Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Stationen der deutschen lyrik

Index
» Stationen der deutschen lyrik
» Das Wort
» Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren - Novalis (Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, I772-I80I): Das Eine geheime Wort

Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren - Novalis (Friedrich Leopold Freiherr von Hardenberg, I772-I80I): Das Eine geheime Wort



Wenn nicht mehr Zahlen und Figuren Sind Schlüssel aller Kreaturen Wenn die so singen, oder küssen, Mehr als die Tiefgelehrten wissen, Wenn sich die Welt ins freye Leben Und in die Welt wird zurück begeben, Wenn dann sich wieder Licht und Schatten Zu ächter Klarheit wieder gatten, Und man in Mährchen und Gedichten Erkennt die wahren Weltgeschichten, Dann fliegt vor Einem geheimen Wort Das ganze verkehrte Wesen fort.

     
Das Gedicht steht in den Bruchstücken zum zweiten Teil von Novalis' Roman Heinrich von Ofierdingen. Denken und Dichten, Philosophie und Poesie waren für Novalis zwei verschiedene Weisen einer einzigen Tätigkeit. Während der Arbeit am Roman deutet sich aber eine Verschiebung vom Gleichgewicht der Pole zum Vorrang der Poesie an. Und im Blüthenstaub-Frag-ment 16 heißt es: »Nach innen geht der geheimnisvolle Weg. In uns, oder nirgends ist die Ewigkeit mit ihren Welten, die Vergangenheit und die Zukunft.«
Dass im Gedicht »Zahlen und Figuren« herabgestuft werden, versteht sich nicht von selbst bei einem Autor, der sich außer mit Philosophie und Jurisprudenz vor allem mit den Naturwissenschaften beschäftigt hatte, mit Geologie, Chemie, Physik, Astronomie und Mathematik, der zwei Jahre an der Bergakademie in Freiburg immatrikuliert und dann am Salinenamt in Weißenfels tätig war. Für die vorhergehende Generation, für die Dichter der Aufklärung, war der Zugang zum Kosmos und ins »Innere der Natur« gerade an Wissen und Rationalität, an Mathematik und Physik gebunden. Mit solchem Streben nach Verwissenschaftlichung der Natur- und Welterfassung, und damit auch der Poesie, bricht Novalis.
      Darin berührt er sich eng mit Hölderlin, dem Dichter der Ode Dichterberuf, der ein »schlaues Geschlecht« verwirft, das mit dem »Sehrohr« nach den Sternen »späht« und sie »zählt«, also den Kosmos mit Astronomie und Mathematik enträtseln will. Auch Novalis misstraut solchen »Tiefgelehrten«, findet nun den Schlüssel zum Verständnis von Natur und Welt bei den Sängern und den Liebenden. Auf die mystische Tradition spielt Novalis an. Der Gedanke von der »Rückkehr der Welt in die Welt« verweist auf die mystische Sprache Jakob Böhmes.
      »Märchen« ist für Novalis der Inbegriff von Poesie überhaupt, die höchste Form der Dichtung. Im ersten Teil des Ofierdingen-Komzns dienen gleichnishaft-allegorische Märchen der Sinnkonzentration; und der Roman sollte in ein Märchen einmünden. In Märchen und Geschichten, so sagt es unser Text, wird die eigentliche Wahrheitserkenntnis vermittelt. Die große Wenn-dann-Kon-struktion des Gedichts entspannt sich am Ende mit einer Verheißung: Ein einziges »geheimes Wort« genügt, um allen falschen Zauber hinwegzufegen und ein unverfälschtes Dasein wiederherzustellen.
      Dieses »Eine Wort« seinerseits ist ein Zauberwort — verwandt jenem »Zauberwort«, das in EichendorfFs Vierzeiler »Schläft ein Lied in allen Dingen« die Welt zum Singen, zur Selbstoffenbarung bringt. Was die Magie der Dichtung bewirkt, ist eine große Umkehr und zugleich die Wiederkehr eines Goldenen Zeitalters. In den Paralipomena zum Ofierdingen-Roma.n wird ausdrücklich die »goldene Zeit am Ende« angekündigt.
      Novalis' »romantische« Absage an Rationalität und Wissenschaft und das Vertrauen zum mystisch-geheimnisvollen Wort lässt sich begreifen als eine Reaktion auf den Schock, den die ausschließlich rationale Welterklärung der Aufklärung und die gesellschaftliche Umwälzung der Französischen Revolution von 1789 hinterlassen hatten. Im Zeitalter totaler Technisierung und Ãœberflutung durch statistische Daten wie dem unseren kann solche Reaktion mit neuem Verständnis rechnen. Das Vertrauen in die Erlösungskraft »Eines geheimen Worts« freilich ist geringer, die Skepsis gegen die Erwartung einer von allem »verkehrten Wesen« befreiten »goldenen Zeit« stärker geworden.

     

 Tags:
Wenn  nicht  mehr  Zahlen  Figuren  -  Novalis  (Friedrich  Leopold  Freiherr  Hardenberg,  I772-I80I):  Das  Eine  geheime  Wort    


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com