Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Jugendlexikon literatur

Index
» Jugendlexikon literatur
» Automatischer Text

Automatischer Text



1. Mit Hilfe elektronischer Rechenanlagen oder anderer —> Computer entstandener Text . Zu diesem Zweck werden ein Lexikon und eine für einen Text notwendige Anzahl von syntaktischen Regeln eingegeben, um den Text synthetisieren und ausgeben zu können. Die Qualität der Texte ist dementsprechend von der Qualität des eingegebenen Programms und den sprachlichen Fähigkeiten des Programmierers abhängig. H. W. Franke schreibt in «Computergraphik, Computerkunst» : «Trotz der bisher relativ einfachen Programme ist es theoretisch heute schon möglich, bei einem immer weiteren Ausbau des Regelsystems Texte zu erhalten, die der normalen Sprache allmählich ähnlicher werden. Das bedeutet allerdings nichts anderes als einen anderen Weg zu den vollständigen sprachlichen Regeln, die die Computerübersetzung anstrebt.»


2. Die Surrealisten , verwandten die , um vor- und unbewußte Vorgänge sichtbar zu machen. Andr Breton bezieht sich in seinem ersten «Manifest des Surrealismus» ausdrücklich auf Sigmund Freud und bezeichnet hier die 6cri-ture automatique als «psychischen Automatismus», als «Denk-Diktat», das psychische Vorgänge und die Abläufe des Denkens außerhalb jeder Kontrolle durch Vernunft oder psychische Barrieren freigibt und sich so außerhalb von ästhetischen oder ethischen Ãœberlegungen stellt. Hans Arp hielt die Simultangedichte der Züricher Dadaisten bereits für . Die Surrealisten nennen als erste Beispiele eines automatischen Textes u. a. einige Texte Achim von Arnims.


Goethes hymne mahomets-gesang im kontext zeitgenössischer flussgedichte

Wenn man gebeten wird, zu einer Festschrift mit dem Titel Brücken schlagen beizutragen, so liegt es nahe, sich mit dem zu befassen, worüber gemeinhin Brücken geschlagen werden, etwa über Flüsse hinweg. Flüsse, die oftmals Grenzen markieren und Staaten wie Menschen voneinander trennen, erfüllen dabei .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Brecht auf villons spuren - plagiat oder intertextualität?

Um Bertolt Brecht, der bereits mit seinen ersten Auftritten - und auch später - Furore machte, ist es in letzter Zeit still geworden. Es dürfte interessant sein, und es würde sich zweifellos auch lohnen, Texte von ihm erneut in Erinnerung zu rufen und sie aus dem Blickwinkel neuerer theoretischer un .....
[ mehr ]
Index » Kontextualisierung und Analyse -Zur Literatur der Goethezeit, des ausgehenden 19. und 20. Jahrhunderts

Ohne bodenhaftung - literarische texte im kommunikativen raum

1. Genius loci Hermannstadt/Sibiu Auch Kongresse unterliegen dem genius loci . Besonders stark war er in Hermannstadt/Sibiu, auf dem VI. Kongress der Germanisten Rumäniens, zu spüren, denn er hatte es verstanden, sozusagen in einem Akt autonomer Selbstreferenz, die eigene Räumlichkeit zu einem der .....
[ mehr ]
Index » Ästhetik und Minderheitenraum -Aspekte der deutschen Regionalliteraturen in Rumänien

Schnittpunkte als erhellungen - Ãœber die rumänität in den texten eines deutschen

Es gibt mit Sicherheit Wechselwirkungen zwischen rumänischem und deutschem Kulturverständnis, die zu eigenständiger geistiger Befindlichkeit, ja zur Synthese kristallisierten. Sie können sich vermutlich an einigen der aus Rumänien stammenden deutschen, großenteils in Deutschland lebenden Autoren bzw .....
[ mehr ]
Index » Der kontrapunktische Dialog -Im Grenzbereich von Literaturwissenschaft und Essayistik

Ãœbersetzungen belletristischer texte in der zeitschrift ,die karpathen (i907-i9i4) und in der wochenschrift ,karpatenrundschau (i980-i989)

Mankos und Frustrationen der Literatur von nationalen Minderheiten sind mit Bezug auf die siebenbürgisch-sächsische, banat-schwäbische und nicht zuletzt auf die sogenannte rumäniendeutsche Literatur bereits öfters und kompetent untersucht und nachgewiesen worden. Die Jahrestagung des Arbeitskreises .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Die erzählungen oscar walter ciseks. versuch einer integration in den europäischen kontext

