Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt

Referat Projekt, Charakterisierung, Interpretation, Papier, Essay
Sturm und drang epoche
Index » Sturm und drang epoche
» Die Epoche

Die Epoche



Der Epochenbegriff
Es ist üblich, die Epoche Sturm und Drang von den späten sechziger bis zu den frühen achtziger Jahren des achtzehnten Jahrhunderts zu datieren. Man nennt dies Jahrhundert in der politischen Geschichtsschreibung die Zeit des Absolutismus; in der Geschichte der Volkswirtschaft spricht man vom Merkanti [ ... ]
Deutschland im - Jahrhundert
Mit dem Westfälischen Frieden, der 1648 den Dreißigjährigen Krieg beendete, waren die machtpolitischen Rechte des Kaisers so gut wie erloschen. Ihm blieben nur die formelle I.ehnshoheit und wenige Regierungs- und Privatrechte wie z. B. die Erhebung einzelner Personen in den Adelsstand. Der Herzog vo [ ... ]
Die Aufklärung
Etwa um die Mitte des achtzehnten Jahrhunderts kommt das Wort Aufklärung in Gebrauch. Es bezeichnet eine gesamteuropäische Bewegung, deren Anfänge im siebzehnten Jahrhundert liegen und sich mit dem Namen des französischen Philosophen, Mathematikers und Naturwissenschaftlers Rene Descartes (1596-1650 [ ... ]
Das Literarische Publikum
Die Aufklärung brachte eine Verhaltensweise hervor, die es in dieser Art zuvor nicht gegeben hatte: die Menschen begannen zu lesen. Deutlich wird die Entstehung des Lesepublikums, wenn man die Zahl der in Deutschland veröffentlichten Bücher betrachtet. Die Leipziger Meßkataloge verzeichnen von 1740 [ ... ]
Pietismus und Empfindsamkeit
Ist das achtzehnte Jahrhundert das Zeitalter der Aufklärung, so ist es zugleich das Zeitalter des Pietismus und seit den sechziger Jahren der Empfindsamkeit. Neben der Ãoberzeugung von der Kraft und dem Recht der autonomen menschlichen Vernunft ist eine Frömmigkeitsbewegung im Protestantismus zu beo [ ... ]
Rousseau
Die Aufklärung war keine in sich geschlossene Bewegung glcichdenkender Menschen mit gleichförmigen Ãoberzeugungen, und der Fortschrittsoptimismus, den man dein Zeitalter zuzuschreiben pflegt, war keineswegs ungebrochen. Hatte schon die Querelle des Ancicns et des Modernes in Frankreich um die Wende [ ... ]
Die Sattelzeit
In den Jahrzehnten vor 1789, als zugleich der Wandel der alten europäischen Agrarstaaten zu modernen Industriestaaten begann, veränderten zahlreiche Einrichtungen in Gesellschaft und Politik ihren Gharaktcr: die Großfamilie als Hausgemeinschaft wandelte sich zur Klcinfamilic; die Arbeitsteilung brac [ ... ]

 

. Die epoche
. Fragen an die aufklärung
. Die genieästhetik
. Das nicht aristotelische drama
. Lyrik
. Romane, erzählung und idylle
. Statt einer wirkungsgeschichte

 

 

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com