Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Begriffs
Index
»
» Begriffs - deutsche literatur

Begriffs






Geschichte des aufklärungsbegriffs

Im Dezember 1783 konstatiert der konservative Theologe Johann Friedrich Zoell-ner in einem Beitrag für die »Berlinische Monatsschrift« ein Mißverhältnis zwischen dem programmatischen intellektuellen Anspruch der Zeit, sich und andere aufzuklären, und dem merkwürdig unbestimmten Profil des Begriffs > .....
[
r-epoche/allgemeine-tendenzen/geschichte-des-aufklrungsbegriffs.php" class="alin2">mehr
]
Index » Ideen- und wirkungsgeschichtliche Aspekte der Epoche » Allgemeine Tendenzen

Ein ausflug in die begriffsgeschichte

Die in der Kinder- und Jugendliteraturkritik anzutreffende Uneinheitlichkeit der Terminologie ist zu einem beträchtlichen Teil durch den schwankenden Gebrauch der Begriffe Kind / Kindheit und Jugend bedingt. Diese Termini werden bis in die 60er Jahre des 20. Jahrhunderts weitgehend synonym verwe .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HANS-HEINO EWERS

Zur geschichte des geniebegriffs

Wandelt sich in der zweiten Hälfte des achtzehnten Jahrhunderts die frühe Neuzeit zu unserer "Präsenzzeit" , so vollzieht sich dieser Wandel in der deutschen Literatur wahrend der 1770er Jahre. Die in diesem Buch abgehandelten Texte prägen insgesamt einen modernen Begriff von Dichtung, den sie theor .....
[ mehr ]
Index » Sturm und Drang Epoche » Statt einer Wirkungsgeschichte

Zur wort- und begriffsgeschichte

Das deutsche Fremdwort »Hermeneutik« wird in Zusammenhang gebracht mit der griechischen Wortfamilie »hermeneüein«, »herme-neia«, »hermeneüs«. Die Bedeutung von »hermeneüein« kann als »ausdrücken, aussagen, auslegen, interpretieren« umschrieben werden. Das Verbum bezeichnet also sowohl einfach »reden .....
[ mehr ]
Index » Grundfragen der Textanalyse » Hermeneutische Modelle

Vorläufige begriffsbestimmung

1. Vorläufige Begriffsbestimmung Was ist Literatur ? Was unterscheidet einen literarischen Text von einem nicht-literarischen? Ist es wahr, daß die Dichter lügen, wie ihnen Piaton einst vorwarf? Fragen dieser Art sind es, auf welche Theorien der Fiktionalität und der Poetizität eine Antwort zu gebe .....
[ mehr ]
Index » Voraussetzungen und Grundfragen der Literaturwissenschaft » Fiktionalität und Poetizität

Begriffshildung: neuzeit, moderne, modernismus, postmoderne, posthistoire und nachindustrielle gesellschaft

Es kann nicht darum gehen, alle Bedeutungen dieser dehnbaren und schillernden Begriffe aufzulisten und die Verwirrung weiter zu steigern. Wichtig ist zunächst, den Begriff der Moderne gegen die verwandten Begriffe »Neuzeit« und »Modernismus« abzugrenzen, zumal »Moderne« häufig als Synonym für »Neuze .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Moderne - Modernismus - Postmoderne: Versuch einer Begriffsbestimmung

Negative Ã"sthetik: zwischen begriffslosigkeit und wahrheitsgehalt

In dieser Darstellung geht es nicht um die Frage, ob Parataxis als diskursives Verfahren für die Lösung moderner Theoricprobleme in Frage kommt. An anderer Stelle habe ich mich ausführlich mit dieser Frage befaßt und dort im Anschluß an Dubiel und Habermas die Brauchbarkeit der Parataxis für die Soz .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Die Ästhetik der Kritischen Theorie: Von Benjamin zu Adorno

Dialektik und Ã"sthetik bei hegel: die herrschaft des begriffs

Zusammen mit dem "Ding an sich" wird bei Georg Wilhelm Friedrich Hegel der Kantische Hiatus zwischen Subjekt und Objekt historisch-dialektisch aufgehoben. Die dialektische, die begriffliche Logik wird von ihm in die Wirklichkeit selbst, d.h. ins Objekt hinein-projiziert. Der dialektische Widerspruc .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Ästhetik und Dialektik: Zwischen Kant und Hegel

