Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Als
Index
»
» Als - deutsche literatur

Als






Der schreibrausch als wunder und als nüchterne angelegenheit

Wie Kafka kennen viele Schriftsteller den wunderbaren Schreibrausch. Wer ihn erlebt hat, hofft dringend auf Wiederholung. Die fast geisterhaft rasche Entstehung von Werken wie bei Kafka oder mehr noch bei Karl May oder Georges Simenon inspirierte selbst zu abenteuerlichen Geschichten und zu vielen F .....
[
n-einem-zug-oder-writer-s-block/der-schreibrausch-als-wunder-und-als-nchterne-angelegenheit.php" class="alin2">mehr
]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » In einem Zug oder »writer s block«?

Ein brotberuf als zwang oder als basis für freies schreiben

Die meisten freien Autoren und Autorinnen blieben in aller Regel abhängig von ihren Verlegern und dazu arme Schlucker - bis heute. Ein Grund lag auch darin, dass Kunst und Geld immer wieder geradezu als Gegensätze gesehen wurden. Die Literatur sollte nicht eine beliebige Ware sein wie ein Pfund Fisc .....
[ mehr ]
Index » Schreiberlust und Dichterfrust » Brotlose Kunst

Lyrik ah widerstand, als arbeit und als spiel

Mallarme war erfüllt von der Ãoberzeugung, daß Poesie eine durch nichts ersetzbare Sprache ist, das einzige Feld, auf dem die Zufälligkeit, Enge und Unwürde des Realen vollständig getilgt werden kann. Zuweilen hat diese Ãoberzeugung kultische Formen angenommen. Aber er besaß Geschmack genug, den jug .....
[ mehr ]
Index » Autoren » MALLARME

Sparsamer gebrauch sprachlicher mittel als merkmal zweier weiblicher schreibweisen: agota kristof und leslie kaplan

Die Literaturkritikerin Mariane Alphant stellt fest, daß sich die Neuerangen in der französischen Prosa in den 80er Jahren nicht in den großen sondern in den kleinen Formen abspielen: "L innovation est plus consi-derable [...] du cöte du mini ou du micro [...] Elle se fait dans l economie des moyens .....
[ mehr ]
Index » Die Generation der 80er Jahre

Wolgasts ablehnung der spezifischen jugendliteratur und sein plädoyer für die jugendschrift als kunstwerk

Die Jugendschriftenbewegung war in sich keineswegs homogen, sondern bildete ein Konglomerat verschiedener, teils einander nahestehender, teils sich einander befehdender Zirkel und Flügel. Ihr bedeutendster Vertreter war der sozialdemokratisch orientierte Hamburger Volksschullehrer Wolgast, der von 1 .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur als teil der unterhaltungskultur der kaiserzeit

Die Kinder- und Jugendliteratur zwischen 1871 und 1918, der Zeit zwischen Reichsgründung und Kriegsende, ist ein heterogenes Gebilde, in dem sich die zeitgenössische Kultur des Pluralismus und der Dissense widerspiegelt, deren Teil sie aber auch ist. Wie die Literatur allgemein, so ist auch die f .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Kinder- und jugendliteratur als enkulturationsliteratur

Für die gesamte vorphilanthropistische Kinder- und Jugendliteratur gilt, dass in ihr Kindheit und Jugend nicht als eigenständige und eigenwertige Lebensspannen begriffen, sondern als Vorbereitungsphasen auf das Erwachsenendasein definiert werden. Sie bietet daher nahezu ausschließlich Modelle für kü .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Epik als lcsclitcratur

Die höfischen Epiker, die zum größten Teil lateinisch gebildet waren, haben großen Wert darauf gelegt, daß ihre Werke schriftlich abgefaßt waren und, im Gegensatz zur mündlichen Dichtung, nicht nur gehört, sondern auch gelesen werden konnten. Sie haben gegenüber dem Hofpublikum, das zumeist aus Unge .....
[ mehr ]
Index » Exkurs über die Literatur der DDR (1949-1990)

