Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Literatur des expressionismus

Index
» Literatur des expressionismus
» Aspekte und Geschichte der Literatur
» Stadler

Stadler



Ernst Stadler, der als erst 23jähriger die noch dem Jugendstil zuzurechnende Lyriksammlung Präludium veröffentlicht hat, publiziert kurz vor seinem frühen Tod im Krieg einen Gedichtband mit dem programmatisch expressionistischen Titel Der Aufbruch . Das Ich vieler dieser Texte bringt eine intensive Sehnsucht nach Taten und Erlebnissen, nach Rausch und auch nach der Erfahrung des Sterbens zum Ausdruck. Demgemäß sind die Gedichte sowohl von höchster sprachlicher Emphase wie auch von mystischen Bezügen geprägt. Besonderes formales Kennzeichen von Stadlers Poesie ist die metrisch nicht regulierte und somit der Prosa nahe, zugleich jedoch durch ihr Pathos geradezu hymnisch wirkende Langzeile, welche eine spezifische Intensität der Sprache und der Welt-und Lebensbejahung zum Ausdruck bringt .
     

 Tags:
Stadler    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com