Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Sichtweisen der Moderne II: Phantastik und Schrecken
Index » Sichtweisen der Moderne II: Phantastik und Schrecken

Sichtweisen der Moderne II: Phantastik und Schrecken



Bildfelder der Moderne
In seiner Darstellung der literarischen Moderne führt Silvio Vietta fünf Bildfelder auf, die er als zentrale "Epochenmetaphern"1 bezeichnet, die also die Literatur der Moderne in besonderer Weise geprägt haben: Es sind dies Bilder einer durchleuchteten, fast göttlich zu nennenden Schönheit, die sich
Phantastik
Viettas Aufzählung der fünf zentralen Epochenmetaphern mutet an wie ein Motivkatalog der phantastischen Literatur, und es ist sicherlich kein Zufall, daß er den Beginn der literarischen Moderne am Ende des 18. Jahrhunderts ansiedelt, zu jener Zeit also, in der sich die frühen Formen der modernen pha



Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com
. Phantastik und rationalismus
. Verwandlungen: Ästhetik, ethik und rationalismus