Das publikum als mitspieler

Für den höfischen Dichter, der in so starkem Maß auf die Gunst seiner Gönner und das Wohlwollen seiner Zuhörer angewiesen war, wird die Rücksicht auf den Adressatenkreis bereits bei der Abfassung seiner Werke eine große Rolle gespielt haben, so daß der Schaffensvorgang geradezu als ein fortlaufender .....
[ mehr ]
Index » Exkurs über die Literatur der DDR (1949-1990)

Bischöfe und geistliche würdenträger als auftraggeber höfischer literatur

Die Frage, in welchem Umfang geistliche Fürsten die weltliche Literatur gefördert haben, ist besonders für die Frühgeschichte der höfischen Dichtung von großer Bedeutung. Um die Mitte des 12. Jahrhunderts war das Rheinland die führende Literaturprovinz in Deutschland. Die religiösen Dichtungen, die .....
[ mehr ]
Index » Exkurs über die Literatur der DDR (1949-1990)

Die großen fürstenhäuser als förderer der literatur

Eine Chronologie des fürstlichen Mäzenatentums muß mit den Weifen beginnen, mit Heinrich dem Löwen und seinem Onkel Weif VI. , dessen Hof in Altdorf-Weingarten in den siebziger und achtziger Jahren des 12. Jahrhunderts ein Mittelpunkt adliger Geselligkeit war. Von der legendären Freigebigkeit des H .....
[ mehr ]
Index » Exkurs über die Literatur der DDR (1949-1990)

Die großen fürstenhäuser als förderer der literatur

Eine Chronologie des fürstlichen Mäzenatentums muß mit den Weifen beginnen, mit Heinrich dem Löwen und seinem Onkel Weif VI. , dessen Hof in Altdorf-Weingarten in den siebziger und achtziger Jahren des 12. Jahrhunderts ein Mittelpunkt adliger Geselligkeit war. Von der legendären Freigebigkeit des H .....
[ mehr ]
Index » Der Literaturbetrieb der höfischen Zeit

Historische und als historisch verstandene jugendschriften

Den dritten Typus der politischen repräsentiert die historische und im weitesten Sinn als historisch verstandene Jugendschrift. Nach den Vorstellungen der NS-Literaturpädagogik soll sie kein Faktenwissen bieten, sondern als Erlebniserzählung mit Sachbuchcharakter profiliert sein, gestaltet aus den ' .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » OTTO BRUNKEN

Verschwörungsangst als paradigma moderner existenzangst

Phantastik und Kriminalliteratur repräsentieren zwei einander ergänzende Sichtweisen der Moderne. Wie die geistesgeschichtlichen Ausprägungen von Rationalismus und Irrationalismus sind die Genres der kriminalistischen und der phantastischen Literatur Abkömmlinge der Aufklärung, die auf zunächst komp .....
[ mehr ]
Index » Sichtweisen der Moderne III: Vernunft und Logik

Je vais me cacher dans mon niglou: das kind als der fremde in yann queffölecs noces barbares

Der Roman Les noces barbares von Yann Queffelec erschien 1985 und wurde mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet. Wenn es zutrifft, daß jedes Jahr etwa 200 neue und neu aufgelegte Romane auf dem französischen Buchmarkt erscheinen , hätte Les noces barbares sich von 1985 bis 1993 gegen ungefähr 1.600 Tite .....
[ mehr ]
Index » Die Generation der 80er Jahre

Die mythecriture als commemoration: von der wiederholung des gedächtnisses zur wiederholung des todes in le medianoche amoureux. zum tournier der 80er jahre

Die Tourniersche Textproduktion der 80er Jahre ist gekennzeichnet durch die Tendenz zu einer immer stärkeren Verkürzung und strukturellen Vereinfachung der Geschichten, die die Autoreflexivität als zentrales Merkmal dieser postmodernen Schreibweise umso stärker hervortreten und transparent werden .....
[ mehr ]
Index » Die Avantgarde der 60er und 70er Jahre

