Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Untergrund-Literatur

Untergrund-Literatur



1. Sammelbezeichnung für jede Literatur von Autoren, die aus politischen oder anderen Gründen unter-tauchen müssen und deren Schriften, von der —»Zensur verboten, nicht offiziell erscheinen können. Dazu gehören z. B. die illegalen antifaschistischen -* Flugschriften aus der Zeit des Nationalsozialismus. 2. Eine andere Bedeutung von Untergrund-Literatur bezieht sich auf die in den sechziger Jahren in den USA entstandene Subkultur . Die durch die —»Beat generation begonnene radikale Kritik an der amerikanischwestlichen Kultur und Lebensweise wurde in der Subkultur der sechziger und frühen siebziger Jahre mit anderen Mitteln fortgesetzt. Dabei spielte die Suche nach anderen Lebens- und Beziehungsformen eine ebenso große Rolle wie die Kritik an der amerikanischen Innen- und Außenpolitik . Die politisch-ästhetische Subkultur artikulierte sich in —»Happenings, Underground- —> Comics, multimedialen Spektakeln sowie in der Propagierung freier Sexualität, Drogenbenutzung und pazifistischer Politik, was die Öffentlichkeit in hohem Maße schockierte. Die ästhetischen Formen der Untergrund-Literatur, die u.a. in der —»Montage, in ungewohnten Bildern und erotisch-aggressiver Offenheit an -» Dadaismus und —»Surrealismus erinnern, wurden bald in die Hauptrichtungen von Literatur und Kunst integriert. In der Bundesrepublik bemühte sich vor allem Rolf-Dieter Brinkmann als Herausgeber um die amerikanische Untergrund-Literatur , der auch in seinen eigenen Texten und Gedichten von der Untergrund-Literatur beeinflußt war.
     


 Tags:
Untergrund-Literatur    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com