Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Zyklus

Zyklus




Eine Reihe von thematisch, meist auch formal verwandten Werken . Jeder einzelne Teil kann für sich stehen, alle Teile zusammen ergeben jedoch eine größere Einheit . Ein Zyklus ist von der Serie zu unterscheiden wie auch vom Fortsetzungswerk. In der Serie bleiben in den einzelnen, in sich abgeschlossenen Werken, z.B. —»Kriminal- und Detektivromane, die wichtigsten Personen gleich; im Fortsetzungsroman bilden erst dieeinzelnen Folgen zusammen ein abgeschlossenes Werk. Im Zyklus umkreisen alle Teile ein gemeinsames Thema, —»Motiv oder auch historisches Ereignis. Wichtige Beispiele sind Johann Wolfgang Goethes Gedichtzyklus «West-östlicher Divan» , Honord de Balzacs Romanzyklus «Die menschliche Komödie» oder Gottfried Kellers Novellenzyklus «Das Sinngedicht» und Alfred Döblins Ro-mantrilogie «November 1918» .
     


 Tags:
Zyklus    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com