Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Happening

Happening



Allan Kaprow in den USA und Wolf Vostell in der Bundesrepublik prägten den Begriff des Happenings. Kunstveranstaltungen mit provoka-tivem Anspruch protestierten in den sechziger Jahren gegen die erstarrte Konsumwelt. Eine kritische Haltung gegenüber der Industriegesellschaftwurde und wird in Happenings zum Ausdruck gebracht und dieser in mehr oder weniger phantasievollen künstlerischen Aktionen entgegengesetzt. Josef Beuys, der Verpak-kungskünstler Christo, aber auch viele Kleinkünstler versuchen in Happenings die Kunst aus dem Elfenbeinturm zu holen. Sie machen deutlich, daß künstlerisches Handeln und Umgang mit Material sich nicht auf traditionelle Ausstellungs- und Aufführungsorte beschränken muß, sondern in beliebigen Innen- und Außenräumen, mit Stoffen und Gegenständen aller Art, sogar mit Nahrungsmitteln stattfinden kann, wie Beuys bewiesen hat.
      Auch im Bereich der Literatur werden neue Wege beschritten, um eine Auseinandersetzung mit den Lesern zu finden. So bietet z. B. die Autorin Friederike Frey ihre Gedichte in einem Bauchladen zum Verkauf an, wobei sie im Gespräch mit dem potentiellen Käufer auch Gedichte zu dessen Lebensproblematik formuliert. Die spektakuläre Ebene anderer Kunstrichtungen wurde jedoch im Bereich der Literatur bislang weder erreicht noch angestrebt.
     


 Tags:
Happening    




Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com