Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Kreatives schreiben

Index
» Kreatives schreiben
» Jeder Zehnte ein Schriftsteller?
» Jeder Zehnte ein Schriftsteller?

Jeder Zehnte ein Schriftsteller?



Es lassen sich zwei starke Trends beobachten, die beide das Schreiben zum Inhalt haben und sich dennoch aus grundverschiedenen Wurzeln speisen. Zum einen ist heute fast jeder Arbeitsplatz mit einem Monitor und Computer ausgestattet. Das bedeutet, dass die Menschen Texte herstellen müssen - oft unfreiwillig. Zum anderen nimmt die Zahl der Menschen zu, die gerne und freiwillig schreiben wollen; bei den Jugendlichen sind dies angeblich bis zu 30 Prozent.
      Weltweit gibt es derzeit über eine Milliarde Analphabeten. Sie stehen gewissermaßen auf der Negativseite der Bilanz des Schreibens und werden von den Schreibkundigen gerne bedauert. Damit ist keineswegs schon entschieden, wer von ihnen die Glücklicheren sind - die »kopflosen« Analphabeten oder die anderen, die Ver-kopften, die die Welt mehr oder minder durch den Filter schriftlicher Formulierungen wahrnehmen.
      Der Mensch der Zukunft wird lernen müssen, beides zu integrieren. Zudem habe ich die Erfahrung gemacht, dass jene anderen, die zwar in der Schule gelernt haben, die Buchstaben richtig aufs Papier zu setzen und Geschriebenes richtig zu lesen, sehr häufig im Grunde auch nur eine Art Analphabeten sind - gewissermaßen solche »höherer Ordnung«.
     

 Tags:
Jeder  Zehnte  Schriftsteller?    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com