Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Grundfragen der textanalyse
Index » Grundfragen der textanalyse
» Hermeneutische Modelle

Hermeneutische Modelle



Vorbemerkungen
Die deutschen Fremdwörter
»Hermeneutik« und »hermeneutisch« werden je nach historischem und philosophischem Kontext mit so verschiedenen Wortinhalten, Denkformen und Interpretationskonzepten in Zusammenhang gebracht, daß es höchst gefährlich geworden ist, sie zu gebrauchen. Dennoch werden alle, die [ ... ]
Zur Wort- und Begriffsgeschichte
Das deutsche Fremdwort »Hermeneutik« wird in Zusammenhang gebracht mit der griechischen Wortfamilie »hermeneüein«, »herme-neia«, »hermeneüs«. Die Bedeutung von »hermeneüein« kann als »ausdrücken, aussagen, auslegen, interpretieren« umschrieben werden. Das Verbum bezeichnet also sowohl einfach »reden [ ... ]
Zur Geschichte der Auslegung von den Anfängen bis zu Luther
Jeder Versuch einer Skizze der hermeneutischen Positionen und Modelle könnte den falschen Eindruck hervorrufen, es gebe eine kontinuierliche Entwicklung von den Ursprüngen der griechischen Philosophie bis zu den >Zielformen< der zeitgenossischen Hermeneutik von Hans-Georg Gadamer und Paul Ricceur. G [ ... ]
Zur Geschichte der Hermeneutik von Luther bis Schleiermacher
Die außerordentliche Bedeutung Martin Luthers für den Fortschritt der Auslegungskunst ist nicht zu bezweifeln und schon von Karl Holl prägnant charakterisiert worden (Holl 1927). Gerhard Ebe-ling hat in einer grundlegenden Untersuchung Luthers Schriftprinzip aus dessen exegetischen Schriften abgelei [ ... ]
Schleiermachers Hermeneutik - Medium der Vermittlung zwischen den Traditionen, Ferment neuer Konzepte
Mit Schleiermachers Hermeneutik beginne in jeder Hinsicht etwas grundsätzlich Neues, das Verstehen als solches werde zum Problem gemacht, und so stelle die psychologische Interpretation »sein Eigenstes« dar: lange ist diese Meinung die vorherrschende gewesen - angefangen mit Wilhelm Dilthey, gestütz [ ... ]
Zu Wilhelm Diltheys Intention, Werk und Wirkung
Wirkungsgeschichtlich ist die psychologische Interpretation Schleiermachers zweifellos viel früher und stärker beachtet worden. Das ist vor allem auf die frühe Rezeption und nachhaltige Wirkung Diltheys zurückzuführen. Sein Aufsatz »Die Entstehung der Hermeneutik« (1900) hat lange Zeit die Einschätz [ ... ]
Die hermeneutische Philosophie: Anwendung - Kritik - Transformation
7. / Martin Heideggers Phänomenologie -Ontologische Wende der Hermeneutik Martin Heideggers Hauptwerk »Sein und Zeit« (1927) versteht sich selbst als Versuch einer hermeneutischen Phänomenologie. Das Fundament der Diltheyschen Philosophie war das Postulat der Un-hintergehbarkeit des Lebens, der Lebe [ ... ]

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com