Von baumgarten zu kant: begriff und begriffslosigkeit der kunst

Als Schüler Wolffs und Philosoph der Aufklärung entwickelte Alexander Gottlieb Baumgarten eine ästhetische Theorie, die in ihrem Frühstadium auf der Prämisse gründet, daß die Ästhetik eine "niedere Logik" ist: eine Logik der sinnlichen Wahrnehmung, die der Philosoph der Aufklärung der begrifflichen .....
[ mehr ]
Index » Literarische Ästhetik - Aufläse » Ästhetik und Dialektik: Zwischen Kant und Hegel

Kritik des klassenbegriffs

Sowohl Mannheim als auch Habermas rücken ab vom marxistischen Gegensatz zwischen Bürgertum und Proletariat und suchen nach Relevanzkriterien, die jenseits des Klassenkampfes und des Klassenkampfdenkens liegen. Schon deshalb sollte man darauf verzichten, ihre Theorien als 'marxistisch" zu bezeichnen. .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Jenseits der Ideologie: "freischwebende Intelligenz" und "ideale Sprechsituation"

Heterogenität der begriffsbestimmungen

Auf Literatur bezogene Standard-Bestimmungen von Fiktion kreisen zumeist um die Tatsache, daß in literarischen Texten, die als Fiktion oderßktional gelten, das Dargestellte gänzlich oder zum Teil ausgedacht bzw. erfunden ist. Die dargestellten Gegenstände, Personen, Orte, Sachverhalte oder Ereigniss .....
[ mehr ]
Index » Analysen zur Fiktion in der Literatur

Der provisorische charakter des begriffs nachkriegsliteratur

Die Jahreszahl 1945 ist der Markierungspunkt, an dem wir einsetzen. Doch wäre es falsch, wollten wir mit 1945 eine Epoche der Literatur beginnen lassen. Wer aus den ersten Nachkriegsjahren nicht nur die leibliche Not, sondern den Lesehunger im Gedächtnis behalten hat, der weiß, daß es ein zögernder .....
[ mehr ]
Index » DIE DEUTSCHE LITERATUR » DER ROMAN DER GEGENWART

Zur problematik des bildungsbegriffs

Die tiefgreifende Problematik des Bildungsbegriffs im 19. Jahrhundert steht in engem Zusammenhang mit den soeben skizzierten Entwicklungen. Denn Bildung meint, soweit sie nicht im engeren Sinne pädagogisch zu vermittelnder Lerninhalte, sondern im weiteren der Bildungsroman-Tradition definiert wird, .....
[ mehr ]
Index » 19. Jahrhundert

Vorgeschichte des begriffs im i9. jahrhundert

Anfang des 19. Jahrhunderts nachweisen. Fritz Martini hat entdeckt, daß der Dorpater Professor Karl von Morgenstern in einigen um 1820 erschienenen Vorträgen und Abhandlungen sich mit dem 'Wesen des Bildungsromans" und seiner Geschichte befaßt hat. Allerdings gelangen diese Aufsätze noch nicht zu ei .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Begriffsgeschichte

Im ersten Stück seiner »Theatralischen Bibliothek«, die Auszüge aus Schauspielen und dramentheoretischen Texten versammelt, publiziert Lessing die Übersetzung zweier Beiträge, die dem Status und Rang des in der Mitte des Jahrhunderts sich etablierenden rührenden Lustspiels - der comedie larmoyante - .....
[ mehr ]
Index » DRAMA UND THEATER » Das bürgerliche Trauerspiel

Der zwiespalt des begriffs «kultur»

Kultur ist dem Wort und der Sache nach entstanden aus der Pflege des Landes beim Ackerbau. Colo, colui, cultum sind Flexionsformen des lateinischen Verbs mit der Bedeutung ; heißt die Landwirtschaft im englisch- und französischsprachigen Raum. Auch wir reden davon, unfruchtbaren Boden zu . Kultur i .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung von Literatur




Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com