Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Ästhetische Theorie, Dialektik und Dekonstruktion
Index » Ästhetische Theorie, Dialektik und Dekonstruktion

Ästhetische Theorie, Dialektik und Dekonstruktion



Ästhetische Theorie, Dialektik und Dekonstruktion
Die Dekonstruktion, die Jacques Derrida als systematische Subversion1 der europäischen Metaphysik auffaßt, könnte in einem ersten Schritt als ein Versuch definiert werden, das kritische Denken von der institutionalisierten Philosophie zu lösen und die Herrschaft des Begriffs sowie der systematischen
Kant, Hegel und Derrida: Die (Nicht-)Begrifflichkeit des Schönen
Eines der immer noch ungelösten Probleme der modernen Ã"sthetik (von Kant bis Derrida) ist die Frage, ob Kunstwerken ein begriffliches Ã"quivalent zuzurechnen sei und ob sie mit Begriffen erklärt werden können. Die kantianische Position, die in modifizierter Form von den anglo-amerikanischen New Cri
Friedrich Schlegels Romantik: Eine Dekonstruktion avant la lettre?
Lange vor Nietzsche und seinen Erben haben die Vertreter der deutschen Romantik Hegels Versuche, die Kunst auf den Begriff zu bringen, in Frage gestellt. Außer Friedrich Wilhelm Schelling (1775-1854), von dem Manfred Frank sagt, er habe wie Hölderlin die »Kunst als (den) Ort der Darstellung eines mi
Die Junghegelianer: Dialektik und Ã"sthetik der Moderne
In manchen Fällen attackieren Junghegelianer wie Max Stirner (1806-1856), Ludwig Feuerbach (1804-1872) und Friedrich Theodor Vischer (1807-1887) die Hegeische Dialektik und den Rationalismus mit Argumenten, welche an die der Romantiker erinnern. Wie Schelling und die Brüder Schlegel heben einige von
Nietzsche: Ambivalenz, Dialektik und Rhetorik
Mit Recht weist Karl Löwith auf die philosophische Verwandtschaft Nietzsches (1844-1900) mit Junghegelianern wie Stirner, Rüge und Feuerbach hin. Denn Nietzsche, der mit Stirners anarchistischem Werk Der Einzige und sein Eigentum (1845) vertraut war, knüpfte an die Religionskritik Feuerbachs und Bru
Von Heidegger zu Derrida: Kritik der Metaphysik
Die latente Wirkung von Nietzsches Philosophie in Martin Heideggers (1889-1976) Werk könnte zum Gegenstand einer umfangreichen Studie werden. Am Ende dieses Kapitels ist es allenfalls möglich, die philosophischen Probleme zu streifen, die Nietzsche mit Heidegger und diesen mit Derrida verbinden. Jac

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com