Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Wörterbuch

Wörterbuch



Sammelbegriff für unterschiedliche Nachschlagewerke in Form von alphabetisch angeordneten oder nach sachlichen Gesichtspunkten sortierten Wörtern . Für das Schreiben und Verfassen von Literatur sind besonders wichtig: Das orthographische oder Rechtschreib-Wörterbuch, das etymologische Wörterbuch , das Synonym-Wörterbuch, in dem sinnverwandte Wörter und Redensarten zusammengestellt werden, das Fremdwörterlexikon und diverse Sach-Wörterbücher . Das bedeutendste deutsche Wörterbuch wurde von Jakob und Wilhelm Grimm im Jahre 1854 begründet. Dieses «Deutsche Wörterbuch» wurde 1961 mit 32 Bänden abgeschlossen. Interessante historische Einblik-ke gewährt noch immer das «Große vollständige Universallexikon aller Wissenschaften und Künste» von Heinrich Zedier, das von 1731 bis 1754 in 68 Bänden erschien. Ein amüsantes und kritisches «Wörterbuch der Gemeinplätze» stammt von Gustave Flaubert; dort setzt sich der Autor mit der verbreiteten Tendenz auseinander, Wörter und Ideen zu übernehmen, deren Sinn man nicht verstanden hat.
     


 Tags:
Wörterbuch    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com