Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Hofdichter

Hofdichter



oder Hofpoet. Berufsdichter, der an einem Hofe die Feste mit Texten belieferte und gewissermaßen als Conferencier auftrat. Er organisierte Spiele und den Programmablauf der Feste. An der Wende vom 17. zum 18. Jahrhundert trugen diese Dichter durch ihre zuweilen kritische Haltung und die klare Formulierung ihrer Gedanken zur Diskussion der poeti-sehen Normen in der —»Aufklärung bei. Beispiele: Friedrich Rudolf von Canitz, «Neben-Stunden unterschiedener Gedichte» ; Johann Besser, «Schriften» .
     


 Tags:
Hofdichter    




Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com