Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Grundbegriffe der texterschließung

Index
» Grundbegriffe der texterschließung
» Zur Analyse überstrukturierter Texte: Abbildung des Paradigmas auf das Syntagma

Zur Analyse überstrukturierter Texte: Abbildung des Paradigmas auf das Syntagma



Der Strukturalist Roman Jakobson hat ein einfaches, doch grundlegendes Gesetz aller von ihm so genannten poetischen Texte formuliert: «Die poetische Funktion überträgt das Prinzip der Ã"quivalenz von der Achse der Selektion auf die Achse der Kombination.» Der Achse der Selektion entspricht die paradigmatische Ordnung von Sprachelementen, der Achse der Kombination die syntagmatische.


      Am einfachen Beispiel der Alliteration läßt sich die Projektion pa-radigmatischer Serien auf ein Syntagma verdeutlichen. Bekanntlich hat Richard Wagner einige seiner Operntexte nach dem Grundsatz des Stabreims geschrieben, was zu Wendungen führte wie: «Winter-stürme wichen dem Wonnemond/ In mildem Lichte feuchtet der Lenz ». Ein Paradigma wird hier von allen mit « w » anlautenden Wörtern gebildet, ein zweites von allen mit «1» beginnenden. Diese paradigmatische Ordnung wird zum organisierenden Prinzip des Syntag-mas erhoben .
      Die Alliteration läßt sich als Abbildung eines lautlichen Paradigmas auf ein lautliches Syntagma definieren. Doch auch die semantische

Ebene ist nach diesem Grundsatz organisiert. Denn die Jahreszeiten bilden ein semantisches Paradigma:...
      Das eigentliche Verfahren Wagners besteht also darin, gleichzeitig lautliche und semantische Paradigmata auf das Syntagma des Textes abzubilden: Er wählte nicht etwa «Frühling» selbst aus, sondern Bezeichnungen wie «Wonnemond » und « Lenz», weil sie zum lautlichen wie zum semantischen Paradigma passen. Aus dem gleichen Grund werden als Attribute des Frühlings «Licht» und «leuchtend» ausgesucht .
      Dadurch, daß das Prinzip der Abbildung einer paradigmatischen Ordnung auf ein Syntagma mehrfach angewendet wird, entsteht eine enge gegenseitige Beziehung zwischen den Ebenen. Bildlich könnten wir sagen, daß neben sinnvollen

 Tags:
Zur  Analyse  überstrukturierter  Texte:  Abbildung  Paradigmas  auf  das  Syntagma    





Impressum | Datenschutz

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com