Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Computer-Lyrik

Computer-Lyrik



Bezeichnung für lyrische Texte, die von oder mit Hilfe von Computern verfaßt werden. Mit sogenannten Zufallsgeneratoren kombiniert der mit Wörtern, —»Reimen, Klängen, grammatischen Regeln und rhetorischen Gesetzen ge-speiste Computer lyrische Gebilde, die von Texten der modernen Poesie oft nicht zu unterscheiden sind. Die Tätigkeit des Autors beschränkt sich bei der Computer-Lyrik auf das Programmieren. Computer-Texte erinnern an die Resultate der —»automatischen Texte, an Zufalls- oder Würfeltexte .
     


 Tags:
Computer-Lyrik    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com