Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Grundfragen der textanalyse
Index » Grundfragen der textanalyse
» Zum Verhältnis von Hermeneutik und neueren antihermeneutischen Strömungen

Zum Verhältnis von Hermeneutik und neueren antihermeneutischen Strömungen



p" class="titlull" title="Vorbemerkungen">
Vorbemerkungen
»Die Frage ist«, sagte Alice, »ob man es machen kann, daß Wörter viele verschiedene Dinge bedeuten.« »Die Frage ist«, sagte Humpty-Dumpty, »wer der Herr sein soll -, das ist alles.« Lewis Carroll »Wir müssen auf das Verhältnis eines Sprechenden und Hörenden zurückgehen. Ist Denken und Gedankenver [ ... ]
Die linguistisch-strukturalistische Wende nach I968
Die Rezeption des schon 1915/1916 in Rußland entstandenen Formalismus (Striedter i 969a,21971), des Prager Strukturalismus, der dänischen Glossematik und des französischen Strukturalismus (-> Formalismus und Strukturalismus) führte mit den Neuerungen der generativen Transformationsgrammatik zu einer [ ... ]
Philosophische Voraussetzungen des NeoStrukturalismus
Die stolze Sicherheit objektivierbaren Wissens und unbegrenzter Bemächtigung der Sprache wird durch den »Poststrukturalismus« oder »Neostrukturalismus«, durch grundsätzliche Negation philosophischer und sprachwissenschaftlicher Begriffe erschüttert. Es ist dies eine Kritik an den Begriffen einer ges [ ... ]
Das unendliche Spiel differentieller Relationen: Jacques Derrida
Derridas Sprachkritik beruht auf einer Umkehrung des traditionellen Primats der mündlichen Rede, des Logos, gegenüber der Schrift. Im Text »La Pharmacie de Piaton« (Derrida 1972a) bezieht er sich auf die folgende Stelle in Piatons Dialog »Phaidros«: »Sokrates: Denn dieses Schlimme hat doch die Schr [ ... ]
Die Unlesbarkeit der Texte: Paul de Man
In den frühen siebziger Jahren hat sich in Amerika die literaturtheoretische Bewegung des Dekonstruktivismus unter dem direkten Einfluß von Jacques Derrida, der in Yale wirkte, gebildet (Cul-ler 1988, S. 95ff.). In Kontakt mit postmodernen Varianten von Kunst und Literatur entwickelte sie sich als G [ ... ]
Die Schwierigkeit des Gesprächs zwischen Hermeneutik und >Anti-Hermeneutik
Nicht nur das Denken von Hermeneutik und >Anti-Hermeneutik< ist grundsätzlich verschieden, sondern auch die Objektkonstitution. Traditionelle -> Hermeneutik rekonstruiert ein Textobjekt im Sinne des Autors; an der -> Rezeptionsästhetik orientierte Hermeneutik beschreibt die Appellstruktur der Texte, [ ... ]

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com