Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Daktylus

Daktylus



Dreigliedriger antiker Versfuß , der entsprechend den Gliedern eines Fingers aufgebaut ist: auf eine lange Silbe folgen zwei kurze nach dem Schema - u u; Beispiel: oder . Der Daktylus herrscht in der sechshebigen Verwendung im daktylischen —> Hexameter in der griechischen und lateinischen Epik vor . Martin Opitz schrieb in seinem, für den —»Barock maßgeblichen «Buch von der Deutschen Poeterey» , der Daktylus sei der deutschen Sprache unangemessen und daher in der
Dichtung abzulehnen. Später wurde er in der deutschen Dichtung dennoch verwendet, in Nachahmung antiker Versformen. Durch Zusammenziehung der beiden Kürzen kann der Daktylus auch als Spondeus erscheinen.
     


 Tags:
Daktylus    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com