Deutsche Literatur - Der literarische Treffpunkt


Die Novelle unter dem Einfluß des Impressionismus
Index » Die Novelle unter dem Einfluß des Impressionismus

Die Novelle unter dem Einfluß des Impressionismus



Detlev von Liliencron
Der Impressionismus war für die Gattungsform der Novelle nicht in dem Maße ertragreich wie der Naturalismus. Man wird in diesem Kapitel den österreichischen Novellisten Arthur Schnitzler - allerdings nur in begrenzter Weise - einbeziehen. An erster Stelle aber ist Detlev von Liliencron zu nennen. Zw
Arthur Schnitzler
Man wird feststellen müssen, daß der Begriff des Impressionismus formaler Art ist und daß sich konträre Weisen des Lebensgefühls in ihm verbergen können. Wie zuvor angedeutet, ist es üblich, auch den österreichischen Dichter Arthur Schnitzler in die Epoche des Impressionismus einzuordnen und von
,Leutnant Gustl'
In einem Kapitel über die deutsche Novelle in der Epoche des Impressionismus wird man vor allem die wiederholt genannte Novelle ,Leutnant Gustl' berücksichtigen. Um jedoch der Spannweite im Schaffen des Dichters gerecht zu werden, soll die Interpretation jener Novelle durch die des ,Spiels im M
,Spiel im Morgengrauen'
Mancherlei Gründe sind dafür maßgebend, die Analyse des ,Leutnant Gustl' mit der Novelle ,Spiel im Morgengrauen' zu verbinden. Daß es gewisse Vergleichsmöglichkeiten gibt, wurde schon berührt. Im Mittelpunkt beider Novellen steht als Exponent der vom Ende bedrohten Monarchie ein Offizier, jeder von

Impressum

Tags: a b c d e f g h i j k l m n o p q r s t u v w x y z
Kontact Sitemap
Copyright © litde.com