte damit rechnen, als Mitarbeiter rekrutiert zu werden. Schon in seiner Pennälerzeit stand für Brecht fest, daß sein Augsburger Schulfreund Caspar Neher mit seinem Maltalent s .....
[ mehr ]
Index » Biographische und werkgeschichtliche Hintergründe

Brentano, brecht, horst wessel und johnson

Wenn das deutsche Volk in der Welt weniger als das Volk der Dichter und Denker, sondern eher als das »der Richter und Henker« gilt, so ist das nicht zuletzt darauf zurückzuführen, daß in diesem Land die Machthaber mit besonderer Vorliebe eben die Dichter und Denker bekämpft und ver- folgt haben .....
[ mehr ]
Index » wer schreibt provoziert

Bertolt brecht: »vom armen b.b.«

Eines der bekanntesten Gedichte Brechts, ein unumstrittener lyrischer Kanontext aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, ist die Ballade »Vom armen B.B.« ein poetisches Selbstporträt des Dichters. 1 Ich, Bertolt Brecht, bin aus den schwarzen Wäldern. Meine Mutter trug mich in die Städte hinein .....
[ mehr ]
Index » Lyrik des 20. Jahrhunderts (1900-1945) » Lyrik der zwanziger Jahre

Bertolt brecht - kleines organon für das theater

1 Theater besteht darin, daß lebende Abbildungen von überlieferten oder erdachten Geschehnissen zwischen Menschen hergestellt werden, und zwar zur Unterhaltung. Dies ist jedenfalls, was wir im folgenden meine, wenn wir von Theater sprechen, sei es von altem oder neuem. 2 Um noch mehr unterzubringen .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - wie man gedichte lesen muß

Liebe Pioniere, ihr beschäftigt euch mit meinen Gedichten. Da ich nun ab und zu über Gedichte ausgefragt werde und da ich aus meiner Jugend weiß, wie wenig Spaß uns Kindern die meisten Gedichte in unseren Lesebüchern machten, will ich ein paar Zeilen darüber schreiben, wie man nach meiner Ansicht G .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - das typische

1 Historisch bedeutsam sind Menschen und Geschehnisse, die nicht die durchschnittlich häufigsten oder am meisten in die Augen fallenden sein mögen, die aber für die Entwicklungsprozesse der Gesellschaft entscheidend sind. Die Auswahl des Typischen muß nach dem für uns Positiven wie nach dem Negati .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - was ist formalismus?

Die bürgerliche Freiheit ist für die Proletarier ein Formalismus, etwas 'auf dem Papier", eine leere Phrase, etwas zum Augenauswi-schen; denn*sie sind nur 'der Form nach" frei. Der pompöse Satz der Weimarer Verfassung 'Jeder kann ein Grundstück erwerben" ist nur ein formaler Fortschritt gegenüber Ze .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - Ãober sozialistischen realismus

Was 'sozialistischer Realismus" ist, sollte nicht einfach vorhandenen Werken oder Darstellungsweisen abgelesen werden. Das Kriterium sollte nicht sein, ob ein Werk oder eine Darstellung andern Werken oder Darstellungen gleicht, die dem sozialistischen Realismus zugezählt werden, sondern ob es sozial .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte

Bertolt brecht - nicht nur spiegel der wahrheit

Denken wir immer daran, die Entpersönlichung ist ein Zeichen der Kraft. Wir müssen den Gegenstand in uns aufnehmen, er muß in uns kreisen und wieder aus uns herausgehen, ohne daß man diese wunderbare Verwandlung hegreifen kann. Unser Herz darf nur die Herzen der anderen fühlen. Wir müssen Spiegel se .....
[ mehr ]
Index » Textsammlung zur deutschen Literaturgeschichte





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com