Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Vaudeville

Vaudeville



Vielleicht von Val de Vire, dem Tal der Vire in der Normandie, wo der Volksdichter Olivier Basselin zu Festen und Trinkgelagen selbst gedichtete Lieder vortrug. Diese Lieder blieben bis zum Ende des 16. Jahrhunderts populär. Im 17. Jahrhundert wurden unter Vaude-ville noch satirische —»Trinklieder und für aktuelle Anlässe geschriebene Spottlieder verstanden. Seit dem 18. Jahrhundert werden mit Vaudeville kleinere, burlesk-satirische Theaterstücke oder -» Singspiele mit frivolen Gassenhauern und populären Liedeinlagen bezeichnet. Ursprünglich wurden diese Lieder in der Vorstellung vom Publikum spontan mitgesungen. In Paris existierten Vaude-ville-Theater bis ins 19. Jahrhundert, wo sie eine beliebte und viel besuchte Form der theatralischen Unterhaltungskunst bildeten.
     


 Tags:
Vaudeville    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com