Der Lyriker, Epiker, Kunst- und Literaturkritiker Oscar Walter Cisek gehört nicht nur zu den hervorragendsten Vertretern der rumäniendeutschen Literatur der Zwischenkriegszeit, deren vielseitige Tätigkeit ihre Fortsetzung auch nach 1945 findet, sondern zu den repräsentativsten Autoren unseres deuts .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Kindheit als fiktiver text bürgerlicher subjektivität

In der zweiten Hälfte des 18. Jahrhunderts kommt es zu einer dramatischen Veränderung in der diskursiven Strukturierung von Familien. Der schon bei Geliert und in anderen Robinsonaden dargestellte Verfall des traditionellen patriarchalischen Haushalts führt zur Formierung der bürgerlichen Kleinfamil .....
[ mehr ]
Index » Die auto-biographische Erfindung der Kindheit: Jung-Stilling, Bräker, Moritz

Wie leer ist eine leerstelle? zur didaktischen begründung der historisch orientierten textbehandlung

Mit dem Begriff der 'Leerstelle" wird in der Rezeptionstheorie ein bekanntes Phänomen bezeichnet: der Text bietet dem Leser Informationen, verknüpft diese Informationen aber nur teilweise, so daß der Leser sich aufgefordert fühlt, die fehlenden Verknüpfungen selbst herzustellen, dazu Informationen z .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Hugo von Hofmannsthal: Reitergeschichte

Textbegegnung

Textangebot durch den Lehrer, Begründung, erste Gespräche über den Text. Lesen des ersten Erzählabschnitts : Lehrervortrag unter besonderer Berücksichtigung ironischer Passagen. Sammeln und Besprechen erster Reaktionen auf den vorgelesenen Textabschnitt. Lesen von Seite 5, 3-8 . Ãœberlegungen zu .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Thomas Mann: Tristan

Textanalyse - struktur

Die Erzählung beschreibt in neun unterschiedlich langen Kapiteln oder 'Erzählphasen" Lebensstationen der Titelfigur. Umspannt wird die Zeit vom 14. Lebensjahr bis 'ein wenig jenseits der Dreißig", 27). Kapitel I, II und III zeigen jeweils zeitlich isolierte Lebensabschnitte, während Kapitel IV-IX, .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Thomas Mann: Tonio Kroger

Novelle oder kalendergeschichte - Überlegungen zum text

Die Kennzeichnung von Brechts „Augsburger Kreidekreis" als „Novelle" findet sich in der Literatur einzig bei Helmut Schwimmer . Er stützt sich dabei auf eine Bemerkung Brechts - wiedergegeben im zweiten Sonderheft von „Sinn und Form" -, bei seinem dichterischen Schaffen könnten oder müßten zwar auc .....
[ mehr ]
Index » Deutsche Novellen » Bertolt Brecht: Der Augsburger Kreidekreis

Rätsel mit auflösung: was ist ein text?

Die Frage „Was ist ein Text?", in scheinbar kindlich-naiver Manier formuliert, soll nicht einer Manie der Definitionen das Wort reden, sondern nur, viel bescheidener, zur Klärung eines Begriffs beitragen, den wir täglich verwenden, ohne uns über seinen Inhalt Gedanken zu machen. Wie von Bildern, sin .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Frage für kenner: was ist das,literarische an literarischen texten?

Literarische Texte sind Texte der besonderen Art; sie übermitteln nicht in erster Linie Botschaften, sondern sind, in der spezifischen Art ihrer Gestaltung, selbst schon die Botschaft - mit dem viel zitierten, auf die Medien gemünzten Satz des Kanadischen Medienwissenschaftlers Marshall McLuhan: 'T .....
[ mehr ]
Index » Sonstige

Zum literatur- und textbegriff in komparatistischer sicht

So viel hat sich schon bei den einleitenden Darlegungen herauskristallisiert: Die Komparatistik ist eine Literaturwissenschaft, die sich in einer sehr eigenen Art mit Texten beschäftigt: Ihre Methode ist der Vergleich, ihr Gegenstand Literatur in internationalen und interdisziplinären Zusammenhängen .....
[ mehr ]
Index » Komparatistik

Komparatistik und kontextualität: prolegomena zu einer theorie der ,textumgebung

Die Bestimmung von Begriffen wie ,Text , ,Literatur oder ,Fiktionalität zielt auf zentrale Fragen der Literaturwissenschaften und betrifft damit zugleich auch die Komparatistik. Obwohl diese Terminologie gegenüber ihrer Verwendung innerhalb der Einzelphilologien veränderte Akzente setzt, ist der K .....
[ mehr ]
Index » Komparatistik

