Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Literaturinterpretation
Index » Literaturinterpretation
» Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse



="titlull" title="Der Text als Botschaft des Autors und Zeugnis seiner Entstehungszeit">
Der Text als Botschaft des Autors und Zeugnis seiner Entstehungszeit
In San res Frage »Wovon reden die Bücher, wer schreibt sie, warum?« (1981, 34) spricht das in der Lektüre wirksame Interesse als eines am Mitteilungsgehalt der Werke, aber auch an den Akten des Mitteilens selbst. Dies sind zwei Fragcriclitungcn, die in der pragmatischen Iexttheorie als Redeverstehen [ ... ]
Der Text als symbolische Handlung
Diese drei Dimensionen des Textes bilden in ihrem Zusammenhang die Tcxtstrategie. Ich verstehe darunter eine sinnvolle, sprachlich-künstlerische Organisation der Mitteilung im Hinblick auf einen sozialen Handlungszweck, der mit linguistischen Kategorien nicht mehr erfassl werden kann: »Der lext als [ ... ]
Der Text als Fiktion
Die in Brechts Dreigroschenroman dargestellte Wirklichkeit ist nicht historisch gegeben, sondern erfunden. Sie ist Fiktion, das heißt zunächst: Sie zeigt sich selbst und zugleich auf etwas anderes. Geredet wird von einem Soldaten, der im Jahr 1902 verwundet aus dem Burenkrieg heimkommt und eine Anst [ ... ]
Ästhetische Funktion, Darstellung, Ausdruck und Appell
Damit ist über die Frage nach dem Wirklichkeitsverhältnis des literarischen Textes, das heilst nach den komplexen Beziehungen zwischen Fiktion und Realität, schon etwas sehr Wesentliches ausgesagt. Indem wir den Text auf die beschriebene Weise als Werk einer bestimmten Gattung wahrnehmen, realisiere [ ... ]
Modell der Textproduktion
Produktionsästhetische Textmodelle, wie sie in vielen Literaturtheorien implizit vorausgesetzt oder eigens entwickelt werden (z.B. Lerchner/Werner 1975, 104fK), müssen zweierlei leisten; sie müssen • die Beziehungs- und Determinationsfaktoren im Verhältnis Wirklichkeit - Autor - Text hinreich [ ... ]
Zugänge zur produktionsästhetischen Analyse
Die produktionsäslhctischc Analyse sucht die ästhetische Kigcnart des lextes aus dem Prozess und den Bedingungen seiner Entstehung zu erklären. Die Logik dieses Vorgangs erkennen wir allerdings nicht in einem versuchten Nachvollzug der wirklichen tcxt-produzicrcndcn Tätigkeit des Autors, sondern wir [ ... ]
Text und Kontext
In literaturwissenschafllichen Arbeiten und in der Verständigung über Lektüre ist auf vielfache Art von »Kontexten« die Rede. Bedeutete der Begriff ursprünglich nicht mehr als die >Umgebung< des einzelnen Wortes, Satzes usf. innerhalb eines lextes, so wird heute im Allgemeinen von Kontext mindestens [ ... ]
Lebensgeschichtlicher Kontext
Der Versuch, die in der Tcxtbcschrcibung erarbeitete Hypothese über die Intention und Situation des Autors zum Zeitpunkt der Tcxlcntstchung zu verifizieren und gegebenenlalls zu modifizieren, führt zunächst aul die Analyse des lehensgeschichtlichen Kontextes. Wir fragen hier nach der tiegründetheit [ ... ]
Sozialgeschichtlicher Kontext
In einer über das Selbstverständnis des Autors und die individuellen Voraussetzungen des Werks methodisch hinausführenden Untersuchung fragen wir nach dem sozialgeschichtlichen Kontext des Werks, zunächst in seiner Kntstehungszeit. Wir versuchen, die Bedeutungs- und Kommunikationszusammenhänge zu re [ ... ]
Literarischer Kontext
Der literarische Kontext bildet das wichtigste Bczugsfcld für die literarische Produktion und hat daher einen hohen Stellenwert auch für die methodische Praxis der Interpretation. F.s sollen daher in diesem Zusammenhang auch die praktischen Fragen der Frarbci-tung von Kontextbezügen etwas ausführlic [ ... ]

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com