Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Goethezeit
Index » Goethezeit
» Das Bildungskonzept des ,Heinrich von Ofterdingen'

Das Bildungskonzept des ,Heinrich von Ofterdingen'



Zur Rolle des Helden
Novalis hat seinen Roman um eine zentrale Figur herum aufgebaut, und er hat diese Figur einen Entwicklungsprozeß durchlaufen lassen. An dieser Struktur hat er auch in seinen romantheoretischen Überlegungen aus den Jahren 1797 und 1798 festgehalten: "Dieser Wechsel, oder die Veränderungen Eines Indiv [ ... ]
Ziele der Bildung
Obwohl Novalis seinen Roman unvollendet hinterlassen hat und Tiecks Skizze der geplanten Fortsetzung sehr umstritten ist, sind Aussagen über den Fortgang und Zielpunkt des Ofterdingen möglich. Zwar sind die Notizen des Autors vage und ungeordnet, doch eröffnet die eigentümliche Bauform des Romans ei [ ... ]
Faktoren des Bildungsprozesses
Trotz der besonderen spekulativen Voraussetzungen und trotz der konzeptionellen Abweichungen von anderen Bildungsromanen zeigen sich im Heinrich von Ofterdingen und in den theoretischen Ãoberlegungen des Novalis Parallelen zu den am Ende des 18.Jahrhunderts herrschenden Auffassungen zum Bildungsprob [ ... ]


Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com