Hören als erlebnis

Hören ist eine wichtige Erfahrung in einer Welt, in der das Auge dominiert. Hören stellt einen bedeutsamen Teil in der sinnlichen und der Welt-Erfahrung von Kindern dar. Insbesondere jüngere Kinder messen dem Hören einen bedeutsamen Stellenwert zu. Da der Seh-Sinn bei jüngeren Kindern noch nicht so .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » JAN-UWE ROGGE

Comics zur darstellung von nationalsozialismus und holocaust

Sich in Form von Comics mit dem Nationalsozialismus und dem Holocaust auseinander zu setzen, haben der Amerikaner Art Spiegelman und Friedemann Bedürftig / Dieter Kaienbach versucht. Spiegelman, polnischer Jude, der Auschwitz und Dachau überlebte, erzählt in seiner Bildgeschichte 'Maus" die Geschi .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Exemplarische analysen - hans peter richter: damals war es friedrich (i96i)

In diesem Abschnitt sollen einige wenige Kinder- und Jugendbücher genauer vorgestellt werden, die entweder eine besondere Wirkung entfaltet haben oder unter dem Gattungsaspekt Beachtung verdienen. Dieses Buch ist inzwischen millionenfach verkauft und zählt in den 5. und 6. Schuljahren fast zur Ka .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GUNTER LANGE

Fabeln als tiererzählungen

In gleicherweise stammt auch die Fabel aus einer Zeit, in der es noch keine Trennung zwischen Erwachsenen- und Kinderliteratur gab. Fabeln sind dementsprechend wie die andern antiken Tiererzählungen von Haus aus zunächst keineswegs spezifische Kinderliteratur; sie wurden erst im Laufe einer langen E .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » GERHARD HAAS

Fabel als schullektüre

Als Lektüre für Kinder und Jugendliche hat die Fabel auch eine lange Schultradition. In den Klosterschulen und Lateinschulen des Mittelaters war sie ebenso beliebt wie in den griechischen Rhetorenschulen . Luthers Freund und Mitstreiter Philipp Melanchton räumt der Fabel in seiner Schrift De utilit .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Die fabel als kinder- und jugendlektüre

Die Fabel ist in ihrer rationalen Struktur, ihrem Kunstcharakter und der verhandelten Thematik wegen Literatur, die sich an Erwachsene wendet; bis in die Gegenwart hinein bleibt dieser Adressatenbezug erhalten. Andererseits ist die Fabel aber schon von früh an nicht allein Erwachsenenliteratur gewes .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » FRANZ-JOSEF PAYRHUBER

Begriffe und formen - kinderlyrik als oberbegriff

Der literarische Bereich Kinderlyrik als Ganzes scheint - ähnlich wie Bilderbuch und Comic - innerhalb der Kinder- und Jugendliteratur durch die formalgestalterische Komponente als Gattung am leichtesten abgrenzbar. Bei näherer Betrachtung zeigt sich aber ihre besondere Komplexität, und zwar im Hi .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KURT FRANZ

Realismus als konstrukt sinngebender ordnungen der wirklichkeit

Mit der Orientierung der Literaturproduktion an unterschiedlichen Rezipien-tenschichten, die in der Aufklärung zur Entstehung der spezifischen KJL führt, kommt es auch zur Ausformung realistischer Literatur. In einfachen erzählerischen Formen, auch in Gesprächsformen sucht die neue KJL im 18. Jahrhu .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » PETER SCHEINER

Fantastische geschichten als warnbilder

Christa Kozik 'Der Engel mit dem goldenen Schnurrbart" Der Text, der zu den interessantesten Erscheinungen der KJL der DDR zählt, fügt eine fantastische Figur in einer Weise in eine Alltagswelt ein, dass sie als eine re ale Erscheinung der Kunstwelt begriffen werden muss und nicht einfach in die S .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » KARIN RICHTER





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com