Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Zitat

Zitat



In der wissenschaftlichen Literatur werden Sätze oder auch längere Abschnitte anderer Autoren wörtlich übernommen, um sie von der eigenen Meinung abzusetzen oder Ãœbereinstimmung auszudrücken. Wörtliche oder direkte Zitate müssen im Druck durch Anführungszeichen oder Kursivschrift deutlich gekennzeichnet werden. Die Herkunft eines Zitats wird durch Hinweise im Text, durch Fußnoten oder in den Anmerkungen dokumentiert. Internationale Copyright-Regelungen sichern die Eigentumsverhältnisse am gedruckten Wort . Das Zitieren längerer Passagen anderer Autoren ohne Zitatnachweise kann als geistiger Diebstahl bestraft werden. Gute wissenschaftliche Prosa zeichnet sich auch durch einen gekonnten Umgang mit Zitaten aus. In der —»Belletristik werden Zitate auch als literarische Technik eingesetzt. Seit der—» Renaissance, besonders bei Francois Rabelais, dient das


Zitat oft der —> Verfremdung und der ironischen Brechung eines Textes . In der neueren Literatur haben vor allem Thomas Mann und Arno Schmidt mit Zitaten gearbeitet. Im —»Surrealismus berühren sich Zitate mit der -»Montage, besonders bei Max Ernst.


 Tags:
Zitat    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com