Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Literatur des expressionismus

Index
» Literatur des expressionismus
» Kontexte
» Industrialisierung

Industrialisierung



Dem veralteten politischen Gefüge im deutschsprachigen Raum stehen in den Jahrzehnten um 1900 unerhörte gesamtgesellschaftliche Wandlungsprozesse gegenüber. Seit etwa 1850 ist eine massive Veränderung der Sozialstruktur zu beobachten. Grund dafür ist das gegenüber Frankreich und Großbritannien verspätete Einsetzen einer rapiden industriellen Revolution. Viele Menschen vom Land streben als gering qualifizierte Arbeitskräfte unter anderem in die rasch wachsende Textilindustrie und in den florierenden Bergbau. Die Löhne des schlecht ausgebildeten Personals sind gering. Die niedrigen Produktionskosten ermöglichen hohe Profite, die vor allem dem wirtschaftlich erstarkenden Bürgertum zu Gute kommen. Die ideologische Rechtfertigung dafür liefert der Liberalismus . Innerhalb weniger Jahrzehnte mutiert Deutschland nach der Märzrevolution von 1848 zu einem hochindustrialisierten Land. Auf eine Phase der Depression nach der Wirtschaftskrise 1873 folgt gegen Ende des Jahrhunderts ein erneuter, massiver ökonomischer Aufschwung mit tief greifenden Folgen für viele Bereiche der Gesellschaft .
     

 Tags:
Industrialisierung    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com