Im vorübergehen: ein fallbeispiel komparatistischer textanalyse

Die Vorstellung des Faches ist inzwischen so weit vorangeschritten, daß, wie bei einem Menschen, den man gut kennt, Physiognomie und Charakter der Komparatistik erkennbar werden. Manches blieb dabei theoretisch; doch das soll nicht so bleiben. Die folgende Darstellung versteht sich als eine Modellan .....
[ mehr ]
Index » Konturen der Komparatistik

Textauswahl und textkritik

Der in der Struktur der Methoden-Ãœbersicht zugrunde gelegte systematische Zusammenhang von Gegenstandswahl, F.rkcnntnis-interesse und Untcrsuchungsvcrlahren gilt auch für die literarische Behandlung eines Themas; es ist repräsentativ oder in diesem halle besser: typisch — für einen Autor. Im zwe .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Literaturaneignung als kommunikative Praxis

Der text als botschaft des autors und zeugnis seiner entstehungszeit

In San res Frage »Wovon reden die Bücher, wer schreibt sie, warum?« spricht das in der Lektüre wirksame Interesse als eines am Mitteilungsgehalt der Werke, aber auch an den Akten des Mitteilens selbst. Dies sind zwei Fragcriclitungcn, die in der pragmatischen Iexttheorie als Redeverstehen und Handl .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Der text als symbolische handlung

Diese drei Dimensionen des Textes bilden in ihrem Zusammenhang die Tcxtstrategie. Ich verstehe darunter eine sinnvolle, sprachlich-künstlerische Organisation der Mitteilung im Hinblick auf einen sozialen Handlungszweck, der mit linguistischen Kategorien nicht mehr erfassl werden kann: »Der lext als .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Der text als fiktion

Die in Brechts Dreigroschenroman dargestellte Wirklichkeit ist nicht historisch gegeben, sondern erfunden. Sie ist Fiktion, das heißt zunächst: Sie zeigt sich selbst und zugleich auf etwas anderes. Geredet wird von einem Soldaten, der im Jahr 1902 verwundet aus dem Burenkrieg heimkommt und eine Anst .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Modell der textproduktion

Produktionsästhetische Textmodelle, wie sie in vielen Literaturtheorien implizit vorausgesetzt oder eigens entwickelt werden , müssen zweierlei leisten; sie müssen • die Beziehungs- und Determinationsfaktoren im Verhältnis Wirklichkeit - Autor - Text hinreichend vollständig und durchsichtig d .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Text und kontext

In literaturwissenschafllichen Arbeiten und in der Verständigung über Lektüre ist auf vielfache Art von »Kontexten« die Rede. Bedeutete der Begriff ursprünglich nicht mehr als die >Umgebung< des einzelnen Wortes, Satzes usf. innerhalb eines lextes, so wird heute im Allgemeinen von Kontext mindestens .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Lebensgeschichtlicher kontext

Der Versuch, die in der Tcxtbcschrcibung erarbeitete Hypothese über die Intention und Situation des Autors zum Zeitpunkt der Tcxlcntstchung zu verifizieren und gegebenenlalls zu modifizieren, führt zunächst aul die Analyse des lehensgeschichtlichen Kontextes. Wir fragen hier nach der tiegründetheit .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Sozialgeschichtlicher kontext

In einer über das Selbstverständnis des Autors und die individuellen Voraussetzungen des Werks methodisch hinausführenden Untersuchung fragen wir nach dem sozialgeschichtlichen Kontext des Werks, zunächst in seiner Kntstehungszeit. Wir versuchen, die Bedeutungs- und Kommunikationszusammenhänge zu re .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Literarischer kontext

Der literarische Kontext bildet das wichtigste Bczugsfcld für die literarische Produktion und hat daher einen hohen Stellenwert auch für die methodische Praxis der Interpretation. F.s sollen daher in diesem Zusammenhang auch die praktischen Fragen der Frarbci-tung von Kontextbezügen etwas ausführlic .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Wirklichkeit - Autor - Text: Produktionsästhetische Analyse

Der text als struktur

Strukturanalysen literarischer Texte antworten auf die krage: Wie ist der Text gemacht? Sie abstrahieren heuristisch von den historischen Zusammenhängen der Entstehung und Wirkung des Werks und zielen auf eine exakte F.rfassung der Textbedculung und ihres Zustandekommens. Hierzu zerlegen sie den Te .....
[ mehr ]
Index » Literaturinterpretation » Kategorien und Verfahren der Strukturanalyse

 Tags:
Automatischer  Text    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com