Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Hymne

Hymne




Feierlicher Gesang zum Lobe Gottes oder eines —»Helden im Rahmen eines Kultfestes.
      In -»Humanismus und Reformation und im —»Barock galt die Hymne ebenfalls dem Lob Gottes und war mit der -»Ode identisch . Friedrich Gottlieb Klopstock nimmt in seinen Hymnen Religion, das Vaterland, die Freundschaft zum Gegenstand des enthusiastischen Lobes.
      Im —»Expressionismus entsteht unter dem Einfluß Friedrich Nietzsches und Walt Whitmans eine neue Hymnen-Dichtung .
      Gertrud von Le Fort, «Hymnen an die Kirche» drückt nach ihrer Konversion ihre Begeisterung für den Katholizismus aus.
     


Goethes hymne mahomets-gesang im kontext zeitgenössischer flussgedichte

Wenn man gebeten wird, zu einer Festschrift mit dem Titel Brücken schlagen beizutragen, so liegt es nahe, sich mit dem zu befassen, worüber gemeinhin Brücken geschlagen werden, etwa über Flüsse hinweg. Flüsse, die oftmals Grenzen markieren und Staaten wie Menschen voneinander trennen, erfüllen dabei .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Novalis - hymne an die nacht

Welcher Lebendige^ Sinnbegabte liebt nicht vor allen Wundererscheinungen des verbreiteten Raums um ihn das allerfreuliche Licht mit seinen Farben, seinen Strahlen und Wogen, seiner müden Allgegenwart als weckender Tag? Wie des Lebens innerste Seele atmet es der rastlosen Gestirne Riesenwelt und schw .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

 Tags:
Hymne    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com