Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Dialog

Dialog




Gespräch zweier oder mehrerer Personen im Gegensatz zum —»Monolog. Der Dialog wird als künstlerisches Mittel in nahezu allen literarischen —»Gattungen verwendet, im —»Drama, —»Film oder —»Hörspiel ist er ein formbestimmendes Element. Als selbständige literarische Gattung ist der Dialog vor allem in der philosophischen Literatur und in der satirischen Literatur , etwa bei Lukian, zu finden. Im platonischen Dialog führt der Fragenstellende den Partner stufenweise zur Erkenntnis. Der antike Dialog wurde im Humanismus wiederbelebt . Besonders beliebt und verbreitet war der Dialog in der Literatur der —»Aufklärung, aber auch in der modernen Literatur wurde die Tradition der Dialogdichter nie gänzlich aufgegeben.


     


Kritik an hegel: ambivalenz, dialektik, dialog

Im zweiten Teil dieses Buches wurde der ideologische Diskurs auf semantischer Ebene als dualistische Struktur dargestellt, deren Aussagesubjekt auf die marktbedingten Ambivalenzen des gesellschaftlichen Alltags, auf dessen „Karnevalisierung", würde Bachtin sagen, mit manichäischen Mythen reagiert, d .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Ambivalenz und Dialektik

Dialog interdiskursiv

Im wesentlichen geht es hier um zwei komplementäre Fragen: Welche sprachlichen Hindernisse stehen einem interdiskursiven oder interkollektiven theoretischen Dialog im Wege? Und: Wie können diese Hindernisse überwunden werden, damit ein fruchtbares Gespräch zustande kommt, das theoretisch wichtige Er .....
[ mehr ]
Index » Ideologie und Theorie » Der interdiskursive Dialog

Der theoretische dialog: sprache, soziolekt, diskurs

Es hat sich gezeigt, daß Verständigung oder Kommunikation innerhalb der postmodernen Problematik auf zwei gegensätzliche Arten betrachtet werden kann: universalistisch und parlikularistisch . Die Gegenüberstellung von Habermas Universalpragmatik und Lyotards Paralogic hat die Unzulänglichkeiten be .....
[ mehr ]
Index » Moderne / Postmoderne Literatur » Dialogische Theorie: Zwischen Umversahsmus und Partikulansmus

System und dialog

Die damit knapp resümierten Ãœberlegungen haben Folgen für die Konzeption dieses Buches. Es ist so systematisch gegliedert, daß es eine fortlaufende Lektüre ermöglicht - seine einzelnen Teile sind ausdrücklich als >Kapitel< konzipiert, nicht lediglich als >Aufsätze< oder >Beiträgebloße< Voraussetzun .....
[ mehr ]
Index » Voraussetzungen und Grundfragen der Literaturwissenschaft

Dialogizität

/./ Sprachtheoretische Voraussetzungen Michail Bachtins Theorie der »Dialogizität« beruht auf seiner Auffassung sprachlicher Kommunikation. Er kritisiert an der klassischen Linguistik Ferdinand de Saussures , daß sie nur die situationsinvariante »Bedeutung« , nicht aber den besonderen »Sinn« eine .....
[ mehr ]
Index » Verfahren der Textanalyse » Dialogizität, Intertextualität, Gedächtnis

Sachliche belehrung durch dialogische formen

Joachim Heinrich Campe nahm eine alte Form der Belehrung wieder auf, als er sein Buch 'Robinson der Jüngere. Ein Lesebuch zur nützlichen und angenehmen Unterhaltung für Kinder", erschienen in zweiTeilen , herausgab. Er folgte dem Modell von Bernard Fontennelles 'Entretiens", das damals recht belieb .....
[ mehr ]
Index » Taschenbuch der Kinder- und Jugendliteratur » HERBERT OSSOWSKI

Innerer dialog eines lebensmüden Ägypters

Um diese gewaltige Hochschätzung zu verstehen - und gewaltig ist sie: Das Schreiben wird höher gestellt als die Mutterliebe! -, sei noch ein dritter Ägypter zitiert, mit einem der bewegendsten Schriftzeugnisse der antiken Weltliteratur. Es handelt sich um eine geistige Auseinandersetzung während de .....
[ mehr ]
Index » Kreatives schreiben » Das letzte Geschenk der Götter

 Tags:
Dialog    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com